Home » Featured » HomePod Mini: So verwendet ihr den Temperatur- und Feuchtigkeitssensor

HomePod Mini: So verwendet ihr den Temperatur- und Feuchtigkeitssensor

Der neue HomePod besitzt einen Sensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit, auch der HomePod mini hat einen solchen Sensor, der allerdings erst seit dem letzten Update aktiviert ist. Aber wie nutzt man die neue Funktionalität nun?

Apple hat den HomePod mini mit einem Sensor zur Messung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit ausgestattet. Auch der neue HomePod der zweiten Generation besitzt einen solchen Sensor. Dass der HomePod mini dieses Feature prinzipiell besitzt, war schon lange klar, nur hat sich Apple bis jetzt Zeit gelassen, es zu aktivieren. Der Sensor wird mit der HomePod-Software 16.3 funktional, die seit gestern Abend ausrollt, Apfelpage.de berichtete. Da aber seither die Frage aufkam, wie der Sensor nun praktisch genutzt wird, hierzu nun eine kurze Übersicht.

So nutzt ihr den Temperatursensor im HomePod mini

Zunächst stellt sicher, dass sowohl der HomePod das Update auf HomePod-Software 16.3 bereits erhalten hat, als auch euer iPhone bereits auf iOS 16.3 läuft.

Um die Daten des Sensors einzusehen, öffnet die Home-App, wählt das entsprechende Zuhause aus und wählt dort den Raum aus, in dem der HomePod mini steht. Oben werden nun Daten zu Temperatur und Feuchtigkeit angezeigt. Wenn das Update auf dem HomePod gerade erst installiert wurde, kann der Sensor einige Minuten benötigen, sich zu Kalibrieren.

Sollten mehrere Sensoren in einem Raum vorhanden sein, wird die Anzeige getitelt. Um weitere Optionen zu erhalten, können Nutzer die Temperaturanzeige anklicken. Es lassen sich etwa der Name des Sensors und des assoziierten Raums ändern. Es kann auch eine Automation eingerichtet werden, wenn sich dafür geeignetes Zubehör im Smart Home befindet.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "HomePod Mini: So verwendet ihr den Temperatur- und Feuchtigkeitssensor"

  1. Crusher 25. Januar 2023 um 18:00 Uhr · Antworten
    Frage ist eher wie man ihn weiter nutzt, ich kann zb per Kurzbefehl keine iMessage oder Push Nachricht senden lassen, da es schlicht nicht funktioniert. :(
    iLike 1
  2. Crusher 25. Januar 2023 um 18:19 Uhr · Antworten
    Nachtrag: was bis dato auch noch nicht geht ist das Feature ne Nachricht zu senden wenn eine zb. Brandherden anschlägt also die Geräuscherkennung auf den HomePods – weiß da wer mehr oh das nachgeliefert wird?
    iLike 1
  3. Jesus 26. Januar 2023 um 20:17 Uhr · Antworten
    Update ist da, Temperatur ist relativ genau, die Feuchtigkeit wird mit aber mit 38% Prozent angezeigt ⁉️⁉️ Kann eigentlich garnicht sein. Weiß einer von euch wie genau der Wert ist? Beste Grüße ✌️
    iLike 1
  4. Plosum 26. Januar 2023 um 20:51 Uhr · Antworten
    38% kann durchaus sein, wenn gerade gelüftet wurde. Meine beiden hp’s im Wohnzimmer zeigen 1% Unterschied zu einem Datenlogger an, den ich geschäftlich für Feuchteschäden oder Schimmel benötige, daher beobachte es länger und wechsele den Standort mal für einen Tag. Ein hpod , der z.B. in oder am Rande einer Warmluftthermik von einem Heizkörper steht, zeigt auch immer trockenere Luft an als der andere hp, der irgendwo im Regal steht.
    iLike 2
  5. Anja 28. Januar 2023 um 14:47 Uhr · Antworten
    Bei mir ist es umgekehrt. Die Feuchtigkeit stimmt genau, aber die Temperatur ist weit weg von der Realität. Im Schlafzimmer haben wir das Fenster immer offen/gekippt und bei -5 Grad draußen ist es einfach sehr kalt – ca. 10 Grad. Angezeigt werden 16,5. Im Büro dagegen habe ich bei Mittagssonne 27-28 Grad. Anzeige: 22,5. Ich habe mehrere Temperatur-Messgeräte und der HomePod ist der einzige, der etwas anderes anzeigt. Wie kann ich die Dinger neu kalibrieren?
    iLike 3