Hohe Sicherheitsvorkehrungen vor dem Flint Center

Noch ein paar Stunden bis in Cupertino, im Flint Center, die Lichter angehen. Apple ist bekannt dafür, ein Unternehmen der Geheimnisse zu sein. Doch dieses Mal sind die Sicherheitsvorkehrungen besonders hoch.

"Betreten verboten". Wer das Gelände um das Flint Center und das extra von Apple errichtete Gebäude, das bis Ende August völlig unbemerkt blieb, betreten will, der kommt nicht weit. 24 Stunden Security. Und Apple hat ein Sicherheitssystem entwickelt, durch das niemand unbemerkt eindringen kann.

Leute, die für Apple selbst arbeiten, vom Kellner bis zum Techniker, müssen sich ebenfalls strengen Sicherheitsmaßnahmen ergeben. Ihre Handys werden mehrmals auf verdächtige Mitteilungen untersucht, wie CultOfMac herausfand. Die Mitarbeiter wurden zuvor dazu angehalten, Peinliches zu löschen. Über die Kamera kleben Wachposten ein spezielles Band, das sich färbt, sobald man versucht, es zu entfernen. Ist das Band nach der Arbeit farbig, wird man auf der Stelle gefeuert.

Jeder Mitarbeiter hat zudem ein spezielles Areal, auf dem er sich bewegen darf. "Herumlaufen" während der Arbeit auf dem Gelände ist nicht erlaubt. Zum Bau des riesigen, zweiten Gebäudes hat Apple extra ein Team aus Großbritannien engagiert, das keinen Kontakt zu anderen Leuten von Apple hat. Dadurch konnte das Unternehmen verhindert, dass die weißen Hallen mit Apple in Verbindung gebracht wurden, bevor der Standort selbst bekannt war. Maßnahmen, die nicht zuletzt auf ein großes Event mit viel Überraschungspotenzial hindeuten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

64 Kommentare zu dem Artikel "Hohe Sicherheitsvorkehrungen vor dem Flint Center"

  1. Apple 4ever 9. September 2014 um 06:36 Uhr ·
    Ich glaube das Event wird ein hammer Abend.
    iLike 83
    • Fred 9. September 2014 um 09:41 Uhr ·
      Irgendwie hab ich das Gefühl, dass uns Apple heute abend mit etwas überrascht, wovon noch keiner auch nur im Entferntesten was ahnt…
      iLike 17
  2. Alex 9. September 2014 um 06:37 Uhr ·
    Scheisse freu ich mich :)
    iLike 54
    • Samba 9. September 2014 um 12:37 Uhr ·
      Und ich erst, gibt das mein Erstes iPhone ! Ich hab schon viel zu lange gewartet mit dem Umstieg.
      iLike 5
      • Apple TeX 9. September 2014 um 14:34 Uhr ·
        Was hast du den Aktuell ? „I Love Apple“
        iLike 1
    • Samba 9. September 2014 um 18:24 Uhr ·
      Galaxy 3 und iPad 4
      iLike 0
  3. Apfelpetra 9. September 2014 um 06:44 Uhr ·
    Yeah..
    iLike 24
  4. Robin 9. September 2014 um 06:46 Uhr ·
    Heute is der beste Tag des Jahres auch wenn ich mir das iPhone 6 nicht kaufe sondern auf das 6S warte bin ich total aufgeregt *-*
    iLike 42
    • Timo 9. September 2014 um 06:49 Uhr ·
      Mir geht es genauso hole mir wahrscheinlich auch erst Iphone 6s aber ich hoffe so dass Apple eine Iwatch oder irgendetwas anderes neues rausbringt
      iLike 20
  5. Max 9. September 2014 um 06:46 Uhr ·
    Ich freu mich ja auch total ! Was aber total der Fail wäre wenn heute Abend dann nichts besonderes kommt – nach dem ganzen aufgebausche mit mysteriösem Gebäude , Countdown usw….. :D ! Wahrscheinlich stellen Sie was vor wovon es noch nichtmal ein Gerücht gab ! Wer weis das schon ich hoff der Tag ist schnell vorbei !
