Home » Apps » Google Maps schickt Echtzeit-Update mit Waze auf den Weg

Google Maps schickt Echtzeit-Update mit Waze auf den Weg

Nachdem Google den Kartendienst Waze für 1 Milliarde Dollar aufgekauft hat, spüren nun auch mobile App-Benutzer etwas davon.

Allmählich wird Google Maps – Over The Air versteht sich – mit neuen Funktionen bestückt, die im Zusammenhang mit der Waze-Übernahme stehen. So werden Staus, Bauarbeiten, Unfälle oder ähnliche Behinderungen auf der Fahrbahn in Echtzeit in den Karten-Service eingetragen.

Neben Deutschland unterstützt die Datenbank auch Länder, wie Frankreich, USA, Schweiz, Großbritannien, Kolumbien, Argentinien, Brasilien, Chile, Ecuador, Peru, Mexiko und Panama.

In den kommenden Stunden erreichen die Neuerungen alle Geräte, so Techcrunch.

‎Google Maps - Transit & Essen
‎Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "Google Maps schickt Echtzeit-Update mit Waze auf den Weg"

  1. Anonymous 20. August 2013 um 17:19 Uhr ·
    Das mit den Staus, Baustellen, der Verkehrslage etc funktioniert wirklich tip top und zuverlässig. Kann ich nur bestätigen. Lediglich Latitude ist seit dem Update am 9 August verschwunden. Schade eigentlich.
    iLike 0
  2. Sheldon 20. August 2013 um 17:29 Uhr ·
    Frankreich ist zweimal aufgezählt
    iLike 0
  3. Richard 21. August 2013 um 00:56 Uhr ·
    Was ist mit österreich?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.