Home » Betriebssystem » Hörbücher: Apple erlaubt automatischen und erneuten Download

Hörbücher: Apple erlaubt automatischen und erneuten Download

Kurze Notiz an alle Hörbuch-Fans: Mit iOS 9.3 erlaubt Apple den einfachen Download von Hörbüchern, die ihr bereits geladen oder gekauft hattet. Dies gilt – ähnlich wie bei Apps, Büchern oder Musik – für alle mit der Apple ID verbundenen Geräte. Erkenntlich ist die Funktion daran, dass ein Cloud-Symbol statt des üblichen Kaufen-Buttons im iBook-Store angezeigt wird.

Einhergehend mit dem Start der Funktion, die in 22 Ländern aktiv ist, hat Apple auch das Support-Dokument aktualisiert. Allerdings bislang noch nicht die deutsche Version davon.

Wer das Ganze automatisieren will, der findet in den Einstellungen unter „iTunes & App Store“ dann auch eine Möglichkeit zum „automatischen Download“. Bisher geht dies bereits für Musik, Bücher, Apps und Updates – bald auch für Hörbücher.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

14 Kommentare zu dem Artikel "Hörbücher: Apple erlaubt automatischen und erneuten Download"

  1. Milhouse 11. März 2016 um 07:20 Uhr ·
    Geht das dann auch mit „nicht über Apple erworbene“ Inhalte?
    iLike 2
    • Devil97 11. März 2016 um 08:40 Uhr ·
      Hääää?
      iLike 8
    • Der Grenzgänger 11. März 2016 um 11:38 Uhr ·
      Interessiert mich auch! Audible zum Beispiel…
      iLike 1
      • neo70 12. März 2016 um 11:12 Uhr ·
        Was hat denn Apple mit Audible zu tun? Gibt es dafür nicht ein spezielle App von Audible? Das wäre ja so, als ob die Musikapp von Apple auf einmal, die bei Amazon gekaufte Musik, automatisch in die Mediathek integrieren würde. Wäre zwar schön, wird aber so vermutlich nie kommen.
        iLike 1
  2. Gabi 11. März 2016 um 07:38 Uhr ·
    Den automatischen Download habe ich erstens noch nie verstanden, was daran sinnvoll sein soll und zweitens schon immer deaktiviert. Wenn ich auf meinem iPhone eine App oder einen Musiktitel herunterlade, heißt das ja noch lange nicht, dass ich die gleiche App oder den Titel auch auf dem iPad möchte, zumal viele Apps ja immer noch nicht universal sind.
    iLike 5
    • Capt1n 11. März 2016 um 08:53 Uhr ·
      Es muss ja nicht jeder alles verstehen… Aber ich möchte wenn ich ein Album vorbestelle, dass dies automatisch heruntergeladen wird sobald es veröffentlicht wurde ohne das ich dies selber ansteuern muss.
      iLike 7
      • Freakq 11. März 2016 um 11:15 Uhr ·
        Ja geht mir auch so, zumindest bei Musik. Aber es sollte halt auch funktionieren :P
        iLike 0
      • John 11. März 2016 um 16:34 Uhr ·
        Dass das Album dann auf alle Geräte geladen wird? Nein, danke.
        iLike 3
  3. Marco 11. März 2016 um 07:48 Uhr ·
    Super!??
    iLike 2
  4. Chris DE 11. März 2016 um 08:27 Uhr ·
    Also bei mir ging das letztens auch schon unter 9.2 wie ich erstaunt festgestellt habe.
    iLike 1
  5. Steffen 11. März 2016 um 08:29 Uhr ·
    schöne Sache. Jetzt ist die letzte ärgerliche Baustelle bei den gekauften Inhalten endlich weg! Allem meine verlorenen Hörbücher sind wieder da und können runtergelassen werden.
    iLike 4
  6. Adam's Apfel 11. März 2016 um 10:23 Uhr ·
    Super, für mich die beste Neuigkeit
    iLike 1
  7. Georg 11. März 2016 um 11:04 Uhr ·
    Wann werden die Hörbücher am Mac endlich in iBooks und nicht mehr in iTunes verwaltet… ?
    iLike 3
    • neo70 12. März 2016 um 11:16 Uhr ·
      Sehe ich auch so. Das ganze Konzept ist extrem vorsintflutlich. Was ich aber gelesen habe, ist dass der Sync von iBooks mit dem nächsten Update endlich über die Cloud funktionieren soll und nicht mehr über iTunes.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.