    iLike 22
    • Lol 9. September 2014 um 07:12 Uhr ·
      ja ich habe einbisschen angst das sie schon wieder nicht die iwatch vorstellen aber heute abend sieht man es.
      iLike 5
      • mak 9. September 2014 um 08:20 Uhr ·
        Angst? Jetzt übertreibt es mal nicht! Ich bin zum Glück noch nicht konsum-süchtig. Aber seit 26 Jahren Apple-User. Da kennt man schon das ein oder andere Gebaren der Kalifornier, das für die vielen Neu-User noch so spannend ist. – Mal sehen, wofür sie den Laufsteg gebaut haben.
        iLike 5
  6. iLuca 9. September 2014 um 06:51 Uhr ·
    Oh Gott das ist ja wie Weihnachten und Ostern zusammen !
    iLike 19
  7. Marcus 9. September 2014 um 06:55 Uhr ·
    Verdammt, ich bin schon so gespannt und echt angeheizt! Umso mehr leide ich, dass ich noch ein ganzes Jahr warten muss, weil mein Vertrag erst im letzten Oktober mit dem iPhone 5S verlängert wurde… :-( Euch allen Glücklichen, die heute Abend „ihr“ neues iPhone kennen lernen, wünsche ich einen verdammt geilen Tag!!!
    iLike 8
  8. Reiner Neidhardt 9. September 2014 um 06:55 Uhr ·
    Dann bin ich mal gespannt wieviele heute Abend wieder tröten: so das war’s,tschüß Apple – weil das neue IPhone immer noch nicht beamen kann.
    iLike 20
    • mak 9. September 2014 um 08:25 Uhr ·
      Ist aber auch nervenaufreibend: seit 1984 schrammt Apple immer am Untergang entlang! ;-) Wenn ich bedenke, wieviele Apple-Hasser aus den »Mac-versus-Windows-PC-Zeiten« sich seither (seit es sie eben gibt) die kleinen Livestyle-Geräte zugelegt haben und heute so tun, als wären sie schon immer die besseren Apple-User …
      iLike 2
  9. Hz 9. September 2014 um 06:56 Uhr ·
    Gääääääääääääääääähhhhhhhhhhhhhhnnnnnnnnnnnnnnnnnnn…………….
    iLike 5
    • Geri 9. September 2014 um 07:06 Uhr ·
      Gute Nacht! :-)
      iLike 12
  10. Geri 9. September 2014 um 07:00 Uhr ·
    Guten Morgen alle zusammen am D-DAY! :-) Leute…, 3 Jahrzehnte zurück stellte Steve den an selber Stelle den ersten MAC vor… 7 Jahre zurück wurde das iPhone erstmals vorgestellt… Und heute so denke ich, wird es wieder was besonderes geben, da bin ich mir sicher, sonst würde sich Apple nicht mehr als sonst ins Zeug legen! Bin genauso aufgeregt, wie 2007 und mein Bauchgefühl sagt mir, dass sich Apple heute wieder richtig neu aufstellen und es allen Leuten zeigen wird, zuwas Apple auch ohne Steve IM STAND IST ZU VOLLBRINGEN! Ich freue mich wie BOLLE und bin sogar schon etwas nervös! Habe für heute Abend auch alle Termine abgesagt, damit ich via MAC live bei der Keynote dabei zu sein! Dieser Abend wird wieder Geschichte schreiben…
    iLike 23
    • Hz 9. September 2014 um 07:44 Uhr ·
      Ja, ja, diesen aus dem Fußball von den BWLern geklauten Ausdruck mit dem „neu aufstellen“ wird gerne verwendet, wenn man nichts auf der Pfanne hat. Es ist nicht so spannend, wie alle denken. 