Da explodiert ein iPhone 7: Einzelfall-Meldung lässt Web auflaufen

In dem Netzwerk Reddit hat ein amerikanischer Apple-Kunde diese Bilder hier von seinem neu bestellten iPhone 7 gepostet.

bildschirmfoto-2016-09-30-um-16-20-48

bildschirmfoto-2016-09-30-um-16-20-59

bildschirmfoto-2016-09-30-um-16-21-07

bildschirmfoto-2016-09-30-um-16-21-19

Ein iPhone 7, das explodiert? Es dauerte keinen Tag, da feuerte die geballte Medien-Wucht schon drauf los, zog Parallelen zu Samsungs „Explodegate„, rief den nächsten „Super-GAU für Apple“ aus und gibt die Story ohne zu hinterfragen weiter. Die Verantwortung für die Richtigkeit dieser Informationen wird einfach mit einem „laut einem Reddit-Nutzer“ weiter delegiert. Diese Anzahl an Klicks, die eine solche Story produzieren würde, sei es schon wert.

Dabei kann man anhand der spärlichen Infos, die uns kroopthesnoop, so heißt der Nutzer, gibt, schon einige Aspekte hinterfragen. Zunächst einmal gilt es aber den Unterschied zu Samsungs Vorfällen festzuhalten: Das iPhone 7 hier ist noch auf dem Weg zu seinem Besitzer, als es während des Transports in Flammen aufgegangen sein muss. Es kann wahrlich auch bei iPhones sein, dass sich der Akku erhitzt und explodiert – doch in diesem Fall war das Smartphone ja noch ausgestellt und nicht einmal eingerichtet. Der Kunde hatte es noch nicht ausgepackt.

Warum ist das iPhone dann explodiert? Dass es von sich aus warm wird, scheint eher unwahrscheinlich. Viel mehr wird es ein äußerer Einfluss gewesen sein, der dann wiederum dafür gesorgt hat, dass der Akku Feuer fing. Dafür spricht auch die relativ ungewöhnliche Beule auf der Rückseite des Modells.

Mit 100-prozentiger Sicherheit lässt sich das zwar nicht bestätigen, aber alle Zeichen deuten darauf hin, dass das iPhone nicht von sich aus explodierte. Apple hat inzwischen einen Austausch des Gerätes versprochen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

