Home » Apple » Fachtexte für Fachleute: Apple eröffnet Blog zu KI und Maschinellem Lernen

Fachtexte für Fachleute: Apple eröffnet Blog zu KI und Maschinellem Lernen

Apple hat ein Blog ins Leben gerufen, auf dem regelmäßig wissenschaftliche Texte zu Themen der KI und des Maschinellen Lernens erscheinen sollen. Es reagiert damit auf Kritik der Forschergemeinde, Apple sei zu verschlossen und schneide sich damit vom wissenschaftlichen Fortschritt ab.

Ein deutscher KI-Experte sagte ein mal während eines Panels bei den Global Conferences: „Wenn ich mit Marketing-Leuten spreche, rede ich von KI. Spreche ich mit echten Experten, nennen wir es Maschinelles Lernen.“ Letzteres klingt nicht so sexy, ist aber von der Formulierung deutlich präziser. Apple ist schon vor geraumer Zeit voll in den KI-Hype eingestiegen. Apple Maps, iMessages und die Kontakte, überall soll maschinell gelernt und mit KI auf Nutzers Wünsche und Bedürfnisse eingegangen werden. Im täglichen Einsatz eines iPhones lässt sich das unserer Erfahrung nach kaum bemerken. Die Antwort-Vorschläge von iMessage sind bei uns zumindest seit Erscheinen der KI-aufgerüsteten iMessage-Version nicht merkbar klüger oder vorausschauender geworden. Apple droht den Anschluss zu verlieren, das behaupten Forscher aus dem KI-Sektor und sie werfen Apple ein mal mehr seine Geheimniskrämerei vor. Die führe dazu, dass Cupertino kein Top-Personal mehr verpflichten könne und das schlage sich in den Produkten nieder. Apple hat das Problem erkannt und erlaubte seinen Entwicklern bereits vor einiger Zeit über ihre Arbeit zu berichten und Ergebnisse zu veröffentlichen. Nun hat es eine Plattform dafür etabliert.

 

 

Fachtexte für Fachleute

Im Machine Learning Journal sollen Apples Softwareingenieure künftig über ihre Forschung berichten. Ein erster Beitrag beschäftigt sich mit Maschinellem Lernen am Beispiel von Bildern, etwas das Apple bekanntlich bereits in seiner iOS-Fotos-App adressiert. Es sollen regelmäßig neue Beiträge erscheinen und die Plattform soll auch der Interaktion mit Forschern und Studierenden dienen, die sich mit der Thematik beschäftigen. Anfragen und Feedback kann auch direkt per Mail eingereicht werden.

Fühlt ihr euch berufen? Dann schickt eure Nachricht an machine-learning@apple.com.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.