AppSalat Spezial: Die besten Apps für Siri in iOS 10

In unregelmäßigen Abständen verschaffen wir euch mit unserem AppSalat einen Überblick über die Geschehnisse im App Store. Heute soll es aber um eine ganz spezielle Edition gehen. Mit etwas Abstand zum Release von iOS 10 zeigen wir euch die Apps, die bereits Siri unterstützen. Hier kommt unser AppSalat.

AppSalat neu

Mit WhatsApp lassen sich Nachrichten über Siri versenden.

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

In der neusten Version der Postbank-App könnt ihr mit Siri Geld überweisen.

Auch in der N26-App könnt ihr Geld an eure Freunde senden, indem ihre Siri damit beauftragt.

N26 – Die mobile Bank
N26 – Die mobile Bank
Entwickler: N26 GmbH
Preis: Kostenlos

In der Fitness-App Seven könnt ihr euer Workout mit Siri starten.

Seven - 7 Minuten Training
Seven - 7 Minuten Training
Entwickler: Perigee
Preis: Kostenlos+

Dies geht auch mit Runtastic.

Runtastic Laufen und Joggen
Runtastic Laufen und Joggen
Entwickler: runtastic
Preis: Kostenlos+

Mit der Foto-App „The Roll“ könnt ihr über Siri nach bestimmten Motiven auf euren Bildern suchen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Bei Pinterest könnt ihr Siri nach bestimmten Ideen und Beiträgen der Nutzer befragen.

Pinterest
Pinterest
Entwickler: Pinterest
Preis: Kostenlos

LinkedIn erlaubt das Senden von Nachrichten über Siri.

LinkedIn
LinkedIn
Preis: Kostenlos+

Auch bei Skype lassen sich Text-Nachrichten über Siri versenden.

Skype für iPhone
Skype für iPhone
Preis: Kostenlos+

In der Foto-Bearbeitungsapp Canva könnt ihr mit Siri nach Bildern suchen.

Canva - Photo Editor & Design
Canva - Photo Editor & Design
Entwickler: Canva
Preis: Kostenlos+

Über AirMail könnt ihr eMails versenden, indem ihr Siri beauftragt.

Airmail - Your Mail With You
Airmail - Your Mail With You
Entwickler: Bloop S.R.L.
Preis: 5,49 €

In Pedometer++ könnt ihr über Siri euren Lauf starten.

Schrittzähler++
Schrittzähler++
Preis: Kostenlos+

Telegram erlaubt das Senden von Nachrichten über die Sprachassistentin.