1. Apple wird diese hässlichen neuen iPhones vorstellen („the most beautiful iPhone ever“,) und dabei erklären, wie sich die durchschnittliche Handgröße seit letztem Jahr vergrößert hat und bei jedem der Daumen um 1cm gewachsen ist („amazing“), 2. Apple wird NFC anpreisen, als hätten sie es erfunden. Mobiles Zahlen mit dem iPhone, „gorgeous“. In Deutschland wird sich dies in den nächsten Jahren erstmal gar nicht durchsetzen, meiner Meinung nach nie. 3. Sie werden dieses Fitness-Armband vorstellen, was nicht mehr kann, als alle bisher erhältlichen auch, nur dass es mindestens 500 € kosten wird, weil ein Apfel drauf ist. Version 1 kann man ohnehin nicht nutzen, da wartet man dann lieber auf Version 3G oder 3GS. Aber dennoch, „only Apple can do this“. 3. Sie werden Homekit vorstellen und mit einigen Anbietern demonstrieren. Auch hier wird man feststellen, dass nichts Neues kommt, was es schon gibt. Auch dieser Markt dümpelt seit Jahren vor sich hin und nur Freaks möchten vom Urlaub aus ihren Kühlschrank checken. Das wird nichts, aber Apples „team did a great Job“ Schau dir die Keynote ruhig an und vergleiche sie dann mit meinem Beitrag. Du wirst staunen.
      iLike 14
      • Äppelchen 9. September 2014 um 08:03 Uhr ·
        Klingst resigniert, du Armer :-)
        iLike 9
      • Quickmix 9. September 2014 um 08:08 Uhr ·
        Nachts ist es kälter als draussen!
        iLike 6
      • Hz 9. September 2014 um 08:10 Uhr ·
        Äppelchen, dein Gesicht möchte ich heute Abend um 20.30 Uhr gerne sehen………
        iLike 1
      • Daniel 9. September 2014 um 08:13 Uhr ·
        Android Troll
        iLike 5
      • Hz 9. September 2014 um 08:22 Uhr ·
        Daniel, du Kiddie, musst du irgendetwas nachplappern, das irgendwo öfter mal im Netz steht, ohne dir eigene Gedanken zu machen? Apple darf man kritisieren, deshalb ist man kein „Troll“. Außerdem leben wir in einer Demokratie, wo jeder seine Meinung äußern darf. Das wirst du bald in der Schule lernen (hoffentlich).
        iLike 8
      • mak 9. September 2014 um 08:45 Uhr ·
        @Hz – Du bist doch so schlau, dann weißt Du sicher auch, dass Apples Stärke nicht immer das Neu-Erfinden ist/war, sondern das Gebrauchsfähig machen von Technologien. Was nützen denn all die tollen Ideen, wenn man sie nicht sinnvoll nutzen kann? Es gab vor dem ersten Mac bereits Computer, aber den meisten blieb diese Welt verschlossen. Es gab vor dem iPod MP3-Player, aber Apple machte ihn bedienbar und gab ihm auch noch einen Spaß-Faktor mit, den kaum ein Gerät bis heute wiederholen konnte. Apple machte aus einem technologischen Sahnestück, das aber fast niemand wirklich praktisch gebrauchen konnte, ein Massenprodukt, das sogar in Billiggeräten zu finden ist: dem Touchscreen. Und ganz nebenbei machte Apple aus IBMs »Abfallprodukt USB« einen weitverbreiteten Standard, indem es ihn in den 90ern in den ersten iMac einbaute, obwohl bis dahin niemand USB wollte. Es gibt jede Menge weitere Beispiele. Dann zu behaupten »da könne nichts Neues kommen, das nicht schon ein anderer anböte« ist doch reichlich naiv! Bei Apple arbeiten auch keine Zauberer, aber es gibt eine Firmenphilosophie, die für erfolgreiche Produkte sorgt, weil Apple sie einfach verwendbar macht. DAS ist die Stärke von Apple-Produkten. Nicht irgendwelche Benchmarks, oder der Wille, immer mit allem Erster zu sein. Die Mentalität des Mainstreams ist eine andere und die Masse kann sich viele einfache Dinge kaum mehr vorstellen, geschweige denn diese in Produkte umsetzen, weil sie immer zu viel aus einmal wollen und sich nicht auf das Wesentliche konzentrieren.
