Home » Apps » Corona-Warn-App verbessert Anzeige von 2G-Nachweisen und Risikoermittlung

Corona-Warn-App verbessert Anzeige von 2G-Nachweisen und Risikoermittlung

Die Corona-Warn-App hat ein weiteres Update erhalten. Diese Aktualisierung verbessert die Anzeige von Risikobegegnungen und die Darstellung von Nachweisen für 2G und 2G+. Die App wurde inzwischen von mehr als 40 Millionen Nutzern aus dem deutschen App Store geladen.

Seit kurzem ist ein weiteres Update für die Corona-Warn-App verfügbar. Die Aktualisierung auf die Version 2.16.1 bringt einige Verbesserungen bei der Anzeige von Zertifikaten über eine Impfung beziehungsweise die Genesung von Covid-19 sowie einen vorgenommenen offiziellen Test. Diese können nun in einer kombinierten Darstellung angezeigt werden, sodass der Nutzer nicht so viel herumflicken muss, um etwa einen 2G- oder 2G+-nachweis anzuzeigen.

Scannen müssen die Betreiber einer Lokalität dennoch mitunter zwei QR-Codes.

Diese Neuerungen bringt das jüngste Update

Darüber hinaus wurde die Information über Risikobegegnungen ein wenig zuverlässiger gestaltet. Die Entwickler der App empfehlen ferner allen Nutzern, die Risikoermittlung für den Zeitraum des Aufenthalts an einer offiziellen Teststelle zu deaktivieren.

Die folgenden Neuerungen bringt das jüngste Update für die Corona-Warn-App (Affiliate-Link):
Funktionen:

– Wenn Sie ein gültiges Impf- oder Genesenenzertifikat haben und ein Testzertifikat in der App hinzufügen, so werden diese in der Zertifikatsübersicht in einer kombinierten Anzeige dargestellt. Sie können zwischen dem QR-Code des Impf-/Genesenenzertifikats und dem des Testzertifikats mit Hilfe eines Schalters wechseln. Beide QR-Codes müssen von der CovPassCheck-App geprüft werden, wenn ein 2G+-Nachweis erforderlich ist.

– Im Falle eines negativen Testergebnis erhalten Sie jetzt weitere Handlungsempfehlungen für den Fall, dass Sie trotzdem akute gesundheitliche Beschwerden haben.

– Sie erhalten trotz geöffneter App eine Benachrichtigung, wenn ein erhöhtes Infektionsrisikio für Sie ermittelt wird. Damit soll vermieden werden, dass Sie die Risiko-Warnung auf der Status-Registerkarte übersehen, falls Sie sich gerade auf einer anderen Registerkarte befinden. Zusätzlich wird auf der Status-Registerkarte ein roter Punkt erscheinen, solange Sie diese noch nicht angeschaut haben.

Hinweis

Dieser Beitrag dient Informationszwecken, aufgrund des hohen Diskussionsaufkommens und des sich daraus ergebenden Arbeitsaufwands für unsere Mitarbeiter im Rahmen dieser Thematik sind Kommentare hierzu nicht möglich.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.