Telegram Messenger
Telegram Messenger
Entwickler: Telegram LLC
Preis: Kostenlos

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

29 Kommentare zu dem Artikel "AppSalat Spezial: Die besten Apps für Siri in iOS 10"

  1. Jan 5. Oktober 2016 um 17:49 Uhr ·
    Mytaxi geht jetzt auch.
    iLike 6
  2. inu 5. Oktober 2016 um 18:11 Uhr ·
    Siri ist bei mir -da Datenkrake- gesperrt. IOS 10 kommt mir -wg. fehlerhafter Update-Routine und Konzipierung auf gesteigerten Verschleiß des Home-Buttons- auch nicht aufs iPad. SO WHAT ? …
    iLike 2
    • Swagosaurus 5. Oktober 2016 um 19:08 Uhr ·
      Was meinst du mit fehlerhafter Update Routine?
      iLike 8
      • inu 5. Oktober 2016 um 19:36 Uhr ·
        Mit fehlerhafter Update-Routine, Swagosaurus, meine ich, daß a) das IOS 9.3.2-Update, welches ich seinerzeit (16.05.2016) auf mein brandneues iPad Pro 9,7“ (wifi+cellular, 256 GB Speicheplatz, Kosten: 1.199,– € nur für das Gerät) lud, mein iPad bis fast zur Unbenutzbarkeit destabilisierte (alle Apps wurden instabil!!), wobei Apple über 2 Monate für den Firmware-Fix benötigte, und b) das IOS 10.x-Update, was OTA angeht, auf alle Fälle, und, was iTunes angeht, möglicherweise in die Hose geht, und man ohne (mehr oder weniger umständliches/zeitaufwendiges) Backup dann erst einmal allen seinen Daten auf Nimmerwiedersehen sagen kann. Beides, Swagosaurus, kannst Du im Internet über zig Seiten selber nachlesen. Was IOS 9.3.2 angeht, so spreche ich vorliegend als unittelbar betroffen Gewesener; was IOS 10.x angeht, werde ich nicht betroffen sein – schon weil dieser Schrott -s.o.!- von vorneherein nicht auf mein Gerät kommen wird.
        iLike 4
    • MG 5. Oktober 2016 um 19:13 Uhr ·
      Du hast für dich entschieden, dass das Update dir keinen Mehrwert bringt bzw. eher Nachteile. Apple bietet die das Updatr trotzdem KOSTENLOS an. SO WHAT?
      iLike 9
      • inu 5. Oktober 2016 um 19:38 Uhr ·
        MG, Apple kann mir anbieten, was immer diese Firma will. Mangelhafte Firm-/Softwareangebote werde ich ABLEHNEN, und wären diese auch über einhundertmal KOSTENLOS. SO WHAT!
        iLike 2
    • Name 5. Oktober 2016 um 19:18 Uhr ·
      Das mit dem HomeButton kannst du in den Bedienungshilfen deaktivieren.
      iLike 4
      • inu 5. Oktober 2016 um 19:39 Uhr ·
        Ja, und TouchID aktivieren. Vom Regen in die Traufe, danke aber auch.
        iLike 2
    • PDdy 5. Oktober 2016 um 19:28 Uhr ·
      Wie siehts mit Google, WhatsApp etc aus? Deutlich schlimmere Datenkraken als Siri… Abgesehen davon verdient Apple das Geld mit Hardware und nicht mit Datenverkauf.
      iLike 5
      • inu 5. Oktober 2016 um 19:42 Uhr ·
        Paddy, daß es noch andere Datenkraken gibt, die vielleicht sogar noch schlimmer sind, ändert nichts an meiner Einstellung hierzu, bestärkt mich vielmehr. Ob Apple das Geld mit Datenverkauf verdient, oder nicht, ist mir dabei Jacke wie Hose. Der (auch nur versuchte) Zugriff auf meine Daten -zu welchem Zweck auch immer!- reicht mir. Denn meine Daten gehören: MIR. …
        iLike 4
    • Auge78 5. Oktober 2016 um 20:02 Uhr ·
      Und wen??
      iLike 1
    • lhe 5. Oktober 2016 um 22:43 Uhr ·
      Inu, man könnte fast schon anfangen dich zu bedauern! ist schon hart in einer solchen welt zu leben.. schmeiss den muell doch einfach weg, kauf dir ein buch und setz dich bei heruntergelassenen rolläden mit einem hut aus alufolie in den sessel! alles wird gut!
      iLike 16
      • inu 6. Oktober 2016 um 02:22 Uhr ·
        Lhe, ich bedauere nur Dich und Deinen merkwürdigen Kommentar, dessen Rechtschreibfehler (3 fehlende Kommata, 10 Rechtschreibfehler (Substantive werden groß geschrieben, das „Du“ ebenfalls) hier noch die allerkleinste Ungereimtheit darstellen dürften. Ich habe für den „Müll“ viel Geld bezahlt, deshalb habe ich diesen, nolens volens, (auch) datenschutzmäßig an meine Bedürfnisse angepaßt, so gut, wie es eben ging. Das hindert(e) mich in keinster Weise, gewisse Mißstände -wie eben unerwünschter Datenabgriff- anzuprangern, ganz im Gegenteil – wie Du sehen konntest. Und auch Du wirst mich daran nicht hindern können. Deshalb kannst Du Dir auch Deine „Ratschläge“, wie Buch, heruntergelassene Rolläden und Hut aus Alufolie, gerne sonstwohin stecken. Ich ziehe Deinem Rat eigene Maßnahmen, wie den Einsatz von Werbeblockern, VPN, Tor-Browsern, ferner die Deaktivierung/Nichteinrichtung von potentiellen Spionageelementen, wie Siri, iMessage, TouchID usw., inklusive der Verwendung von DuckDuckGo und Ixquick anstelle von Google als Suchmaschine, allemal vor. …