        iLike 21
      • Daniel 9. September 2014 um 08:50 Uhr ·
        made my day! , danke dir herzlich dafür :). Dein Beitrag oben hat wenig mit Kritik zu tun. Du redest dinge schlecht, die 1. nicht einmal 100% klar sind, und 2. nicht einmal präsentiert wurden. Kotz dich hier lieber nach der Keynote aus, wäre dann wenigstens begründet. Aber anscheinend arbeitest du ja für Apple, Mr. Ichweißbescheid. PS: bin dann mal meinen Schulranzen packen. lg :-)
        iLike 7
      • Hz 9. September 2014 um 08:55 Uhr ·
        mak, da gebe ich dir ja vollkommen Recht. Das war bisher Apple Philososphie und auch deren Stärke. Seit Cook das Ruder übernommen hat besteht diese Philosophie meiner Meinung nach aber nicht mehr. Da wird lediglich einem Trend hinterhergerannt ohne eigene (sinnvolle) Maßstäbe zu setzen. Die größeren Displays der neuen iPhones kommen doch sicherlich von einer Grundüberzeugung seitens Apple heraus, sondern nur, weil die Konkurrenz diese Displays seit Jahren verbaut. Früher hätte Apple ihr Konzept verteidigt, heute knicken sie ein und überlegen sich dann eben, wie man die 180°-Kehrtwende dem Nutzer erklärt. Und was diese Fitness/Gesundheitsgeschichte betrifft handelt es sich um eine bestimmte Zielgruppe, die Apple damit erreichen könnte. Das sieht mir auch mehr nach dem Trend hinterherlaufen als nach eigenen Ideen aus. Im Übrigen ist gerade der Gesundheitsbereich sehr sensiblen und geradezu mit Vorschriften überzogen. Wenn sich Apple damit nicht selbst ins Bein schießt… Ich warte auf die ersten Millionen-Klagen, gerade in den USA, wenn der Fitnesstracker etwas anzeigt, was nicht stimmte und dadurch etwas passiert.
        iLike 3
      • Viktor 9. September 2014 um 09:01 Uhr ·
        sehr gut hz!
        iLike 0
      • Martin 9. September 2014 um 09:09 Uhr ·
        Und du kannst nicht zählen ;) Nach 3 kommt 4 und nicht 3 :P Vergleiche meine Worte mit deinem Beitrag und du wirst staunen ;)
        iLike 1
      • iSchaffy 9. September 2014 um 09:18 Uhr ·
        Nach 3, kommt 4 …
        iLike 0
  11. Andy 9. September 2014 um 07:03 Uhr ·
    Unser ganzes Informatikbüro schaut es sich an :D
    iLike 20
    • APPLE Fan 9. September 2014 um 08:23 Uhr ·
      Wie geil :D
      iLike 5
  12. Apfelbaum 9. September 2014 um 07:04 Uhr ·
    Ich freue mich zwar auch auf die Keynote, aber das was da abgeht ist schon ziemlich extrem… Das klingt wie als sei man im Gefängnis…
    iLike 2
    • Nick 9. September 2014 um 10:44 Uhr ·
      Wie gesagt. Wenn man heute den 1984er Apple Spot abspielen würde, frage ich mich, wer nun der Big Brother ist, der alle komtrolliert und wer der Befreier. Nun beim Befreier weiß ich es nicht so genau ;)
      iLike 0
  13. Lol 9. September 2014 um 07:13 Uhr ·
    @apfelpage eine frage wann wird etwa beim apple tv das keynot icon auftauchen?
