Home » Apple Watch » Blöd gemacht: Apple Watch S3 nur sehr umständlich auf watchOS 7.4 aktualisierbar

Blöd gemacht: Apple Watch S3 nur sehr umständlich auf watchOS 7.4 aktualisierbar

Apple Watch Series 3

Die Apple Watch Series 3 war ein gelungenes Gerät ihrer Zeit und zugleich die erste Apple Watch mit integriertem Mobilfunk. Sie ist allerdings heute definitiv im Rentenalter und das wird an verschiedenen Stellen überdeutlich. Besonders befremdlich ist allerdings, dass Apple ein Update der Apple Watch Series 3 auf das aktuelle watchOS 7.4 nur noch auf umständlichen Wegen zulässt. Der Grund dafür ist der mangelnde Speicherplatz der alten Uhr.

Apple ist dafür bekannt, seine Geräte noch sehr lange mit Updates zu versorgen. Was prinzipiell eine gute Sache ist, hat man an manchen Stellen aber arg überstrapaziert: Die Apple Watch Series 3 etwa fiel schon früh dadurch auf, dass sie mit dem aktuellen watchOS 7 nur noch unter großen Mühen zurecht kommt. Auch Leser berichteten verschiedentlich über Probleme beim Updateprozess der Series 3 auf neuere watchOS-Versionen. Diese Strapazen sind auch Apple bewusst, wo man nun – ein wenig traurig ist es schon – ein eigenes Supportdokument nur zum Updatevorgang der Apple Watch Series 3 veröffentlicht hat.

Der lange Weg zum aktuellen watchOS 7

Kern des Problems ist, dass die Apple Watch Series 3 nicht genügend Speicher für das aktuelle watchOS 7.4 hat, auch nach Löschung nicht benötigter Apps nicht. Die Lösung: Die Uhr muss entkoppelt und zurückgesetzt werden, hierbei wird angeboten, ein Backup zu erstellen, was der Nutzer auch tunlichst machen sollte. Im Anschluss kann die Uhr neu eingerichtet werden und zwar tatsächlich als Neugerät. Danach muss das Update auf watchOS 7.4 eingespielt werden, dann wiederum kann das zuletzt erstellte Backup eingespielt werden.

Das ganze ist umso ärgerlicher, als dieses Gerätemodell noch immer bei Apple im Verkauf (Affiliate-Link) ist: Ein Produkt, das nur unter diesen Verrenkungen aktuell zu halten ist, hat im Lineup eigentlich nichts mehr zu suchen.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "Blöd gemacht: Apple Watch S3 nur sehr umständlich auf watchOS 7.4 aktualisierbar"

  1. Calle 12. Mai 2021 um 07:12 Uhr ·
    Hä ? Also ich hatte keine Probleme .. ging OTA .. watchOS 7.4.1 Series 3
    iLike 2
    • Maurice 12. Mai 2021 um 07:38 Uhr ·
      Würde mich interessieren, ob der Beitrag das Nutzerverhalten des Autors widerspiegelt, oder ein „bekanntes“ Problem auch bei Apple ist? Vermute eher ersteres 😉
      iLike 1
    • Manuel Blaschke 12. Mai 2021 um 08:03 Uhr ·
      Falls du die S3 mit LTE hast, dann hast du automatisch auch 16GB Speicher und somit treten keine Probleme auf. Ich habe mit meiner S3 (ohne LTE) schon ne halbe Ewigkeit Probleme mit den Updates. Ansonsten läuft die Watch noch so super gut und flüssig.
      iLike 4
  2. Daviner 12. Mai 2021 um 07:16 Uhr ·
    Das stimmt, die Uhr an sich läuft noch gut, aber man bekommt bei jeder Updateankündigung „Albträume“.
    iLike 6
  3. Burhan 12. Mai 2021 um 07:18 Uhr ·
    Stimmt. Ohne Entkoppeln ging nichts. Und ich habe nichts auf der Uhr. Nur das OS. Da es ein Geschenk war, stört es mich nicht sehr, kaufen würde ich mit keine Uhr bei Apple. Ich trage sie eh kaum, seit meinem Nokia 3310 wo permanent die Uhr zu sehen war trage ich keine lästige Armbanduhr mehr.
    iLike 3
  4. Larry 12. Mai 2021 um 08:53 Uhr ·
    Ging mir auch so, endlich mal eine apple watch ausprobiert und dann sowas! Erst kam die update meldung, aber dann war mehrfach angeblich keine internet verbindung vorhanden. Dann lädt es apple typisch 3 jahre lang mit „vorbereiten“ das update, nur das es wieder entkoppelt. Zum glück kam dann die backup meldung, aber ein toller einstieg war das nicht. Ansonsten läuft die uhr aber wirklich sehr flüssig und zufriedenstellend!
    iLike 1
    • Maurice 12. Mai 2021 um 08:57 Uhr ·
      „…endlich mal eine apple watch ausprobiert…“ und dann greifst du zu so nem alten Modell 🙈
      iLike 4
      • flo 12. Mai 2021 um 17:58 Uhr ·
        Ich habe mir auch das alte Modell geholt, weil ich nicht bereit bin, 300 Euro und noch mehr, für ne Smartwatch auszugeben. Trotzdem, sollte es zumindest ordentlich funktionieren, diese zu updaten.
        iLike 0
  5. Blub 12. Mai 2021 um 09:00 Uhr ·
    Bei meiner Gen 0 war nach 3 Majorupdates Schluss.
    iLike 1
  6. flo 12. Mai 2021 um 17:55 Uhr ·
    Cool, dass es hierzu mal einen Beitrag gibt. Ich habe nur Probleme, die Watch zu updaten. Das letzte mal, habe ich 3 Anläufe gebraucht. Ganz zu schweigen, dass man sie lieber nicht ausschaltet. Weil wenn ich sie dann mal anschalten will, dauert es ewig, bis das Apfellogo verschwindet. Mindestens 5 min! Und ja, zurückgesetzt habe ich sie auch schon.
    iLike 0
    • fipiblitz 13. Mai 2021 um 08:42 Uhr ·
      Warum schaltest Du die Uhr aus?
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.