Apple AR-Smartbrillen: Holografische Bildgebung in Arbeit?

Nach Veröffentlichung eines Patents am Donnerstag beim US-Patentamt arbeitet Apple offenbar an einem holografischen Bildgebungsverfahren. Die Technologie soll in einer AR oder VR-Brille integriert werden. Ebenso könnte die Holografie in Headsets zum Einsatz kommen.

Apples Patent zur Holografie

Im Patent “Optical Sytems for Displays” schlägt Apple den Einsatz eines Hohlleitersystems vor, mit dem Licht von einem optischen System auf die Augen des Benutzers übertragen werden. Der Hohlleiter ersetzt die Displays und projiziert ein Bild auf das Auge vom Anwender.

Als Unterstützung für den Hohlleiter dienen Ein- und Ausgangskoppler, die Bilder erzeugen und holografische optische Elemente bilden. Gebildet werden können Hologramme, Volumenhologramme und Oberflächenreliefgitter.

Das Problem der bisherigen VR-Headsets mit einem eingeschränkten Sichtfeld soll mit der Holografietechnik gelöst werden. Eine lichtlenkende Komponente soll das Sichtfeld erweitern. Zwei statt ein Wellenleiter sind für das System angedacht und zwar für jedes Auge eines.

Plant Apple Smart-Brillen?

Seit einer Weile gibt es Spekulationen, denen zufolge Apple an der Entwicklung von Smart Brillen, AR-Headsets oder VR-Headsets arbeitet. Zahlreiche Patentanmeldungen verweisen auf die Wichtigkeit dieser Technologie, die der kalifornische Konzern realisieren möchte.

In der Patentanmeldung “Display Device” vom September ist von einem “Reflective Holographic Combiner” die Rede, der in einem AR-Headset eingesetzt werden soll. Er soll digitale Elemente mit einer realen Ansicht kombinieren. Wie im aktuellen Patent spielen auch hier Wellenleiter eine wichtige Rolle.

Spekulationen über intelligente Brillen namens “Apple Glasses” geben einen Hinweis auf AR-Headsets, die intern die Bezeichnung “T288” tragen und mit einem Betriebssystem “rOS” laufen. Als Bildschirme werden 8K-Display eingesetzt und es gibt Gerüchte nach denen eine separate Verarbeitungseinheit virtuelle Bilder über reale Objekte legen wird, die der Nutzer sieht.

Wir dürfen gespannt sein, ob Apple tatsächlich Smart-Brillen, AR-Headsets und VR-Headsets eines Tages anbieten wird.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Hannes
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Apple AR-Smartbrillen: Holografische Bildgebung in Arbeit?"

  1. Chef vom Dienst 13. Dezember 2019 um 18:24 Uhr ·
    Aber Ladepad für zwei iDevices bekommen sie keines hin. Was ist mit dem Apple Car? Egal, werde ich mir eh nie leisten können.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.