Vier Jahre Entwicklung: Das iPad feiert Geburtstag

Kaum zu glauben, aber das iPad feiert heute seinen 4. Geburtstag. Mit dem Tablet aus dem Hause Apple hat Steve Jobs eine neue Computer-Ära eingeläutet. Der Wandel ist kaum übersehbar…

Steve_Jobs_with_the_Apple_iPad_no_logo

Am 27. Januar 2010 war es soweit – Steve Jobs persönlich hielt sein Meisterwerk strahlend in die Höhe und präsentierte das erste iPad. Zwar war die breite Menge zunächst skeptisch – einen Sinn hatten sie für das übergroße iPhone noch nicht gefunden, doch heute ist für jeden, egal ob jung oder alt, das iPad ein bekannter Begriff. Mit ihm wurde, wie auch mit dem iPhone, die Computerszene umgekrempelt. Es hat in seinen jungen 4 Jahren eine enorme Entwicklung durchgemacht.

IMG_0081

Mittlerweile sind wir bei der 5. Generation des iPads und zudem hat das iPad 2012 einen kleinen Bruder erhalten – das iPad mini. Die Generationen wurden in den letzten Jahren immer dünner, handlicher und zuletzt auch leichter. Hardwaretechnisch avancierte das Apple-Tablet im Oktober 2013, dank 64bit-Chiparchitektur, sogar auf das Niveau eines Desktoprechners. Dank der intuitiven Bedienung ist das iPad für jedermann einfach zu bedienen und zu verstehen. Schon heute gehen Kinder, anstatt mit einem schweren Schulranzen, mit ihrem leichten iPad in die Schule – der Lernstoff wird digital abgearbeitet und vom Lehrer am Computer korrigiert. Solch eine Schule gibt es, dank Steve Jobs, beispielsweise in den Niederlanden. Stark gewandelt hat das iPad aber vor allem den Konsum von digitalen Medien (Zeitschriften, Bücher, Comics, Filme, Musik). Und auch den Zugang zum Internet hat es um einiges erleichtert.

Wir gratulieren dem iPad heute zu seinem 4. Geburtstag und sind gespannt, was uns in der Entwicklung des Tablets in den nächsten Jahren erwarteten wird.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Matthias Petrat
twitter Google app.net mail

