Heimassistent von Apple: Design angeblich schon fertig

Shortnews: Neue Gerüchte zum kolportierten Heimassistenten von Apple. Laut Apple-Insider Sonny Dickson, der seit Jahren Informationen aus dem Apple-Universum auf Twitter streut und damit fast immer richtig liegt, hat Apple das Design des Heimassistenten nun fertig. Seit zwei Jahren soll der Konzern an dem Gerät gearbeitet haben. Es soll auf iOS laufen und Teile von Beats-Technologien innehaben.

Viel mehr Informationen hat Dickson nicht zu bieten. Jedoch lassen die Gerüchte auf einen baldigen Marktstart schließen.

Wenig überraschend würde bei einem Heimassistenten aus dem Hause Cupertino die Sprachassistentin Siri im Mittelpunkt stehen. Darüber könnte der Nutzer Anweisungen zur Musiksteuerungen, Fragen zu diversen Fakten oder aktuellen News stellen. Aber auch HomeKit soll dem Gerät eng verflochten sein, was durchaus Sinn macht.

Dem Vernehmen nach soll eine Gesichtserkennung das Alleinstellungsmerkmal des Heimassistenten sein. Er würde damit erkennen, wer sich im Raum befindet.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

19 Kommentare zu dem Artikel "Heimassistent von Apple: Design angeblich schon fertig"

  1. Tim 27. April 2017 um 16:20 Uhr ·
    Brauche ich dank Alexa nicht mehr. Möchte auch nicht mehr zu Siri zurück
    iLike 12
    • Sepp 27. April 2017 um 20:01 Uhr ·
      Wieso kauft man so etwas? Bog Brother is watching you. Höre dir gerade zu habe mich mal kurz bei dir eingeklinkt
      iLike 7
      • Max 27. April 2017 um 20:48 Uhr ·
        Sei still
        iLike 5
    • neo70 28. April 2017 um 06:37 Uhr ·
      Toll Tim ?
      iLike 1
  2. Jabada 27. April 2017 um 16:38 Uhr ·
    Hauptsache das Aktivieren funktioniert besser als das derzeitige ,,Hey Siri“ auf dem iPhone.
    iLike 15
    • Richard 27. April 2017 um 17:46 Uhr ·
      Das funktioniert doch wunderbar, solange es nicht „Hey Siri“ ist oder von einem selbst kommt. :D
      iLike 6
      • Jabada 27. April 2017 um 18:07 Uhr ·
        Das ist allerdings wahr, gefühlt jedes zehnte Youtube-Video bringt Siri dazu, sich zu aktivieren.
        iLike 1
  3. Flo 27. April 2017 um 16:42 Uhr ·
    Amazon Echo Dot kaufen oder lieber noch warten? (Apple, Telekome, usw.. planen ja auch was)
    iLike 0
    • Rentoo 27. April 2017 um 17:51 Uhr ·
      Bis Siri soweit ist, dass sie etwas taugt, hat Alexa schon Falten. Ich habe Alexa und bin top-zufrieden mit ihr. Also, ich empfehle Alexa. Und wenn Dir der Echo zu teuer ist, dann gibt es ja auch noch den Dot.
      iLike 7
    • Nicolas 27. April 2017 um 17:53 Uhr ·
      Siri hat gegen Amazon was das betrifft keine Chance. Bin mit dem Echo sehr zufrieden
      iLike 7
  4. Jan 27. April 2017 um 16:53 Uhr ·
    Sonny Dickson ist doch der Volltrottel, der den Darmode für iOS vorausgesagt hat. Muss man solchen Deppen denn immer und immer wieder zitieren und ihnen dadurch eine Plattform bieten?
    iLike 2
  5. Günther 27. April 2017 um 17:19 Uhr ·
    Wer braucht denn sowas?
    iLike 3
  6. Rumgehackt 27. April 2017 um 18:51 Uhr ·
    Ich
    iLike 1
  7. Segafredo 27. April 2017 um 18:54 Uhr ·
    Ich werde mich diesen Sch… nicht mit anschließen. Ich lass mich doch nicht permanent abhören. Egal ob Siri Alexa oder wer auch immer.
    iLike 6
  8. . 27. April 2017 um 19:34 Uhr ·
    Wieso nutzen jetzt alle heimassistenten und die sachen (siri, alexa, google now usw. ) auf dem Handy. Letztes Jahr um die Zeit war das noch kein Thema und bisher hat es mich weder interessiert noch sah ich irgendeinen Vorteil davon, sowas zu nutzen
    iLike 4
  9. Dominike 27. April 2017 um 22:20 Uhr ·
    Einfach in den  tv verbaun fertig in Österreich geht ja noch nitmal siri
    iLike 3
  10. Gast 28. April 2017 um 09:53 Uhr ·
    Kann mir einer von den hier begeistert schreibenden Echo- oder Alexabenutzern mal sagen was diese Geräte für einen nutzen haben außer das ein neuer Stromverbraucher online ist ?
    iLike 2
  11. Mario Cobretti 28. April 2017 um 10:31 Uhr ·
    Bereit in den 70 er Jahren hat der Mossad behauptet man könne Handys abhören auch wenn der Akku sich gar nicht im Gerät befindet. Nur soviel zu Thema “ ich brauch nix was mich ständig abhören kann“!
    iLike 0
  12. Stephan 28. April 2017 um 14:34 Uhr ·
    Hauptsache es kommt von, und meine Daten bleiben bei, Apple!
    iLike 4

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.