Gewinnspiel: Parallels Desktop 13 seit heute verfügbar + Verlosung

Parallels Desktop 13

Parallels hat soeben seine neuste Version von Parallels Desktop 13 veröffentlicht. Die bekannte Mac-Software, mit der nicht nur Windows auf den Macintosh gebracht werden kann, kann künftig auch mit der Touch Bar umgehen. Darüberhinaus gibt es wieder einige Leistungsverbesserungen. Nicht zu vergessen: Das Apfelpage Gewinnspiel.

Seit heute ist Parallels Desktop 13 verfügbar. Die virtuelle Maschine ist nach dem Upgrade auf die neuste Version mit macOS High Sierra sowie dem Windows 10 Fall Creators Update kompatibel. Im Vordergrund steht vor allem das MacBook Pro mit Touch Bar. Einerseits wurde die Auflösung für Retina-Displays gebessert, außerdem sollen sich Windows Nutzer über die Touch Bar Kompatibilität freuen. Während die Touch Bar mit dem appleeigenen Tool Boot Camp außer Funktion bleibt, kann diese gemeinsam mit Windows 10 und Parallels Desktop 13 in sämtlichen Programmen verwendet werden. Nutzer können nicht nur verschiedene Aktionen in Microsoft Edge, Word, Excel und Co. festlegen. Die gesamte Taskliste wird in der Touch Bar angezeigt, von den angehefteten Programmen bis hin zu aktiven Anwendungen. Auch Cortana lässt sich darüber starten.

 

Parallels Desktop 13 Touch Bar Support

Parallels Desktop 13 Touch Bar Support

 

Mit dem kommenden Windows-Update kommt die People Bar auf den Computer, eine Art Favoritenleiste. Gemeinsam mit Parallels Desktop 13 lässt sich diese auf Wunsch im Mac-Dock anzeigen. Der Clou: Während die People Bar unter Windows standardmäßig auf drei Personen beschränkt ist, können unter macOS beliebig viele Favoriten hinzugefügt werden. Eine neue Bild-in-Bild-Anzeige zeigt die virtuelle Maschine in einem Fenster an, das immer im Vordergrund ist – auch wenn aktuell am Mac gearbeitet wird. Praktisch, wenn beispielsweise ein Film in der Windows-Partition läuft. Nutzer der Business Edition von Parallels Desktop 13 können für ihre Angestellten unsichtbare virtuelle Maschinen anlegen und Programme festlegen. Anschließend lässt sich die Maschine wie ein normales Programm in das Dock legen.

Mit Parallels Desktop 13 wurden auch sämtliche Leistungsverbesserungen vorgenommen. Beispielsweise sollen SSDs über Thunderbolt 100 Prozent schneller sein, Arbeiten mit Windows soll um 47 Prozent an Performance gewonnen haben. Parallels Desktop 13 kann ab heute für 79,99 Euro gekauft werden. Nutzer der Versionen 11 und 12 können für 49,99 Euro upgraden, sofern sie eine Dauerlizenz besitzen. Parallels Desktop 13 Pro kostet jährlich 99,99 Euro im Jahr und beinhaltet zusätzlich die Parallels Toolbox.

 

Parallels Desktop 13 Bild-in-Bild

Parallels Desktop 13 Bild-in-Bild

 

Gewinnspiel: Parallels Desktop 13 Pro gewinnen

Pünktlich zum Release starten wir ein neues Gewinnspiel für euch. Wir verlosen insgesamt drei Lizenzen von Parallels Desktop 13 Pro, die jeweils ein Jahr lang gültig sind. Schreibt einfach in die Kommentare, welches neue Feature euch am meisten beeindruckt und was ihr damit anstellen würdet. Teilnahmeschluss ist der 29. August, 18 Uhr. Anschließend benachrichtigen wir den Gewinner per E-Mail, welcher binnen 24 Stunden seinen Gewinn bestätigen muss. Mindestalter für die Teilnahme: 18 Jahre, Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Eine Lizenz für Windows muss, sofern nicht vorhanden, extra erworben werden. Wir drücken euch die Daumen!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Moritz Krauss
twitter Google app.net mail

