Home » Apps » Facebook Messenger ist jetzt eine Apple Silicon-App

Facebook Messenger ist jetzt eine Apple Silicon-App

Der Facebook Messenger ist jetzt auch für Apple Silicon-Macs optimiert. Damit wurde die erste Anwendung von Meta für die neue Apple-Chiparchitektur angepasst. WhatsApp dürfte als nächstes folgen.

Der Facebook Messenger liegt seit kurzem in einer neuen Version vor: Diese neue Aktualisierung bringt erstmals eine für den M1 und M2 optimierte Fassung des Facebook Messengers, wie Twitter-Nutzer bemerkt hatten.

Meta gibt noch keine konkreteren Angaben zu den Verbesserungen und Änderungen, die im Facebook Messenger 158.0 vorgenommen worden sind. Der Messenger des Meta-Konzerns steht kostenlos im Mac App Store (Affiliate-Link) zur Verfügung.

Apple Silicon-Apps verbessern die Performance und Laufzeit

Generell aber ist zu konstatieren, dass Anwendungen, die nativ für die Apple Silicon-Architektur entwickelt wurden, mit einer überlegenen Performance punkten, zudem steigt die Akkulaufzeit, weil die Energieeffizienz verbessert wird. Auch Microsoft Teams liegt jetzt als M1-App vor, profitiert davon nach ersten Tests allerdings nur bedingt.

Mit dem Facebook Messenger können Nutzer am Mac alle Funktionen des Messengers nutzen, Videogespräche mit bis zu 50 Personen führen, Nachrichten senden und empfangen, sowie auf die Sticker im Messenger zurückgreifen. Als nächstes wird wohl WhatsApp als Apple Silicon-Version erscheinen, eine brandneue Anwendung für Windows ist bereits kürzlich erschienen, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten. Wann die M1-App von WhatsApp freilich erscheint, ist noch nicht klar.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.