Home » Apps » AppSalat: Diese Apps haben bereits Safari-Erweiterung für iOS 15

AppSalat: Diese Apps haben bereits Safari-Erweiterung für iOS 15

Mit iOS und iPadOS 15 gibt Apple Entwicklern die Möglichkeit, Safari-Erweiterungen auch am iPhone und am iPad bereitzustellen. Wir listen euch in diesem AppSalat daher einige Apps, die das bereits umsetzten, auf.

1Password

1Password ist auf jedem gängigen Betriebssystem vertreten und es gibt auch für alle beliebten Browser eine Erweiterung, über die Passwörter schnell abgerufen werden können. Auch für Safari am Mac bot man schon immer eine an, diese wurde nun auf das iPhone und das iPad übertragen.

1Password Safari Extension

Wenn die Erweiterung installiert und aktiviert wurde, erscheint bei einem Login das Logo von 1Password. Durch Tippen darauf muss man sich authentifizieren, im Anschluss erscheint ein Popup unter dem Eingabefeld mit möglichen Logins zum Einfügen. Wenn kein passender Login-Datensatz angeboten wird, kann man seinen 1Password-Tresor direkt in Safari öffnen und den passenden Eintrag manuell suchen. Noch einmal kurz zur Authentifizierung: Am iPhone wird das Master-Passwort verlangt, während am iPad eine Anmeldung über Face ID möglich ist.

Amplosion

Viele können mit dem Begriff AMP nichts anfangen, doch jeder ist schon einmal darauf gestoßen. Eine AMP-Seite erscheint etwa dann, wenn man auf Google über ein Smartphone oder ein Tablet nach einem Artikel sucht, diesen über die Suchergebnisse öffnet und man nicht zur eigentlichen Seite geleitet wird, sondern eine kompakte Darstellung erscheint. Wenn man davon genervt ist, sollte man Amplosion einmal eine Chance geben.

Wenn diese Safari-Erweiterung aktiviert ist, werden alle Anfragen an AMP-Links zu der eigentlichen Seite weitergeleitet. Das war es auch schon – das Ganze ist einfach gehalten, jedoch sehr effektiv. Und wenn man AMP doch einmal zulassen möchte, kann man Seiten auf die „Allowlist“ setzen.

‎Amplosion: Redirect AMP Links
‎Amplosion: Redirect AMP Links
Entwickler: Christian Selig
Preis: 2,99 €
  • ‎Amplosion: Redirect AMP Links Screenshot
  • ‎Amplosion: Redirect AMP Links Screenshot
  • ‎Amplosion: Redirect AMP Links Screenshot
  • ‎Amplosion: Redirect AMP Links Screenshot
  • ‎Amplosion: Redirect AMP Links Screenshot
  • ‎Amplosion: Redirect AMP Links Screenshot
  • ‎Amplosion: Redirect AMP Links Screenshot
  • ‎Amplosion: Redirect AMP Links Screenshot
  • ‎Amplosion: Redirect AMP Links Screenshot
  • ‎Amplosion: Redirect AMP Links Screenshot
  • ‎Amplosion: Redirect AMP Links Screenshot
  • ‎Amplosion: Redirect AMP Links Screenshot
  • ‎Amplosion: Redirect AMP Links Screenshot
  • ‎Amplosion: Redirect AMP Links Screenshot
  • ‎Amplosion: Redirect AMP Links Screenshot
  • ‎Amplosion: Redirect AMP Links Screenshot

Noir

Auch wenn viele Webseiten heutzutage die Dark-Mode-Einstellungen des Endgerätes erkennen und eine dementsprechend angepasste Version der Seite zeigen können, gibt es immer noch viele, die das nicht machen. Die gute Nachricht ist, dass man von nun mit der neuen App Noir an selbst Hand anlegen kann.

Noir ist also in der Lage, jede Webseite mit einem Dark-Mode auszustatten, sobald die dazugehörige Safari-Erweiterung eingeschaltet wurde. In den Einstellungen der App kann man dann noch festlegen, ob das nur passieren soll, wenn der Dunkelmodus des Systems ausgewählt ist. Weiters hat man dort die Möglichkeit, für gewünschte Internetseiten eigene Einstellungen zu treffen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

David Haydl
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "AppSalat: Diese Apps haben bereits Safari-Erweiterung für iOS 15"

  1. Halb&Halb 3. Oktober 2021 um 12:26 Uhr ·
    1Password – am iPhone wird Master-Passwort verlang… wie hohl ist das denn??
    iLike 0
  2. Halb&Halb 3. Oktober 2021 um 12:27 Uhr ·
    1Password – am iPhone wird das Master-Passwort verlangt… wie hohl ist das denn??
    iLike 0
  3. mexa 3. Oktober 2021 um 15:27 Uhr ·
    Ich glaube da hat sich der Autor vertippt. Face ID kann man selbstverständlich am iPhone nutzen. Touch ID sollte am iPad aber auch möglich sein.
    iLike 0
  4. Sascha 3. Oktober 2021 um 20:14 Uhr ·
    Ganze 3 Apps in der Liste… wau.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.