        iLike 2
    • Jotter 6. Oktober 2016 um 02:18 Uhr ·
      Hanebüchener Unsinn!!! ??
      iLike 4
    • Extremstopfer 12. Oktober 2016 um 08:34 Uhr ·
      @Inu,das ist GOTTSEIDANK deine Meinung ?
      iLike 0
  3. Tunichtgut 5. Oktober 2016 um 18:36 Uhr ·
    Yepp
    iLike 3
  4. Jeff 5. Oktober 2016 um 19:00 Uhr ·
    Yupp
    iLike 2
  5. Doris 5. Oktober 2016 um 21:51 Uhr ·
    Inu, warum bist Du noch bei Apple?
    iLike 15
    • chris 5. Oktober 2016 um 23:36 Uhr ·
      das frage ich mich auch :-)
      iLike 3
  6. Kgs 5. Oktober 2016 um 22:06 Uhr ·
    Runde Räder lehnst du hoffentlich auch ab, das Fahrzeug könnte ja bei Gefälle ins rollen geraten. Ich kann mich immer nur wundern was es doch für Menschen gibt.
    iLike 6
  7. baseship 6. Oktober 2016 um 00:22 Uhr ·
    WhatsApp? Euer ERNST?
    iLike 3
    • Hans-Peter 6. Oktober 2016 um 08:15 Uhr ·
      Das habe ich mir auch gedacht! Der schlechteste aller Messenger muß hier gelistet werden:-(((
      iLike 0
  8. Genius 6. Oktober 2016 um 05:53 Uhr ·
    Sehr geehrter Inu, Sie sprechen mir aus der Seele. Ich werde mich persönlich in Zukunft auch von Applegeräten fernhalten und vorhandene nicht durch Applegeräte ersetzten. Endlich kann gibt es jemanden der auf seinen digitalen Fingerabdruck achtet. Ich hoffe es wachen mehr Leute auf , jedoch bezweifele ich dies.. .
    iLike 2
  9. Zahnstocher 6. Oktober 2016 um 06:30 Uhr ·
    INU also Schizophrenie muss behandelt werden , denn sooo interessant dass man unbedingt wissen muss , was du treibst und wo du bist und was du machst kannst du garnicht sein …. Meinst du wirklich bei den 3 mrd. devices die wir mit uns rumtragen kommt es noch darauf an wie ob du VPN(ist auch en witz) benutzt ???jede technik der welt hat hintertüren. Du hast wahrscheinlich auch die front und heckkameras angeklebt und die microfonöffnungen an deinen geräten mit Kerzenlichts versiegelt , und telefonierst nicht sondern kommunizierst mit einem geheimen buch aus einer Bibliothek mit deinen freunden , die dann ein bild mit dir machen bei einer party , es mit # versehen und es auf twitter instagram und Facebook posten , schon weiss jeder mit wem du befreundet bist , wo du zu welchem Zeitpunkt gewesen bist , welches bier du getrunken hast , was deine schuhmarke ist , und und und … Keiner tip für dich zu einem entspannterem Leben ; zeige dich der welt , denn dann fliest du unter dem radar und ein gekonntes selektieren deiner öffentlichen Präsentation lässt dich in der Masse verschwinden ! Wie schon gesagt bei der fülle an daten aller Menschen auf der welt ist das mitmachen am unaufälligsten und es lebt sich leichter und besser Stay tuned
    iLike 2
    • Zahnstocher 6. Oktober 2016 um 06:32 Uhr ·
      Ps Wortkennungsfehler dürft ihr behalten :)
      iLike 0
    • Kanye 6. Oktober 2016 um 08:48 Uhr ·
      @Zahnstocher du hast es einfach auf den Punkt gebracht ???. Ich gehe sogar weiter, bei ca 7 Mrd Menschen wer überwacht wen ??Wer sitzt hinter einem Bildschirm und beschäftigt sich den ganzen Tag mit meinem Leben ?. Überwacht wird nur, wer sich auf irgendeine Art „interessant“ gemacht hat…
      iLike 2
  10. lhe 6. Oktober 2016 um 09:22 Uhr ·
    guten morgen inu – vielen dank für die rechtschreibkorrekturen. ich möchte sie nicht von ihrem wahn abbringen – machen sie weiter so, aber nehmen sie sich nicht allzu wichtig. genau wie ihr werter befürworter ‚genius‘, welcher der datenkrake apple den rücken kehren möchte und sich stattdessen einfach einen anderen datenfresser ins haus holt. konsequenz auf ganzer linie!
    iLike 0
    • Nik 6. Oktober 2016 um 13:19 Uhr ·
      …das mit der Rechtschreibung hat noch Potential nach oben ?
      iLike 0
  11. Doris 6. Oktober 2016 um 09:26 Uhr ·
    Und wenn uns das Bargeld weggenommen wird, dann wirds doch erstmal interessant, oder? Wer jetzt ständig mit EC Karte zahlt ist doch schon gläsern, oder zahlt Inu nur bar?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.