ANZEIGE: Home » Tellerrand » Mehr Datensicherheit beim Surfen in öffentlichen Netzen

Mehr Datensicherheit beim Surfen in öffentlichen Netzen

Unter einem VPN versteht sich ein Virtual Private Network oder zu deutsch ein virtuelles privates Netzwerk, das für die Sicherung der Daten genutzt wird. Wenn Nutzer eines digitalen Endgeräts – beispielsweise eines Smartphones, Notebooks oder Laptops – Zugriff auf die Daten des Unternehmens über ein offenes, ungesichertes WLAN nimmt, sollte er ein VPN nutzen. Mithilfe der VPN-Software können die Daten durch einen sicheren Tunnel durch das Internet verschickt werden. Durch die hohe Verschlüsselung besteht eine extreme Datensicherheit.

Grundsätzlich handelt es sich bei dieser Art Netzwerk also um ein privates, logisches Netzwerk, auf das lediglich diejenigen zugreifen können, die zu dem Netzwerk gehören. Die wichtigste Aufgabe eines VPNs liegt darin, die Authentizität, Integrität und Vertraulichkeit der Daten sicherzustellen.

Vom technischen Gesichtspunkt existieren mehrere Punkte, die helfen, ein VPN zu realisieren. Zumeist wird ein VPN auf der Basis von SSL (Secure Sockets Layer) oder IPSec (Internet Protocol Security)-VPN entwickelt, die darum erstellt werden, um Punkt-zu-Punkt-Verbindungen zweier Netzwerke zu ermöglichen. Ein klassisches Beispiel für die Verwendung eines IPSec-VPNs liegt darin, dass beide Netze der angeschlossenen Töchterunternehmen mit dem Netzwerk des Hauptunternehmens verbunden wird und dauerhaft läuft.

Funktionsweise des Virtual Private Network

Die Nutzer von digitalen Endgeräten, die eine VPN-Software auf ihren Geräten installiert haben, können sich anonym im Netz bewegen und brauchen sich auch keinerlei Sorgen darüber zu machen, dass wichtige, unternehmerische Daten, die sie auf ihrem Gerät gespeichert haben oder auf die sie beim Unternehmen zugreifen wollen, gehackt werden. Dies liegt daran, dass das VPN sämtliche Daten verschlüsselt und sie von außen nicht lesbar sind.

Zu den besten VPN-Anbietern gehört NordVPN, dessen VPN-Software unter Nutzern sehr beliebt ist. In der Folge soll eine genaue Darstellung der einzelnen Pluspunkte der Software aufgezeigt werden:

  1. ABSOLUTE PRIVATSPHÄRE BEI ALLEN ONLINEAKTIVITÄTEN

Der Datenschutz im Netz wurde in den letzten Jahren viel diskutiert und ist dadurch immer wieder in den Vordergrund getreten. Wenn sich Nutzer allerdings wünschen, dass niemand herausfindet, was er gerade im Netz macht, kann eine VPN-Software eingesetzt werden, um die Online-Privatsphäre beim Surfen zu sichern.

  1. MILITÄRISCHER VERSCHLÜSSELUNGSSTANDARD

Die VPN-Software von NordVPN liegt die Sicherheit der eigenen Kunden am Herzen. Daher wurde der Datentunnel, durch den die Daten gesendet werden, mit einem Algorithmus von AES 256 – der einem Militärstandard entspricht und nur in den seltensten Fällen entschlüsselt wird.

  1. HOHES SERVERVOLUMEN WELTWEIT

Aufgrund des Wachstums vervielfachte sich die Anzahl der Server, die im außereuropäischen Raum erstellt wurden, sind seit der Gründung des Unternehmens kontinuierlich gestiegen. Mittlerweile existieren über 5.000 Server in 59 Ländern der Welt. Die Anzahl der Server hat sich in den USA und in Großbritannien besonders gesteigert.

Die NordVPN-Software kann aber noch mit anderen Vorteilen punkten, da sie einfach anzuwenden ist, über eine extrem hohe Datensicherheit verfügt – was den Gang in ein ungesichertes Internet einfacher macht – und gleich mehrere Geräte angeschlossen werden können.

Welcher VPN-Dienst ist der richtige?

Mittlerweile gibt es jede Menge unterschiedlicher VPN-Software, weswegen es sinnvoll ist, darüber nachzudenken, welche Funktionen das VPN unbedingt abdecken sollte. Sonst käme es vielleicht für die eigene Nutzung nicht in Frage und es wird sich für ein anderes Produkt entschieden.

Daher gilt es, herauszufinden, welche Tatsachen für die Leistungsfähigkeit einer VPN-Software stehen. Dazu gehören neben den genannten Fakten auch die Betriebsgeschwindigkeit, die Umgehung des Geoblockings und mehr Transparenz.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.