45 Kommentare zu dem Artikel "Vier Jahre Entwicklung: Das iPad feiert Geburtstag"

  1. Jake 27. Januar 2014 um 10:18 Uhr ·
    Oh, es kann ja mittlerweile auch sprechen und mit entsprechendem Zubehör sogar laufen! ALLES GUTE iPAD! Übrigens war dass damals eine super Präsentation, als Steve Jobs in seinem Sessel saß ;)
    iLike 0
  2. iMensch 27. Januar 2014 um 10:40 Uhr ·
    Die Erfindung der Tabletcomputer :)
    iLike 0
    • Wurst 27. Januar 2014 um 11:29 Uhr ·
      Ehm… Nein.
      iLike 0
      • iMensch 27. Januar 2014 um 11:46 Uhr ·
        Ähm doch? Informier dich besser! Apple ist die Erfindung des Smartphones sowie der Tabletpc zu zuschreiben. Auch das Multitouchdisplay kommt von Apple.
        iLike 0
      • Frank 27. Januar 2014 um 12:55 Uhr ·
        iMensch gar nichts wurde von Apple erfunden! Das gab es alles schon viel viel früher und ich rate dir mal dein Gehirn einzuschalten.
        iLike 0
      • PET-Flasche 27. Januar 2014 um 15:30 Uhr ·
        Fisch? Was? Ich kenne dich von 20 Min.
        iLike 0
    • PET Flasche 27. Januar 2014 um 13:04 Uhr ·
      Mal im Ernst iMensch. Glaubst du an das was du hier schreibst oder trollst du nur rum?
      iLike 0
      • Frank 27. Januar 2014 um 13:23 Uhr ·
        Das glaubt der selber nicht. So hohl kann man nicht sein, wenn man mal googelt sieht man was Apple selbstständig erfunden hat: gar nichts…
        iLike 0
      • iMensch 27. Januar 2014 um 14:33 Uhr ·
        @PET, bist du eigentlich Sushi?
        iLike 0
      • PET-Flasche 27. Januar 2014 um 15:31 Uhr ·
        Fisch? Was? Ich kenne dich von 20 Min.
        iLike 0
      • iMensch 27. Januar 2014 um 16:04 Uhr ·
        Klar kennst du mich von 20min, da wurde die Kunstfigur „iMensch“ ja auch erfunden. iMensch ist der wohl militanteste Applejünger der Schweiz und die Persiflage des normalen Applejünger, der halt diesen Stereotyp extrem parodiert.
        iLike 0
    • TM 27. Januar 2014 um 13:38 Uhr ·
      Die Erfindung nicht aber sicherlich die Neuerfindung, genauso wie beim iPhone
      iLike 0
      • Frank 27. Januar 2014 um 14:09 Uhr ·
        Neuerfindung? Man kann etwas was es schon gibt verbessern, verändern, anders präsentieren (was Apples Stärke ist) aber etwas neu erfinden? Wie soll das gehen?
        iLike 0
      • PET Flasche 27. Januar 2014 um 14:11 Uhr ·
        Schon besser ^^ Nicht zu vergessen, dass Apple so ziemlich der König unter der Vermarktungsstrategen ist. Sie erfinden das meiste zwar nicht aber wissen wie Neuerfindungen zu vermarkten.
        iLike 0
    • Kamui 27. Januar 2014 um 16:31 Uhr ·
      Tablet PCs gab es schon vorher… Aber weil es von Apple kommt musste man sich das Tablet ja auch kaufen und sagen es gibt und gab nur das iPad.
      iLike 0
  3. Nicolas 27. Januar 2014 um 11:40 Uhr ·
    @Apfelpage Team Vielleicht könnt man hier noch einen Interessanten Artikel verfassen: „Apple soll an mobilem Bezahldienst und Konkurrenz zu Paypal arbeiten“
    iLike 0
    • Lukas 27. Januar 2014 um 15:30 Uhr ·
      Haben die am Samstag geschrieben
      iLike 0
  4. klein hans-jürgen 27. Januar 2014 um 12:08 Uhr ·
    Herzlichen Glückwunsch und weiter so
    iLike 0
  5. Jeff 27. Januar 2014 um 12:20 Uhr ·
    Ich bin immer noch enttäuscht von Apple das ,das iPad 1 von ios 7 noch unterstützt wird das hätte es unter Steve Jobs nicht gegeben !!!
    iLike 0
    • iMensch 27. Januar 2014 um 12:52 Uhr ·
      Wieso? Wer zur Hölle benutzt heute auch noch ein iPad 1??!!
      iLike 0
    • Leon 27. Januar 2014 um 13:15 Uhr ·
      Oh doch, das hätte es auch damals gegeben. Das iPad der 1. Generation unterstützt kein iOS 7, weil es technisch nicht in der Lage ist.
      iLike 0
    • TM 27. Januar 2014 um 13:22 Uhr ·
      Es unterstütz aus dem gleichen Grund kein iOS 7, wie beim iPhone 3GS, die Hardware ist einfach zu schwach dafür und es wäre eine reine Ruckelige Quälerei
      iLike 0
  6. Jeff 27. Januar 2014 um 12:21 Uhr ·
    Ich meine natürlich “ NICHT“
    iLike 0
  7. Apfelpetra 27. Januar 2014 um 12:41 Uhr ·
    Glückwunsch ..
    iLike 0
  8. Nunja 27. Januar 2014 um 13:35 Uhr ·
    „Die Generationen wurden in den letzten Jahren immer dünner“ FALSCH! Glaub von 2. Gen auf 3. Gen oder von 3 Gen. auf 4. Gen wurde es leicht dicker
    iLike 0
    • TM 27. Januar 2014 um 13:39 Uhr ·
      Ja und zum Air hin wurde es wieder dünner, als ist das iPad in den letzten Jahren immer dünner geworden ;)
      iLike 0
      • Jan 27. Januar 2014 um 18:23 Uhr ·
        Maul
        iLike 0
  9. Apfelschorsch 27. Januar 2014 um 14:13 Uhr ·
    Hier wird immer nur beleidigt…schämt euch. Aber nun zum eigentlichen. Das Smartphones wurde vor rund 20 Jahren von IBM entwickelt. Apple hat es perfektioniert und alltagstauglich gemacht. Aber beim iPad … Jaaa ihr lieben da kann man schon sagen, dass es von Apple ist. War so um die 90iger und hieß Newton MessagePad.