57 Kommentare zu dem Artikel "Gewinnspiel: Parallels Desktop 13 seit heute verfügbar + Verlosung"

  1. Jürgen 22. August 2017 um 09:06 Uhr ·
    Mich beeindruckt die Leistungssteigerung insgesamt am meisten.
    iLike 0
  2. Niklas 22. August 2017 um 09:09 Uhr ·
    Toller Artikel! Mir gefällt die Optimierung der Performance gut, da ich einen eher weniger leistungsstarken Mac habe. Für einige Programme braucht man allerdings Windows und Parallels wäre daher die perfekte Lösung für mich :)
    iLike 1
  3. Dennis K. 22. August 2017 um 09:16 Uhr ·
    Am Interessantesten ist in der Tat der Performance Boost. Perfekt für meine Simulationstools, welche nur unter WIndows laufen. Die Bootcamp-Installation würde dann entfallen.
    iLike 0
  4. Steven 22. August 2017 um 09:17 Uhr ·
    Auch für mich ist sicherlich die Leistungssteigerung am interessantesten. Leistung kann man schließlich nie genug haben. Zusätzlich hoffe ich das die erweiterte Retina-Unterstützung sich sehen lassen kann ;)
    iLike 0
  5. Richard 22. August 2017 um 09:21 Uhr ·
    Die Steigerung der Performance ist echt ein Wahnsinn. Dann könnt ich die Windows-Partition endlich löschen.
    iLike 0
  6. nikolaj 22. August 2017 um 09:36 Uhr ·
    Die Leistungssteigerung finde ich am interessantesten. Perfekt für mich, da ich mir einen neuen iMac gekauft habe und windows doch immer noch für ältere Programme brauche.
    iLike 0
  7. Chris 22. August 2017 um 09:50 Uhr ·
    Das beste Feature ist für mich auf jeden Fall die gute Touchbar Integration. Leider muss ich immer noch hin und wieder auf Windows zurückgreifen, wenn es ein Program mal nicht in einer MacOS Variante gibt
    iLike 0
  8. Scirocco3 22. August 2017 um 09:52 Uhr ·
    Am meisten beeindruckt mich die Performancesteiergerung. Bei dem Rest der Funktionen war ich mit dem bisher gebotenen zufrieden.
    iLike 0
  9. da_erl 22. August 2017 um 10:00 Uhr ·
    Die Leistungssteigerung ist auch für mich der interessanteste Punkt. Diese würde bei einigen Programmen, sicherlich von Vorteil sein.
    iLike 0
  10. Remo Zehnder 22. August 2017 um 10:01 Uhr ·
    Mich beeindruckt die Leistungssteigerung insgesamt am meisten.
    iLike 0
  11. Wim_TheRun 22. August 2017 um 10:04 Uhr ·
    Mich beeindruckt am meisten, dass die Performance um 47 Prozent gesteigert wurde und würde damit entsprechend effizienter arbeiten können am Mac mit Windows.
    iLike 0
  12. René 22. August 2017 um 10:04 Uhr ·
    Die Leistungsstiegerung ist wie immer super. Die Thunderbolt Geschwindigkeit in Verbindung mit einer SDD ist klasse. MIt der Bild in Bild Funktion müsste man schauen was es da für Anwendungen gibt die sinnvoll sind.
    iLike 0
  13. AlbertW 22. August 2017 um 10:10 Uhr ·
    Die Verbesserung der Performance um 47% gefällt mir am besten.
    iLike 0
  14. Steffen 22. August 2017 um 10:13 Uhr ·
    Ich würde gerne gewinnen weil mir die Geschwindigkeit in Verbindung mit einer SDD sehr wichtig ist für mich :)
    iLike 0
  15. SicParvisMagna_ 22. August 2017 um 10:17 Uhr ·
    Mir gefällt besonders, dass Windows unter Parallels flüssiger läuft, als direkt über BootCamp. 😊
