Home » Smart Home » Eve und Matter: Das ist der Fahrplan

Eve und Matter: Das ist der Fahrplan

Im Herbst 2022 ist endlich das Realität geworden, was sich Nutzer von Smart Home seit Jahren gewünscht haben. Mit Matter gibt es endlich einen herstellerübergreifenden Standard und Eve wird als einer der ersten Hersteller zeitnahe ein Update für einige seiner Produkte bereitstellen

Eve: Diese Produkte bekommen noch in diesem Jahr Matter

Da Eve als einer der ersten Hersteller den für Matter wichtigen Kommunikationsstandard Thread frühzeitig implementierte, ist es nicht überraschend, dass man auch für die Einführung von Matter zu den Ersten gehört. Den Anfang machen das Eve Thermo, die Eve Energy und der Eve Door & Window in der jeweils aktuellen Generation.

Wann ist mit dem Update zu rechnen?

Wie Eve gegenüber Medienvertreter auf dem gestrigen Event in Amsterdam erklärte, werde man um den 12. Dezember ein entsprechendes Firmwareupdate bereitstellen. Dieses lässt sich ganz einfach über die gleichnamige App des Herstellers installieren.

 


 


 


Im ersten Quartal 2023 werde man zudem neue Geräte in den Handel bringen, die bereits ab Werk entsprechend matter-kompatibel sein werden. Mit Blick auf das aktuelle Portfolio denken wir, dass unter anderem der lange erwartete Nachfolger des Eve Smoke damit gemein sein könnte. Auch der Eve Window Guard ist schon längst überfällig. Andere Hersteller lassen sich übrigens deutlich länger Zeit, mehr Informationen diesbezüglich in den nächsten Tagen hier auf Apfelpage

 


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.