Home » Apple » Ausblick: Apples VR-Headset könnte im Januar kommen und den Markt umkrempeln

Ausblick: Apples VR-Headset könnte im Januar kommen und den Markt umkrempeln

AR-Brille - Symbolbild

Apples VR-Headset könnte Anfang kommenden Jahres erscheinen und die VR-Industrie grundlegend verändern: Wenn Apple in diesen Markt eintritt, wird er danach nicht mehr der selbe sein, vermuten Analysten. Zunächst muss das Produkt allerdings erscheinen.

Auf Apples VR-Brille warten nicht nur einige interessierte Kunden, auch Analysten und Branchengrößen beobachten mit Spannung, was bei Apple passiert – oder bislang eher noch nicht passiert. Das aber könnte sich im Januar ändern, schätzt der als verlässlich geltende Analyst Ming-Chi Kuo in einer aktuellen Analyse.

Darin geht er davon aus, dass Apple Anfang kommenden Jahres zur Tat schreiten könnte, der Termin käme zu einer ungewöhnlichen Zeit. Möglich wäre aber auch, dass Apple zunächst nur eine Preview zeigt, früheren Einschätzungen nach wird es wohl zunächst schwierig, große Stückzahlen des Headsets zu fertigen.

Apples Markteintritt könnte ein Wendepunkt sein

Kuo befasst sich weiter mit der VR-Industrie. Diese sei in den letzten Jahren vor allem durch Meta, früher Facebook, vorangetrieben worden. Nun aber wäre es durchaus denkbar, dass Meta sich hier zurückzieht und sich wieder primär seinem Kerngeschäft zuwendet: Werbung.

Dieser Schritt würde allerdings völlig den Ambitionen zur Ausbreitung des Metaverse widersprechen. Wenn allerdings Apple in den VR-Markt eintritt, wäre das für den gesamten Markt ein Wendepunkt, so Kuo. Er erwartet vom Apple-Headset ein immersives Spiel- und Videoerlebnis.

Apples Headset werde die Nachfrage nach hochwertigen VR-Inhalten steigern und andere Hersteller werden das Apple-Design nachahmen und auf diese Weise die Verkäufe im Sektor steigern, was wiederum die Nachfrage nach weiteren Inhalten treiben wird, so geht die Formel des Analysten.

Ob es tatsächlich so kommt, muss abgewartet werden, bis jetzt ist zu diesem Thema kaum eine fundierte Prognose möglich.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Ausblick: Apples VR-Headset könnte im Januar kommen und den Markt umkrempeln"

  1. f wir Pferd 24. Juni 2022 um 19:57 Uhr ·
    Könnte… hätte bla bla bla. Wir werden sehen
    iLike 7

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.