Home » Hardware » Bericht: Wird Jony Ive neuer Ferrari CEO?

Bericht: Wird Jony Ive neuer Ferrari CEO?

Einem Reuters Bericht zufolge, werden zwei Manager-Namen, die man in Verbindung mit Apple kennt, für die Nachfolge des Ferrari Chefsessels gehandelt. Jony Ive und Luca Maestri. Wie konkret und realistisch das Ganze ist, bleibt abzuwarten.

Am Donnerstag trat Louis Camilleri von der CEO-Position des weltweit bekannten italienischen Autobauers zurück. Der Nachfolger soll schon in wenigen Wochen den Dienst antreten. Im Rennen sind der Ex-Lamborghini-Chef Stefano Domenicali und der Vodafone CEO Vittorio Colao.

A spokesman for F1 dismissed rumours that the former head of Ferrari’s racing team and ex-Lamborghini chief Stefano Domenicali could take Camilleri’s role, saying he was looking forward to starting his new job as F1 CEO on Jan. 1 as planned.

Apple Manager als neuer Ferrari CEO?

Italienische Medien würden ferner über verschiedene Namen schreiben, unter anderem über Apples CFO Luca Maestri und den Ex-Designchef von Apple Jonathan Paul Ive.

Italian media cited other names including Apple CFO Luca Maestri and Apple former Chief Design Officer Jonathan Paul Ive as possible candidates.

Jony Ive hegt bekanntlich eine große Liebe zu Autos und speziell noch zu Sportwagen. Es wäre indessen ein schneller Wechsel von seiner gerade neu ausgerichteten Karriere, die eine eigene Designfirma beinhaltet. Zudem wurde gerade eine Kooperation zwischen Airbnb und LoveFrom, der neuen Firma von Ive bekanntgegeben.

Inwiefern Luca Maestri zu dem Job passen würde, wird nicht diskutiert.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Bericht: Wird Jony Ive neuer Ferrari CEO?"

  1. Bergratte 12. Dezember 2020 um 17:50 Uhr ·
    Solange die zukünftigen iPhones nicht wie die neuen BMWs aussehen 😂
    iLike 9
  2. Gast 14. Dezember 2020 um 13:49 Uhr ·
    Als ich die Überschrift gelesen habe dachte ich sofort an den 1. April aber die meinen das wirklich Ernst.🙄 Gut das Vettel da weg ist , sonst muss er noch trampeln im nächsten F1 und wird schon vom Safety Car überholt ⚠️ . Wenn die neuen Ferrari dann so schnell werden wie Ive spricht . 😂😂😂😂
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.