Home » Apple » Apple zahlt 120 Millionen Dollar für neuen Will Smith-Spielfilm über den Kampf um die Sklaverei in den USA

Apple zahlt 120 Millionen Dollar für neuen Will Smith-Spielfilm über den Kampf um die Sklaverei in den USA

Apple hat einen weiteren millionenschweren Filmdeal an Land ziehen können. Keine Dokumentation diesmal, sondern ein Spielfilm über den amerikanischen Bürgerkrieg. In der Hauptrolle wird Will Smith zu sehen sein.

Apple hat sich abermals die Rechte an einer aufwendigen Filmproduktion gesichert. Sie trägt den Titel „Emancipation“ und in der Hauptrolle wird Will Smith auf Leinwand beziehungsweise Bildschirm auftreten.

An dem Film zeigten verschiedene Akteure Interesse, insgesamt nahmen zwischenzeitlich sieben Bieter an der Auktion der Filmrechte teil. Als der Preis die Marke von 75 Millionen Dollar überschritt, stiegen alle bis auf zwei Interessenten aus.

Neben Apple blieb noch Warner Bros weiter im Rennen. Am Ende zog sich aber auch dieser Interessent zurück, Apple erhielt den Zuschlag für 120 Millionen Dollar, wie aus Branchenberichten hervorgeht.

„Emancipation“ spielt im amerikanischen Bürgerkrieg

Der Film „Emancipation“ wird von Antoine Fuqua produziert. Er soll zuerst im Kino zu sehen sein, wobei zu hoffen ist, dass ein regulärer Spielbetrieb zum angepeilten Starttermin wieder möglich sein wird. Später dann folgt die exklusive Ausstrahlung über Apple TV+.

Erzählt wird in dem kostspieligen Streifen die Geschichte von Peter, einem geflohenen Sklaven. Während der Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs flüchtet er durch die Sümpfe Louisianas und trifft irgendwann auf Truppen der Südstaatenarmee, wo es im weiteren Verlauf zu allerhand Irrungen und Wirrungen kommt. Obwohl an dem Film bereits zwei Jahre gearbeitet wird, fällt der Start wohl passend in die Zeit neuerlicher Rassenunruhen in den USA. Produzent Antoine Fuqua hob hervor, nur wer die Geschichten der Vergangenheit erzähle, habe die Chance, eine bessere Zukunft zu schaffen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "Apple zahlt 120 Millionen Dollar für neuen Will Smith-Spielfilm über den Kampf um die Sklaverei in den USA"

  1. chris 2. Juli 2020 um 21:05 Uhr ·
    Super, gut gemacht Apple, schön die Preise in astronoische Höhen treiben um die anderen raus zu werfen, die Kunden zahlen es ja.
    iLike 3
  2. Deformator 3. Juli 2020 um 10:11 Uhr ·
    Apples Themen zur Moral, und das eigene Verhalten (Stichwort Mehrwertsteuer) zeigt eine Unternehmensweite bipolare Störung. Da passt das Image einfach nicht zusammen 🤔
    iLike 2
  3. Vadim 5. Juli 2020 um 09:42 Uhr ·
    That’s all about publicity.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.