Home » Apps » „Gefällt mir nicht“ auf Twitter wird getestet, gefällt euch das?

„Gefällt mir nicht“ auf Twitter wird getestet, gefällt euch das?

Twitter Logo

Twitter arbeitet an einem neuen Button, um auf Tweets zu reagieren: Einige Nutzer dürften ihn lieben, bisher gibt es etwas vergleichbares aber in dieser Form aber nicht einmal auf Facebook. Der „Gefällt mir nicht“-Button wird derzeit allerdings von Twitter getestet, würdet ihr ihn gut finden?

Es ist erfahrungsgemäß deutlich schwieriger, Menschen eine Auflistung von Dingen erstellen zu lassen, die ihnen gefallen, als sie nach Dingen zu fragen, die sie nicht mögen: Das ist wohl der Hauptgrund, wieso man auf Facebook, Twitter und Co. zwar Beiträge mögen kann, sie aber nicht ohne weiteres grundsätzlich ablehnen kann – gewiss, es ist möglich, negative Emotionen auszudrücken, die zielen dann aber gemäß der Ausgestaltung stets auf die geteilten Informationen. Ein generelles „Gefällt mir nicht“ kennt Twitter nicht – bis jetzt.

Das könnte sich aber vielleicht ändern: Twitter bastelt aktuell an einer neuen Reaktion, um Missfallen oder Ablehnung eines Tweets ausdrücken zu können.

Twitter zeigt den neuen „Gefällt mir nicht“-Button nur wenigen iOS-Nutzern

Wie Twitter aktuell erklärt läuft derzeit ein Test. In dessen Rahmen erhalten einige Nutzer der iOS-App eine neue Reaktionsmöglichkeit auf Tweets. Diese wird in verschiedenen Designs getestet: Ein Daumen rauf/runter-Button ist etwa dabei oder auch der „Gefällt mir nicht“-Knopf.

Wichtig dabei zu wissen: Diesen Button können die zufällig ermittelten Testteilnehmer zwar drücken, er wird aber nicht öffentlich angezeigt. Twitter will mit den Ergebnissen aber mehr darüber lernen, welche Inhalte in Diskussionen welche Reaktionen auslösen. Ob dieser negative Button jemals öffentlich kommt, bleibt offen, eines aber dürfte klar sein: Er wird eine ohnehin schon vergiftete Umgebung endgültig zum Minenfeld werden lassen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "„Gefällt mir nicht“ auf Twitter wird getestet, gefällt euch das?"

  1. Bananenkanone 22. Juli 2021 um 09:43 Uhr ·
    Ich persönlich halte es für einen Schritt in die falsche Richtung 😐
    iLike 1
  2. Laja 22. Juli 2021 um 09:49 Uhr ·
    Jetzt kann man endlich mal den ganzen Schund abstrafen der Bei Twitter verbreitet wird
    iLike 11

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.