HomePod und AirPods sind Apples High-Performer im Audiosektor

HomePod

Der HomePod legt einen gelungenen Start hin und die AirPods waren die erfolgreichsten Kopfhörer des letzten Jahres, notiert der Marktforscher NPD. Zahlen des Unternehmens zitiert Apple auch immer gern während seiner Quartalskonferenzen.

Apples Audioprodukte haben gerade einen Lauf, so lässt sich die jüngste Einschätzung von NPD, dem Marktforscher, nicht der rechtsextremen Partei, zusammenfassen.

Mit dem HomePod sei Apple in den Premium-Audiosektor eingetreten, heißt es.

Kaum ein Smart Speaker wurde am ersten Tag der Verfügbarkeit häufiger vorbestellt als der HomePod, sagen die Analysten. Lediglich Amazons Echo Dot ging anfangs noch häufiger weg.

Sonos und der ganze Rest der Branche sei dagegen abgeschlagen.

Zuvor hatte eine andere Prognose ergeben, dass der HomePod zuletzt auf einen Marktanteil von 3% in den USA kommt.

Der Smart Speaker von Apple ist derzeit in den USA, Australien und Großbritannien verfügbar, Frankreich und Deutschland sollen im Frühjahr folgen.

AirPods erfolgreichste Kopfhörer 2017

Weiter erklärte die NPD Group, Apples AirPods seien gemeinsam mit den Beats-Kopfhörern ein echter Verkaufsschlager. Sie machten laut Bericht zuletzt rund 44% des amerikanischen Marktes aus. Apples AirPods seien überdies die populärsten Kopfhörer 2017, dies schließe kabelgebundene Modelle ein.

Im laufenden Jahr rechnet NPD mit einem zweistelligen Wachstum bei Bluetooth-Kopfhörern.

Die Notiz verrät allerdings herzlich wenig über das der Einschätzung zugrunde liegende Datenmaterial.

NPD gehört zu jenen Marktforschern, die wiederholt von Tim Cook und seinen Managern während der vierteljährlichen Conference Calls zitiert werden, wenn sie die Performance von Apple darstellen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

12 Kommentare zu dem Artikel "HomePod und AirPods sind Apples High-Performer im Audiosektor"

  1. Peter 27. Februar 2018 um 12:34 Uhr ·
    Es ist wirklich schade, dass der HomePod noch nicht ausgegoren ist. Den hätte ich schon gerne gehabt, aber da ist Apple mal wieder hinten nach und zu sehr von anderen abgekapselt. Eigentlich dachte ich, dass diese Zeiten vorbei wären, da sich Apple ganz langsam geöffnet hatte. Wenn ich nicht uneingeschränkt ALLES vom Mac streamen kann, ist der HomePod für mich nix.
    iLike 2
    • Ich Bin 27. Februar 2018 um 12:40 Uhr ·
      Sack Reis in China bzgl deiner stoisch wiederholten und nicht besonders maßgeblichen Meinung?
      iLike 1
      • Petro 27. Februar 2018 um 12:52 Uhr ·
        Peter die Katze muss jeder Meldung hier miau machen
        iLike 0
      • Peter 27. Februar 2018 um 13:02 Uhr ·
        Und deine Meinung ist maßgeblich?
        iLike 1
    • isheep 27. Februar 2018 um 14:59 Uhr ·
      Das ist nunmal Apples Philosophie und die ist gut so, wenn sie dir nicht passt wirst du im Androiden Lager bestimmt was finden/ schon gefunden haben
      iLike 0
    • UGN 27. Februar 2018 um 17:00 Uhr ·
      Aber mit Airplay kannst du uneingeschränkt ALLES von deinem Mac streamen. Verstehe das Problem nicht.
      iLike 2
      • Peter 27. Februar 2018 um 18:12 Uhr ·
        @UGN Hieß es nicht, dass man die Songs aus iTunes nur streamen kann, wenn man Apple Music hat?
        iLike 0
      • UGN 27. Februar 2018 um 20:15 Uhr ·
        deine gekauften Songs kannst weiterhin normal streamen. so funktionen wie „ siri spiel mir die top 20 rock charts von 2010“ sind apple music exklusiv. streamen und das weterschalten per sprachbefehle usw. geht mi allem anderen auch
        iLike 1
  2. kalle 27. Februar 2018 um 18:14 Uhr ·
    Ich kann’s kaum erwarten bis ich den HomePod hab 😍😍😍😍
    iLike 1
    • Keno 27. Februar 2018 um 22:15 Uhr ·
      Ich hab schon einen 😄
      iLike 0
  3. zweiundvierzig 1. März 2018 um 08:39 Uhr ·
    …schön, dass man hier blöd angemacht wird, nur weil man eine andere meinung zu Apple bzw. deren Produkten hat. Man kann auch Apple User sein UND eine Kritische Meinung zu deren Produkten bzw. Geschäftspolitik haben. Mir gefällt die Abschottungspolitik seitens Apple nicht. Daher kommt mir der HomePod nicht ins Haus.
    iLike 0
    • zweiundvierzig 1. März 2018 um 08:40 Uhr ·
      Meinung, natürlich ;-)
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.