Foxconn gibt Gas: Produktion vom iPhone 5 steigt

Foxconn

„Wir haben unser Produktionsziel nicht erreicht“, so kam es aus den Mündern einiger Apple Mitarbeiter. Das iPhone 5 wurde -wie erwartet- nicht schnell genug gefertig und hatte zu allem Pech, durch die schnelle Produktion, auch noch Kratzer am Gehäuse (wir berichteten). Doch Foxconn geht nun noch einen Schritt weiter!

Wie aus einem Bericht der Digitimes hervorgeht, soll Foxconn die Produktion an iPhone 5s im vierten Quartal steigern. Ganze 40 Millionen Stück sollen von Oktober bis Ende Dezember die Werke des größten Elektronikhersteller verlassen. Man sei nun in der Lage alle Komponenten in der gewünschten Menge zu produzieren, so die Auftragshersteller. Analysten gehen davon aus, das der Apfel rund 50 Millionen Smartphones in Q4 absetzen kann, weshalb man immer noch mit Lieferschwierigkeiten rechnen kann.

[via DigiTimes]

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Jan-Philipp Donner
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Foxconn gibt Gas: Produktion vom iPhone 5 steigt"

  1. Nicolas 1. November 2012 um 00:15 Uhr ·
    Sorry, aber iPhone 5s gibts nicht. Man sollte sich schon auskennen, wenn man in nen Apple Blog schreibt :/
    iLike 0
    • Philipp 1. November 2012 um 00:32 Uhr ·
      Damit ist die Mehrzahl gemeint :D
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.