    iLike 0
  10. AppleFreak675 27. Januar 2014 um 14:28 Uhr ·
    Ich kenn einen aus Holland, der hat ein iPad von der Schule bekommen;)
    iLike 0
    • RallePopalle 28. Januar 2014 um 07:10 Uhr ·
      Ich kenn einen aus Germany, der hat eins von seiner Firma bekommen. LoL Und jetzt Scherz bei Seite. Ich selbst „arbeite“ täglich mit nem iPad und es ist schon kaum wegzudenken.
      iLike 0
  11. ... 27. Januar 2014 um 15:18 Uhr ·
    Die ersten tablets gab es schon ok Jahre 2002/3 von Microsoft, (damals bill gates.) hatte selbst ein iPad aber es ist nur ein zu große iPhone.. Ich verstehe auch nicht, warum kein Mac OS drauf geht, dies wäre dann viel besser. Deshalb bin ich auch zum surface pro 2 gewechselt und bin mehr als begeistert: starker Akku, viele Anschlüsse(USB,Micro SD..), Hammer Display ( 16:9) und das richtige Betriebsystem Windows 8. da hat man sogar die desktop Ansicht. Meine Meinung nach kann nur das surface die Laptops/PCs ersetzen. Aber da ipad ist nur ein Spielzeug!
    iLike 0
    • TM 27. Januar 2014 um 16:00 Uhr ·
      Hahahahahahahahahahahaha mein Beileid :D
      iLike 0
      • ... 27. Januar 2014 um 16:22 Uhr ·
        Nur weil du dir kein surface pro 2 leisten kannst…
        iLike 0
      • TM 27. Januar 2014 um 16:47 Uhr ·
        Natürlich, das wird der Grund sein… ;) Nur so, ich hab mir erst vor kurzem ein 15″ MacBook Pro für fast 2.000€ gekauft. Du kannst mir glauben, am Geld liegts sicherlich nicht!
        iLike 0
      • ... 27. Januar 2014 um 17:27 Uhr ·
        Ja und nein surface pro 2 mit 512Gb hat 1780€ gekostet und kann mehr als dein Mac :))
        iLike 0
      • Buzzde 27. Januar 2014 um 17:34 Uhr ·
        Ein Laptop und ein Tablet zu vergleichen, ist wie Äpfel und Birnen in Erdbeerkostüme zu stecken. Von Einsatzbereichen hast du auch noch nicht viel gehört?!
        iLike 0
      • PET Flasche 27. Januar 2014 um 17:58 Uhr ·
        Niedlich. Alleine meine beiden Grafikkarten für meinen Gaming Computer haben fast so viel gekostet.
        iLike 0
      • TM 27. Januar 2014 um 18:15 Uhr ·
        @… Dann erzähl doch mal, was dein Surface besser kann… @PET Flasche back dir n Keks :)
        iLike 0
      • PET-Flasche 27. Januar 2014 um 18:29 Uhr ·
        Gute Idee.
        iLike 0
      • Reality distorted iSheep 27. Januar 2014 um 18:36 Uhr ·
        [entfernt]
        iLike 0
      • TM 27. Januar 2014 um 18:44 Uhr ·
        @… Hab mich grad mal schlau gemacht und nach den technischen Daten des Surface Pro 2 geschaut, also: dein Surface hat einen i5, mein Mac hat einen i7, dein Surface hat 8 GB RAM, mein Mac hat 16, dein Surface hat ein 10,6″ Display, mein Mac hat ein 15,4″ Display, dein Surface ist hässlich wie sonst was, mein Mac sieht einfach geil aus und ist aus einem Unibody-Gehäuse, dein Surface ist nicht aufrüstbar, mein Mac schon,… Und zuletzt, DU KANNST KEIN TABLET MIT EINEM LAPTOP VERGLEICHEN!
        iLike 0
    • Buzzde 27. Januar 2014 um 17:28 Uhr ·
      Wer hat denn gesagt, dass ein iPad einen Laptop ersetzen soll?! Klar sind manche Indikationen nicht mit dem Tablet zu bewältigen, aber genauso ist es auch anders herum! ;) Außerdem Mac Osx stellt noch zu hohe Ansprüche an die Hardware und wollte Apple dieses Problem lösen, so wäre das iPad bei weitem nicht mehr so angenehm im Umgang. Also das Surface finde ich doch sehr klobig um damit ein Buch oder einen Zeirungsartikel zu lesen. Ich finde es wirklich schön, dass dir dein Surface gefällt, aber das muss nicht gleich bedeuten, dass alles andere schlecht sei. :)
      iLike 0
      • Reality distorted iSheep 27. Januar 2014 um 18:40 Uhr ·
        Wieso? Apfelpage hat die Apple-Werbung kopiert und spricht hier von 64-bit und Desktoprechner-Niveau… ;) Ich warte ja nur auf den Jailbreak, der mir Final Cut Pro X auf dem iPad ermöglicht.
        iLike 0
      • Buzzde 27. Januar 2014 um 21:38 Uhr ·
        Spannend wäre es schon mal ein vollwertiges Betriebssystem auf dem neuem iPad zum laufen zu bringen. Aber damit wäre dann die Leichtigkeit im Umgang dahin. Trotzdem, Reizen würde mich das schon
        iLike 0
    • Buzzde 27. Januar 2014 um 17:28 Uhr ·
      Wer hat denn gesagt, dass ein iPad einen Laptop ersetzen soll?! Klar sind manche Indikationen nicht mit dem Tablet zu bewältigen, aber genauso ist es auch anders herum! ;) Außerdem Mac Osx stellt noch zu hohe Ansprüche an die Hardware und wollte Apple dieses Problem lösen, so wäre das iPad bei weitem nicht mehr so angenehm im Umgang. Also das Surface finde ich doch sehr klobig um damit ein Buch oder einen Zeirungsartikel zu lesen. Ich finde es wirklich schön, dass dir dein Surface gefällt, aber das muss nicht gleich bedeuten, dass alles andere schlecht sei. :)
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.