    iLike 0
  16. Bagci 22. August 2017 um 10:20 Uhr ·
    der Wahnsinn! Die Leistungssteigerung hat mich richtig beeindruckt!
    iLike 0
  17. Schulmeister 22. August 2017 um 10:22 Uhr ·
    Parallels hat sich konsequent weiterentwickelt. Ich arbeite seit Anbeginn der Virtualisierung damit und sie haben mich vor dem Bootcamp bewahrt – danke.
    iLike 0
  18. Kay Hidde 22. August 2017 um 10:35 Uhr ·
    Ich finde es ganz toll, dass Windows auf dem Mac läuft und das würde ich nutzen ;-)
    iLike 0
  19. Michael Weissenborn 22. August 2017 um 10:41 Uhr ·
    Hallo, auch ich würde mich sehr über die gestiegene Performence freuen. Während der Updates wird das System momentan doch sehr langsam.
    iLike 0
  20. gtc 22. August 2017 um 10:44 Uhr ·
    Für mich ist auch die Leistungssteigerung am interessantesten
    iLike 0
  21. DoubleU 22. August 2017 um 10:54 Uhr ·
    Ich finde die Leistungssteigerung mit den externen SSD super! Somit kann ich ein Windows auf einer externer SSD laufen lassen und muss dafür nicht meinen internen Speicher dafür verwenden.
    iLike 0
  22. M&M 22. August 2017 um 11:02 Uhr ·
    Ich nutze Parallels schon länger auf einem iMac 🖥 Die neue Bild-in-Bild-Anzeige hört sich interessant an. Manche Programme gibt es (leider immer noch) nur für Windows :/ Ich würde mich freuen eine Lizenz für die neue Version zu gewinnen :-)
    iLike 0
  23. Grm 22. August 2017 um 11:07 Uhr ·
    Für mich sind die Leistungssteigerung und die Kompatibilität zu high Sierra am interessantesten. Dementsprechend würde ich natürlich die Windows-Programme, für die ich bisher Bootcamp brauche, über Parallels laufen lassen können.
    iLike 0
  24. meins 22. August 2017 um 11:14 Uhr ·
    Ich benutze Parallels Desktop schon einige Jahre und freue mich über die Leistungsoptimierung und die ganzen Verbesserungen! Würde mich über das Abo sehr freuen!!!!
    iLike 0
  25. Stefan 22. August 2017 um 11:18 Uhr ·
    Beruflich bin ich leider teilweise noch immer auf Windows angewiesen. Bootcamp ist keine optimale Lösung für mich und würde mich daher sehr über Parallels freuen :)
    iLike 0
  26. Mike 22. August 2017 um 11:20 Uhr ·
    Hi, Mich beeindruckt besonders die Leistungssteigerung. Manche Wissenschaftssoftware läuft nur unter Win und das geht/sollte nun richtig gut (sein). Touchbar Support ist auch nicht verkehrt, wenn man eine hat! Grüße
    iLike 0
  27. Jo 22. August 2017 um 11:33 Uhr ·
    Auch mich beeindruckt die Leistungssteigerung. Bin Softwareentwickler und Parallels würde mein beruflichen Alltag sehr erleichtern!
    iLike 0
  28. Centrinus 22. August 2017 um 11:33 Uhr ·
    Das Beste Feature ist natürlich die Leistungssteigerung :) Stabilität passt seit 11 eigentlich schon im groben und ganzen. Hauptsächlich sollte man ja eh MacOs verwenden :)
    iLike 0
  29. Lars 22. August 2017 um 11:37 Uhr ·
    Für mich ist die Kompatibilität zur neuen MacOS Version wichtig und die gestiegene Performance. Da ich beruflich noch einige Windows Programme nutze, würde ich mich über den Gewinn einer Lizenz sehr freuen.
