Home » Apps » AppSalat: Hunger? Diese Apps für die Küche hat der App Store zu bieten

AppSalat: Hunger? Diese Apps für die Küche hat der App Store zu bieten

AppSalat

Während viele noch auf ihr klassisches Kochbuch, einen Papier-Einkaufszettel und einen ausgedruckten Menüplan schwören, wollen andere ein moderneres System. Dafür hat der App Store eine ganze Sammlung an Apps. Welche wir daraus bevorzugen, lest ihr im heutigen AppSalat.

Bring!

Irgendwie müssen die Zutaten erst einmal in die Küche kommen. Um nichts zu vergessen, empfiehlt es sich eine Einkaufsliste zu schreiben, wofür sich Bring! hervorragend eignet. Durch Tippen auf einen Gegenstand wird dieser zur Einkaufsliste hinzugefügt, optional lassen sich noch Eigenschaften wie die Menge festhalten. Sobald ein Produkt dann im Einkaufswagen liegt, wird es durch erneutes Tippen wieder entfernt. Und in einem Haushalt mit mehreren Personen kann die Einkaufsliste mit anderen Leuten geteilt werden. Praktisch ist auch die Integration mit Amazon Alexa.

Bring!

Bring! ist ein kostenloser Download im App Store für das iPhone und das iPad. Die Premium-Version, die die Werbung in der App entfernt, kostet 13,99 Euro pro Jahr.

Chefkoch

Danach stellt sich natürlich die Frage, was gekocht werden soll. Eine gute Anlaufstelle für die Beantwortung dieser Frage ist Chefkoch. Chefkoch wird von der Community betrieben, was heißt, dass jeder seine eigenen Rezepte einstellen kann. Und davon gibt es jede Menge – von einfachen Salaten bis hin zu aufwendigen Menüs ist alles dabei. Hat man ein passendes Rezept gefunden, bekommt man eine genaue Auflistung der Zutaten und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Die Liste der Zutaten lässt sich auch so anpassen, dass gleich die richtigen Mengen für die eingegebene Anzahl an Personen ausgespuckt wird. Von Vorteil ist auch die Integration mit Bring!, da man so auf einen Schlag alles zu seiner Einkaufsliste hinzufügen kann.

Chefkoch

Chefkoch findet ihr kostenlos im App Store. Um die Werbung zu entfernen, braucht ihr ein Abo für 0,99 Euro pro Monat oder 3,99 Euro pro Jahr.

NYT Cooking

Eine gute Alternative zu Chefkoch ist NYT Cooking, im Grunde ist das Konzept auch fast identisch. Auch in NYT Cooking werden die Rezepte einfach zugänglich aufbereitet, sodass man für jede Situation schnell etwas finden sollte. Die ersten Unterschiede findet man, wenn man ein Rezept öffnet. Diese werden nämlich ausschließlich von Redakteuren und nicht von den Nutzern verfasst. Anders ist auch, dass die Einkaufsliste direkt in der App integriert ist. Was uns gut gefällt, ist der Kochmodus. Hier werden alle Zutaten und Schritte schön groß dargestellt, sodass man das iPhone oder das iPad nicht mit schmutzigen Händen angreifen muss, um den Text zu erkennen. Zusätzlich lassen sich Zutaten im Kochmodus abhaken, wodurch man leichter den Überblick behält.

NYT Cooking

NYT Cooking ist zwar ein kostenloser Download, für die Verwendung wird allerdings ein Abo benötigt. Dieses kostet 5,49 Euro pro Monat oder 43,99 Euro pro Jahr.

‎NYT Cooking
Preis: Kostenlos+

Crouton

Crouton ist empfehlenswert, wenn man sich lieber auf seine eigenen Kochkünste anstatt auf andere Rezepte verlassen möchte. Schon in wenigen Minuten kann man ein Gericht zu seiner Sammlung hinzufügen. Hat man das erledigt, gibt es auch hier einen Kochmodus, der einem während der Zubereitung zur Seite steht.

Crouton 1

Das Tolle an diesem ist die Freihandbedienung. Um die Zutatenliste zu öffnen, öffnet man den Mund, um zum nächsten Schritt zu springen, zwinkert man mit dem Auge. Eine Einkaufsliste und ein Menüplaner sind ebenfalls integriert. Außerdem ist es möglich, Rezepte mit anderen via iCloud gleichzeitig zu bearbeiten.

Crouton 2

Crouton ist gratis und für iOS, iPadOS und macOS erhältlich. Crouton Plus kostet einmalig 4,49 Euro und schaltet das Teilen von Rezepten mit anderen Nutzern frei.

‎Crouton: Kochbegleiter
Preis: Kostenlos+

Kanntet ihr diese Apps schon oder nutzt ihr sie vielleicht auch? Lasst uns doch einmal in den Kommentaren diskutieren!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

David Haydl
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.