56 Kommentare zu dem Artikel "Da explodiert ein iPhone 7: Einzelfall-Meldung lässt Web auflaufen"

  1. Joe 30. September 2016 um 17:11 Uhr ·
    Panikmache. Ist bestimmt ein Fake ?
    iLike 95
    • Tobias 30. September 2016 um 18:36 Uhr ·
      Hat der bestimmt samt Karton in die Microwelle gesteckt hahah
      iLike 49
    • Wiepenkathen 30. September 2016 um 21:14 Uhr ·
      Hi Joe, du wirst Recht haben. Erst durch Beschädigung des iPhones wird es zu diesem Schaden gekommen sein – nicht umgekehrt. Effekthascherei, initiiert durch Apple-Hater. Armselig, dass hier irgendwer versucht, mit solch einer Aktion eine Bühne zu schaffen.
      iLike 26
    • Gast1 1. Oktober 2016 um 17:35 Uhr ·
      Wer sagt denn das er nicht dafür bezahlt wurde …? Möglichkeiten wem sowas im Moment gerade recht kommt….äämmm jo , klar oder.
      iLike 5
      • Maruso 3. Oktober 2016 um 20:44 Uhr ·
        Woe bitte soll ein knbeschädigtes Gerät/ paking ungeöffnet/ gerät nicht angestellt/Apple gerät sowas oassieren der hat geld von samhust hust … bekommen
        iLike 0
  2. User 30. September 2016 um 17:12 Uhr ·
    Typisch. Die heutigen Medien sind nurnoch auf Klicks aus. Guter Content ist denen scheiss egal. Danke Apfelpage, dass ihr noch normalen Content bringt und nicht nur aufs Geld aus seid! :)
    iLike 57
    • Os 30. September 2016 um 18:35 Uhr ·
      Naja, Es sind schon sehr viele „Produktempfehlungen“
      iLike 6
      • . 30. September 2016 um 20:17 Uhr ·
        Aber besser als Falschmeldungen und Clickbaits
        iLike 20
      • Spider-Man 30. September 2016 um 20:36 Uhr ·
        das sei ihnen mal gegönnt.
        iLike 16
      • IFön 1. Oktober 2016 um 08:30 Uhr ·
        Dann lies dir die Produktempfehlungen nicht durch und fertig. Immer diese Jammerei.
        iLike 5
  3. Max 30. September 2016 um 17:13 Uhr ·
    Derjenige der das gemeldet hat wurde bestimmt von Samsung bezahlt
    iLike 44
  4. Max 30. September 2016 um 17:14 Uhr ·
    Ein Fake um die Sache mit Samsung zu relativieren?
    iLike 17
  5. Dady 30. September 2016 um 17:14 Uhr ·
    Ach das war doch klar: Die Amis mit ihren Produkthaftungsansprüchen machen mich nochmal wahnsinnig. Hat sich wieder ein schlauer gedacht , wenn das bei Samsung Auftritt , dann glaubt man mir das auch beim IPhone ?
    iLike 8
  6. Olm 30. September 2016 um 17:14 Uhr ·
    Erstmal stornieren ?
    iLike 0
  7. Tobias 30. September 2016 um 17:15 Uhr ·
    Wäre ja wohl eher Sache des Versanddienstleisters, das Gerät zu tauschen, oder?
    iLike 3
  8. Marci 30. September 2016 um 17:18 Uhr ·
    Komisch mein iPhone 6 hat sich bis jetzt immer noch nicht verbogen.?? Scheiss faker die mit so ner Story Geld verdienen wollen ???
    iLike 20
    • Name 30. September 2016 um 18:19 Uhr ·
      Meins schon
      iLike 3
    • zarabeeck 30. September 2016 um 18:44 Uhr ·
      Mein iPhone 6 war damals auch krum wie eine Banane.
      iLike 3
  9. DrQJr 30. September 2016 um 17:18 Uhr ·
    Sieht komisch aus insbesondere die Verpackung. Ist eher eingedrückt als nach aussen, was bei einer Explosion logischer wäre.
    iLike 6
  10. Felix 30. September 2016 um 17:19 Uhr ·
    Die Medien machen wie immer aus ner Mücke nen Elefanten?
    iLike 4
  11. Max 30. September 2016 um 17:25 Uhr ·
    Humbuck Qschmarri Aleck mi do am oarsch..
    iLike 12
  12. appler 30. September 2016 um 17:35 Uhr ·
    Sieht aus als hätte jemand mit dem Hammer auf die Verpackung geschlagen ?
    iLike 8
  13. Mike 30. September 2016 um 17:36 Uhr ·
    War doch klar, oder ???????
    iLike 2
  14. Segafredo 30. September 2016 um 17:38 Uhr ·
    Das sieht mir doch etwas lanciert aus ?
    iLike 2
  15. Malte 30. September 2016 um 17:40 Uhr ·