    iLike 0
  30. Wolfgang 22. August 2017 um 11:58 Uhr ·
    Beeindruckend ist die Bild-in-Bild Funktion
    iLike 0
  31. Xmas 22. August 2017 um 12:06 Uhr ·
    Finde die unsichtbaren virtuellen Maschinen neben der verbesserten Performance am Besten…
    iLike 0
  32. Robin 22. August 2017 um 12:10 Uhr ·
    Toller Bericht! Mir persönlich gefällt der Touch Bar Support am meisten. Ich wünsche allen Teilnehmern Viel Glück!
    iLike 0
  33. Marcello Damico 22. August 2017 um 12:16 Uhr ·
    Für mich ist die hohe Performance wichtig. Danach zurzeit eine Weiterbildung mache und alle Programme nur für Windows ausgelegt sind, ist es mir wichtig, trotzdem zuverlässig arbeiten zu können.
    iLike 0
  34. omniskop 22. August 2017 um 13:39 Uhr ·
    Ich finde die Performance Verbesserungen super und auch die TouchBar Funktionen klingen sehr Praktisch. Ich würde die VM hauptsächlich dazu benutzen ein paar Entwicklertools laufen zu lassen, die es nicht für Mac gibt.
    iLike 0
  35. Jabada 22. August 2017 um 13:46 Uhr ·
    Wenn die Performance wirklich so gut ist beeindruckt mich diese am meisten.
    iLike 0
  36. Sheol 22. August 2017 um 15:41 Uhr ·
    Wie alle anderen finde ich die Verbesserung der Performance spannend. Ebenfalls ist die Touchbar Funktion sehr interessant, da ich nach kurzer Gewöhnungszeit nun doch häufig nutze. Leider muss ich berufsbedingt immer mal wieder auf Windows Programme zurückweichen und Parallels war immer ein gutes Hilfsmittel dafür
    iLike 0
  37. Michi 22. August 2017 um 16:50 Uhr ·
    Die Leistungsverbesserungen ist für mich die interessanteste Verbesserung, es wir sicher beim Programmierer sehr hilfreich sein für mich.
    iLike 0
  38. mD 22. August 2017 um 19:22 Uhr ·
    mEHR pOWER :-D
    iLike 0
  39. Christoph Weidinger 22. August 2017 um 19:33 Uhr ·
    Die Performancesteigerung von Access Folder usw.
    iLike 0
  40. Sascha 22. August 2017 um 20:05 Uhr ·
    Die neue neue Bild-in-Bild-Anzeige um in der Windows-Partition einen Film zu schauen und gleichzeitig am Mac zu arbeiten.
    iLike 0
  41. Kashif 22. August 2017 um 20:40 Uhr ·
    Die Touchbar Unterstützung ist interessant, eine Verbesserung der bisherigen Cohernce Fähigkeiten auch
    iLike 0
  42. iphone_user 22. August 2017 um 21:33 Uhr ·
    Ich finde die Performance Steigerung am besten.
    iLike 0
  43. Wuffel 22. August 2017 um 21:42 Uhr ·
    Die Leistungssteigerung gefällt mir am besten.
    iLike 0
  44. Crisp 22. August 2017 um 22:14 Uhr ·
    Am besten finde ich die Nutzbarkeit der Touchbar unter Windows, sehr lange drauf gehofft – und jetzt Realität, und dazu sogar noch mehr 👍🏼
    iLike 0
  45. 22. August 2017 um 22:44 Uhr ·
    Ich finde auch die Performanceverbesserungen beeindruckend. Da könnte man es mal versuchen, ein Spiel über parallel desktop laufen zu lassen. Würde ich jedenfalls machen, denn arbeiten geht auf macOS besser.
    iLike 0
  46. Maik 23. August 2017 um 00:41 Uhr ·
    Für mich wäre es die erste VM überhaupt auf dem Mac.. Nutze bisher Bootcamp, was natürlich extrem unpraktisch ist, wenn man nur „mal eben“ was unter Windows machen will… Das beste Feature für mich ist also, nicht mehr jedes Mal Neustarten zu müssen!.. 😊