    iLike 0
    • o.wunder 9. September 2014 um 07:17 Uhr ·
      Ja würde schon angekündigt von Apple
      iLike 1
      • o.wunder 9. September 2014 um 07:18 Uhr ·
        wurde (Die Rechtcchreibkorrektur will aus dem u immer ein ü machen).
        iLike 0
      • Lol 9. September 2014 um 07:27 Uhr ·
        ah ok danke
        iLike 0
  14. o.wunder 9. September 2014 um 07:17 Uhr ·
    Ich denke dass die Erwartungen wieder mal zu hoch geschürt wurden. Die zusätzliche Halle ist vielleicht einfach ein Ausstellungraum für Partner, zB für die Home Automation , oder Gesundheitszubehör.
    iLike 2
    • Lol 9. September 2014 um 07:27 Uhr ·
      ja für healtkit könnte sein aber ich hoffs nicht
      iLike 0
  15. dsTny 9. September 2014 um 07:29 Uhr ·
    Ich freue mich auch schon, versuche aber die Freude in Grenzen zu halten. Ansonsten ist man meiner Meinung nach schnell enttäuscht, weil man sich zu viel vorgestellt hat.
    iLike 0
  16. PapaJobs 9. September 2014 um 07:55 Uhr ·
    Eddy Cue und Jony Ive haben uns sehr viel versprochen, wir dürfen sehr viel erwarten, ich freue mich schon auf heute Abend.
    iLike 2
  17. PhilMc23 9. September 2014 um 07:57 Uhr ·
    Das ist echt heftig :-)
    iLike 1
  18. Ralli 9. September 2014 um 08:04 Uhr ·
    Ich kann’s kaum erwarten Leute das wird ein geiler Abend wünsche allen viel Spaß beim schauen
    iLike 2
  19. Daniel 9. September 2014 um 08:07 Uhr ·
    Ich hoffe ja immernoch, dass die bisherigen leaks ein Fake sind, bzw. Apple bewusst irgendwelche teile streut, um die leute zu verarschen, um den überraschungseffekt somit zu steigern. Die iWatch wird eine Revolution, da bin ich sicher. iOS 8 wird sicher auch noch einige tolle features hinzubekommen haben, und auch erhoffe ich mir etwas im Zusammenhang mit dem beats-deal (Streaming,HD Audio Format,). Ein tolles extra wäre zudem noch ein iMac mit Retina Display.
    iLike 2
  20. Joey 9. September 2014 um 08:11 Uhr ·
    Ja, ich aaauuuuch! Aber die Sicherheitsvorkehrung, das ja keiner eine Chance hat das neue iPhone zu betrachten – das ist voll heftig.
    iLike 9
    • TM 9. September 2014 um 08:30 Uhr ·
      Die Maßnahmen hören sich zwar hart an, Apple muss sich aber halt gegen die ganzen Leaks absichern und wenn man die Leaks nur so verhindern kann,…
      iLike 12
  21. Chris SNH 9. September 2014 um 08:15 Uhr ·
    Schade das es nicht im Free tv übertragen wird :/ Naja Apfeage ihr werdet das schon richten mit eurer live Übertragung :)
    iLike 0
  22. mak 9. September 2014 um 08:16 Uhr ·
    Lass den leuten doch ihren Spaß! Ich finde das positiv. Mal kein Gemecker wäre auch schön, Daniel!
    iLike 1
  23. neo.70 9. September 2014 um 08:43 Uhr ·
    Ich denke es wird wieder nicht so überraschend wie wir uns das wünschen. Das kann auch nicht mehr sein, da mittlerweile die Erwartungshaltung und die Euphorie bei allen so hoch ist, dass es kaum mehr zu steigern geht. Überraschen kann nur derjenige, von dem man nichts Neues erwartet.