    Das Loch auf der Rückseite sieht so aus alsob es von außen Eingedrückt wurde. Bis hin zum iPhone – Akku beschädigt – Akku abgetrennt. Kann man mit jedem Lithium Akku machen.
    iLike 4
  16. Fanboy...na klar 30. September 2016 um 17:49 Uhr ·
    Da werden Geräte manipuliert,Fakten verdreht,um Apple etwas anzuhängen,was gar nicht vorhanden ist?! Diese Individuen sind sich auch für nichts zu schade. Nur Angst,Missmutt und Zweifel sähen,damit sie in ihrem erbärmlichen Leben auch mal für kurze Zeit im Mittelpunkt stehen.
    iLike 10
  17. Jackfox 30. September 2016 um 17:52 Uhr ·
    Hmmmm kopiert  jetzt das neue „Killer-Feature“?
    iLike 3
  18. TM 30. September 2016 um 18:00 Uhr ·
    Das auf der Rückseite sieht eher so aus, als hätte jemand mit nem Hammer drauf geschlagen
    iLike 5
  19. Knattertong 30. September 2016 um 18:01 Uhr ·
    Damit will man mit Sicherheit ein inszenierten Imageschaden verursachen!
    iLike 2
  20. Blear 30. September 2016 um 18:04 Uhr ·
    Wer weis, vielleicht explodieren jetzt immer mehr und bald müssen alle wie bei Samsung zurückgerufen werden- dann wäre Apple bei der Anzahl noch mehr am … ? Auch wenn das sicherlich nicht der Fall werden wird
    iLike 1
  21. C 30. September 2016 um 18:18 Uhr ·
    Liefert ein Versender ein derart beschädigtes Paket an den Endkunden aus? Fragen über Fragen …
    iLike 6
  22. shanson27 30. September 2016 um 18:52 Uhr ·
    Samsung 1. Buy an iPhone 2. Burn it 3. Take a pic 4. Buy a cheap Reddit account 5. Post pic And they think it’s going to work?
    iLike 4
    • . 30. September 2016 um 20:19 Uhr ·
      6. learn to speak german
      iLike 11
      • J-One 1. Oktober 2016 um 02:13 Uhr ·
        kannst kein englisch du opfer?
        iLike 5
  23. Crossbow 30. September 2016 um 19:33 Uhr ·
    Im Auftrag der Waschmaschinen & Mobiltelefon Abteilung von Samsung, um von dem eigenen Skandalen abzulenken ;)
    iLike 4
  24. inu 30. September 2016 um 20:09 Uhr ·
    Ein explodiertes iPhone (7) würde mich überhaupt nicht wundern – als perfekte Einreihung in die 3 Ps von Apple: Pleiten, Pech und Pannen – siehe IOS 9.3.2; siehe IOS 10.x, naja, und aller guten (oder schlechten) Dinge sind: … 3 … ! …
    iLike 3
  25. OneXx 30. September 2016 um 20:11 Uhr ·
    Mein iPhone 7 verbraucht seit gestern viel Akku, oder er ist defekt. Keine App installiert oder anderes verhalten. Akku geht rasant zuneige :( Hat jemand das auch?
    iLike 0
  26. . 30. September 2016 um 20:15 Uhr ·
    Hier wird um 1 Fall mehr Theater gemacht als bei den Hunderten Fällen von Samsung
    iLike 1
    • inu 30. September 2016 um 22:29 Uhr ·
      Jeder derartige Fall -JEDER!- ist einer zuviel! …
      iLike 1
  27. Stupe 30. September 2016 um 20:45 Uhr ·
    Hab mein iPhone 7 Plus (JetBlack, 256GB) mittlerweile den dritten Tag im Dauereinsatz, und kann berichten das es weder bei Dauereinsatz noch beim Laden heiß wird! Wenn jemand andere Erfahrungen gemacht hat, Bitte mit Bilder belegen! Alles andere ist SAMSHUND-Werbung und ohne Beweis nur „QUATSCH MIT SAUCE“ die niemanden interessiert!!!!!!!!!!
    iLike 4
    • inu 30. September 2016 um 22:41 Uhr ·
      Hallo Stupe, mag ja alles sein, aber zunächst übersetze ich mal Deinen Kommentar ins korrekte Deutsche: „Hab mein iPhone 7 Plus (JetBlack, 256 GB) mittlerweile den dritten Tag im Dauereinsatz, und kann berichten , da ß es weder bei Dauereinsatz , noch beim Laden heiß wird! Wenn jemand andere Erfahrungen gemacht hat, b itte mit Bilder n belegen! Alles andere ist SAMSHUND-Werbung , und ohne Beweis nur „QUATSCH MIT S OSS E“ , der niemand interessiert!!!!!!!!!“ Die korrekturrelevanten Änderungen habe ich in Leerzeichen gesetzt. Dein Beitrag weist demnach folgende Fehlerquote auf: Kommata: 4 Rechtschreibung: 3 Grammatik: 2 Gesamtzahl Fehler: 9 – auf drei Sätze. Pisa läßt grüßen. Gilt meines Erachtens auch für den sonstigen Inhalt Deines Beitrags, denn die vorliegenden Produktphotos sind (meines Erachtens) eindeutig. …