    iLike 0
  47. Michel 23. August 2017 um 00:48 Uhr ·
    Grade deshalb weil die VBA-Funktionalität im Office4Mac-Paket mi sehr rudimentär ausgestattet ist und ich deshalb gezwungen bin, Windows zum programmieren von Office-Ptogrammen zu nutzen, ist für mich ebenfalls die Performance-Verbesserung essentiell, da ich beim Ausführen solcher Tools teilweise schon ordentlich Rechenleistung benötige. :-)
    iLike 0
  48. Michael 23. August 2017 um 06:05 Uhr ·
    Ich finde es gut das Paralells Desktop soweit weiter entwickelt wurde das man fast keinen Unterschied mehr zwischen virtueller Maschine und Host System spürt!
    iLike 0
  49. Jeannette 23. August 2017 um 06:20 Uhr ·
    Ich finde die Performance Steigerung sehr beeindruckend. Virtuelle Maschinen die man einfach ins Dock ablegen kann finde ich auch super! Ich würde einige Anwendungen die es nur unter Windows gibt am Mac einfach betreiben. Es sind zwar nur kleine Tools für z.B. Antennensusrichtungen aber diese laufen sonst unter Mac nicht! Diese „Apps“ könnte ich mir dann ins Dock legen,.. ;-) Danke!
    iLike 1
  50. PK 23. August 2017 um 08:47 Uhr ·
    Mich beeindruckt am meisten die Leistungssteigerung. Ich denke die um 47% höhere Performance wird sich positiv auf meine Arbeit mit Parallels auswirken.
    iLike 0
  51. Markus Schönberger 23. August 2017 um 11:26 Uhr ·
    Hallo :) Ich finde die Funktionalität der Touch Bar am besten. Das würde meinen Workflow deutlich vereinfachen. Drücke mir mal selbst die Daumen. LG Markus
    iLike 0
  52. Fusselhirn 23. August 2017 um 12:01 Uhr ·
    Hm. Ich bin im Moment noch Windows User. Vielleicht sollte ich Parallels mal ausprobieren auf dem Mac von meiner Tochter…..
    iLike 0
  53. Jupp 23. August 2017 um 13:57 Uhr ·
    Ich finde die Touchbarintegration für windows extrem spannend. Ich könnte Parallels gut gebrauchen weil ich ansonsten auf der Arbeit mir einer Dose arbeiten muss :-(
    iLike 0
  54. ralfch 23. August 2017 um 16:33 Uhr ·
    Da ich schon seit ein paar Jahren Parallels nutzen muss, da es zwei der von mir benötigten Programme nicht auf dem Mac gibt, kenne ich die Werbung mit den Geschwindigkeitszuwächsen schon und bin etwas skeptisch wie sich das dann im real life bemerkbar macht. Da ich oft hin und her wechseln muss ist für mich der neue Bild in Bild Modus besonders interessant und der würde mir deutlich weiterhelfen
    iLike 0
  55. Florian L. 27. August 2017 um 03:04 Uhr ·
    Mich beeindruckt die bessere Energieeffizienz sowie die Leistungssteigerung !
    iLike 0
  56. Christopher Herbert 27. August 2017 um 19:58 Uhr ·
    Die Leistungssteigerung ist sicherlich der Hauptgrund, warum PD13 das Mittel der Wahl ist, natürlich ist auch die Spielerei mit der TouchBar „nice to have“, würde ich wohl gerne haben wollen.
    iLike 0
  57. Jakub H. 28. August 2017 um 13:41 Uhr ·
    Super neue Features, Leistungssteigerung + Touch bar Unterstützung der Wahnsinn!!
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.