Hue Essentials und iPadOS 13.4 vertragen sich zurzeit nicht

Das smarte Lichtsystem Philips Hue erfreut sich nach wie vor größter Beliebtheit. Ein Trend, den auch pfiffige Entwickler längst erkannt haben und diverse Third-Party-Apps dafür anbieten, die oftmals mehr Funktionen als das Original bieten. Eine davon ist die erst kürzlich für iOS gestartete App Hue Essentials.

Probleme mit iPadOS 13.4

Wie nun allerdings bekannt wurde, hat die aktuelle Version von Hue Essentials massive Probleme mit dem erst freigegebenen iPadOS 13.4. Die Probleme sind so gravierend, dass bei nahezu allen Benutzern die App direkt nach dem Aufrufen auf dem iPad crasht und nicht mehr bedient werden kann. 

Update ist zwar da, aber Apple verweigert die Freigabe

Nun ist der Entwickler von Hue Essentials wirklich auch Zack, was die diversen bisherigen Updates und die Kommunikation rund um das Nachreichen diverser Funktionen zeigt, und hat dementsprechend ein Update für dieses Problem programmiert und zum Review bei Apple eingereicht, doch Cupertino verweigert die Freigabe des Updates.

Fadenscheinige Begründungen

Die Begründung ist mehr als zweifelhaft und ziemlich hanebüchen. Laut Angaben es iPhone-Konzern fehlt dem Entwickler eine entsprechende Berechtigung, um auf die Hue-Produkte zugreifen zu dürfen. Diese sind aber laut Signify, dem Hersteller hinter Philips Hue, auch gar nicht notwendig. Dafür hat der Hersteller extra eine Seite eingerichtet und in ihren Entwicklerbedingungen hinterlegt, dass ohne explizite Zustimmung Drittanbieter auf Philips Hue zugreifen und deren Namen als Namenszusatz für eine erhöhte Reichweite nutzen dürfen.

Warum Apple hier also das Bugfix-Update verweigert, ist zur Stunde also unklar und nicht verständlich, schließlich lässt sich die Hue Essentials App auch zur Stunde ohne Einschränkungen weiter laden. Selbst ein Schreiben von Signify, welches der Entwickler hinter der App eingeholt und an Apple weiterreichte, führte bisher nicht zum Umdenken in Apples App Store Team. 

Solltet ihr also betroffen sein, wechselt auf das iPhone zurück, hier scheint Hue Essentials ohne Probleme weiterhin zu funktionieren.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Hue Essentials und iPadOS 13.4 vertragen sich zurzeit nicht"

  1. Dani H. 29. März 2020 um 20:30 Uhr ·
    Hue Essential, die App kenn ich gar nicht. Muss ich mal testen wenns wieder funktioniert
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.