      iLike 5
      • Drillbohrer 1. Oktober 2016 um 00:14 Uhr ·
        Jemand/jemanden, beide Formen sind richtig. Dativ und Akkusativ können mit oder ohne Flexionsendung auftreten. Du wirst mir mein oberlehrerhaftes Verhalten vermutlich nachsehen können.
        iLike 4
      • Marco 1. Oktober 2016 um 05:20 Uhr ·
        @Inu: Und was ist im ersten Satz mit dem Subjekt? Und „hab“ ist ja eher ein alternativer Wortgebrauch von habe. Gruß. Und sollte ich Fehler verursacht haben, verzeih mir dies doch bitte!
        iLike 0
      • Jotter 2. Oktober 2016 um 10:12 Uhr ·
        Kannst die Fehler behalten. ????
        iLike 0
  28. neo70 30. September 2016 um 20:59 Uhr ·
    Ein Fall für Apple Care ???
    iLike 0
  29. Reality distorted iSheep 30. September 2016 um 21:19 Uhr ·
    Das Teil ist ja noch nicht mal in Flammen aufgegangen. Der Akku ist „nur“ heiß geworden, hat sich aufgebläht, die Displayseite herausgedrückt und Teile der Verpackung angesengt. Wäre es in Flammen aufgegangen in heißem Lithiumfeuer, sähe man sicher nichts mehr von der Verpackung.
    iLike 0
  30. Sascha x2t8i 30. September 2016 um 21:34 Uhr ·
    Das ist definitiv durch äußere Einwirkungen Passiert ! Da ersten der Karton an der oberen Ecke nach innen gedrückt ist und die schräge riss fast gerade ist, habe ich die Vermutung das da jemand bei der be/Entladung mit dem stapler in die Kiste in dem das iPhone war gefahren ist und dabei der Akku beschädigt wurde und hochgegangen ist !
    iLike 1
  31. Eduard 30. September 2016 um 22:15 Uhr ·
    Ich könnte mir sogar vorstellen dass das von Samsung gestellt ist und die Verkaufszahlen von Apple zu mindern weil die eben die Probleme haben! Es ist einfach merkwürdig das sowas plötzlich bei Apple passiert nachdem samsung das Theater hat. Ich stelle das alles in frage!!!
    iLike 2
  32. J-One 1. Oktober 2016 um 02:17 Uhr ·
    das passiert doch nicht plötzlich während der lieferung entweder vorher und dann wäre es überprüft worden… erbärmlicher fake… wenn ihr schon betrügt dann schaltet eure gehirnzellen an ihr vollpfosten
    iLike 1
  33. Stupe 1. Oktober 2016 um 05:07 Uhr ·
    Wir sind hier nicht in der Schule, Du Schleuberger:)
    iLike 0
    • Stupe 1. Oktober 2016 um 05:11 Uhr ·
      In einem anderen Bericht wurde dieses Foto genau analysiert und belegt das es nicht mögl. ist die Verpackung derart zu beschädigen. Das ist ein Fake-Foto!!!! Bestimmt von einem Samshund-Jünger
      iLike 0
    • Stupe 1. Oktober 2016 um 05:14 Uhr ·
      Die obere Seite der Verpackung ist i.O. Die untere Seite ist verbrannt, wie soll das gehen wenn das iPhone in der Verpackung obel liegt?
      iLike 0
  34. HK 2. Oktober 2016 um 09:48 Uhr ·
    Was Samsung kann, kann Apple schon lange ?
    iLike 1
  35. Erbsenbein 2. Oktober 2016 um 11:57 Uhr ·
    Mechanische Einwirkung von außen führt zum Kurzschluss im Akku. Und dann wird’s schon mal heiß. Der besagte Nutzer scheint aber bei einer Social Media Beratungsfirma für Banken zu arbeiten. Insofern wüsste er auch, wie man Reichweite bekommt.
    iLike 0
  36. Torbinator 3. Oktober 2016 um 20:06 Uhr ·
    Wie kann ein Handy in der Verpackung explodieren
    iLike 1
  37. Zahnstocher 3. Oktober 2016 um 21:06 Uhr ·
    Bild 4 zeigt eindeutig dass der Karton von AUSSEN nach INNEN extreme Gewalt erfahren haben muss welche wohl eindeutig das iPhone getroffen haben muss . Also eindeutig FAKE und falsche Panikmache ! Sieht eher aus als habe jemand mit Hammer und Meißel direkt durch die Verpackung geschlagen , schaut mal die duneklbraunen Abschürfungen am Karton in Bild 4
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.