    iLike 2
  24. Verapfelt 9. September 2014 um 09:39 Uhr ·
    Bei diesen Sicherheitsvorkehrungen… Kommt kein Leak oder ähnliches mehr durch, oder diese sind eben fakes. Das wird ein super Event
    iLike 0
  25. Marc 9. September 2014 um 10:02 Uhr ·
    Heute ist iDAY …!!! :-)
    iLike 8
    • Dekiii 9. September 2014 um 18:28 Uhr ·
      iWeihnachten!! :D
      iLike 0
  26. Xx 9. September 2014 um 10:14 Uhr ·
    @ Mak: Der Touchscreen wurde schon vorher massentauglich durch den Nintendo DS (2004 bzw. 2005). Der wurde bereits millionenfach verkauft bevor das iPhone überhaupt vorgestellt wurde. @Hz: Ich muss dir schon recht geben. Apple übertreibt es meiner Meinung nach teilweise sehr mit der „Anhimmlung“ seiner Produkte während der Keynotes: „gorgeous“, „amazing“, „stunning“, „incredible“ sind nur ein paar Adjektive, die vielfach innerhalb eines Events verwendet werden. Ein bisschen weniger künstlicher Euphemismus und weniger Euphorie würde beiden Seiten (Apple in der Keynote, die Fangemeinde von Apple) gut tun. Ich bin zwar auch ein kleiner Freund vom Apfel, aber ich muss nicht gleich immer alles haben. Ich warte meist Neuerscheinungen, wie jetzt vermutlich die Apfeluhr, ab und schau, wie die sich entwickeln. Ich finde erst bei der 4-5 Generation der Geräte sind diese soweit ausentwickelt, dass Kinderkrankheiten weg sind und die Geräte eine anständige Latte an Features
    iLike 0
    • Hz 9. September 2014 um 10:32 Uhr ·
      Ich würde mich auch freuen, wenn Apple durch seine Produkte einen Wow-Effekt auslösen würde und nicht durch Adjektive…
      iLike 0
  27. Xx 9. September 2014 um 10:18 Uhr ·
    @apfelpage: Bitte löst das Problem, dass man bei recht langem Text nichts mehr verändern kann, wenn man mal aus der Schreibbox herausgetippt hat. Mann kommt nämlich kaum mehr in das Tippfeld hinein. Und dann geht der Cursor immer sonst wohin aber nicht ins Feld hinein. Problem von iOS?
    iLike 0
    • Apple_Terminator 9. September 2014 um 11:13 Uhr ·
      Recht hat er.
      iLike 0
      • neo.70 9. September 2014 um 16:21 Uhr ·
        Das ist so schon seit ich Apfelpage nutze, also gut zwei Jahre.
        iLike 0
  28. ReloadReview - YouTube 9. September 2014 um 10:34 Uhr ·
    Und Besucher bzw. die Presse? Die sehen ihre Arbeiter ja ziemlich kritisch wärendessen ihnen die Presse sehr wichtig ist und anscheinend keine besonderen Sicherheitsmaßnahnen erfüllen müssen! ^^
    iLike 0
  29. Stefan W. 9. September 2014 um 11:12 Uhr ·
    Hinterher werden sowieso viele meckern: Unnütz, zu teuer, nicht ausgereift, die und die Funktion fehlt… Innovationen funktionieren immer noch nach dem Prinzip „copy – combine – transform“. Man muss halt als erster die gute Idee haben und diese dann erfolgreich vermarkten können. Wenn es geht schaue ich mir das Event an, obwohl ich als Mac-Benutzer nicht einmal ein iPhone besitze – ich habe überhaupt kein Smartphone.
    iLike 0
  30. Lucas 9. September 2014 um 11:17 Uhr ·
    Ich würde einfach mit meiner Frontkamera Bilder machen
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.