Home » Apps » Apple Watch: watchOS 2.2 kommt mit Nearby-Funktion

Apple Watch: watchOS 2.2 kommt mit Nearby-Funktion

Die Vorabversion watchOS 2.2 deutet auf einige neue Features hin. Im Video haben wir euch bereits gezeigt, dass sich künftig mehrere Apple Watches mit dem iPhone koppeln lassen. Darüber hinaus wird auch die Karten-App ein Update erhalten, das sowohl eine schnelle Übersicht zur Navigation als auch eine Nearby Funktion beinhaltet. Während die bisherige Karten-App lediglich für eine einfache Suche oder Kontakte geeignet ist, lassen sich bald Restaurant, Bars, Geschäfte und Co in der Nähe finden.

Bildschirmfoto 2016-01-18 um 10.28.01

Suchergebnisse werden dann nach der Entfernung sortiert und können mit einem Sterne-Rating bewertet werden. Zusätzliche Informationen wie Öffnungszeiten oder Kontaktinformationen lassen sich ebenfalls abrufen. Neben der Nearby-Funktion, die übrigens neben Deutschland lediglich in fünf weiteren Ländern startet, beinhaltet das Maps-Update Shortcuts für die Navigation nach Hause oder zum Arbeitsplatz.

Danke Steffen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Moritz Brünnemann
twitter Google app.net mail

12 Kommentare zu dem Artikel "Apple Watch: watchOS 2.2 kommt mit Nearby-Funktion"

  1. Peter 18. Januar 2016 um 09:41 Uhr ·
    Für mich ist nach wie vor unklar, was es für einen Nutzen bringen soll, mehrere Uhren mit einem iPhone zu koppeln… Wer macht denn Gebrauch davon?
    iLike 9
    • eipett 18. Januar 2016 um 10:18 Uhr ·
      ich hätte gerne davon Gebrauch gemacht, als meine kaputte watch zur Reparatur weg musste! Habe als Ersatz die Uhr meines Mannes umständlich erst von seinem iPhone entkoppeln müssen, um sie an meinem zu nutzen. Und ganz zu schweigen vom Umstand, dass eine defekte Uhr vom iPhone nicht zu entkoppeln ist!
      iLike 5
      • BigBo 18. Januar 2016 um 10:53 Uhr ·
        Mehrere uhren an ein iphone. Nicht eine uhr an mehrere iphone’s!
        iLike 5
    • Michael 18. Januar 2016 um 10:18 Uhr ·
      Naja, ich hab eine wenn ich Sportlich oder in der Freizeit unterwegs bin und eine fürs Geschäftsleben und ausgehen. Macht schon Sinn so eine mehrfach Kopplung ;-)
      iLike 4
      • BigBo 18. Januar 2016 um 10:54 Uhr ·
        Du bist so ein träumer.
        iLike 3
      • Michael 18. Januar 2016 um 13:48 Uhr ·
        Ein zweites Armband hätte es nicht getan??
        iLike 3
    • dsTny 18. Januar 2016 um 10:42 Uhr ·
      Schon mal an Entwickler gedacht? Die testen vielleicht für Apple Watch 1 und bald Apple Watch 2, irgendwann auch für Apple Watch 3. Vielleicht haben sie auch eine Uhr privat und eine Uhr für die Arbeit. Diese Funktion macht schon Sinn – nur nicht für die Allgemeinheit.
      iLike 11
  2. Tinns 18. Januar 2016 um 10:08 Uhr ·
    Das macht durchaus Sinn. Die kleine Elegante ins Büro und die große Sportliche zum Training. :)
    iLike 4
    • Mirko 19. Januar 2016 um 08:51 Uhr ·
      Also ich würde eher ne kleine für Sport nehmen ;)
      iLike 0
  3. Mimijet 18. Januar 2016 um 10:35 Uhr ·
    @Peter: kann ich unterstreichen! Ohne geht’s am allerbesten als so einen Störenfried am Arm.
    iLike 0
    • Tobias 18. Januar 2016 um 12:02 Uhr ·
      Das ist Deine Meinung und als solche solltest Du es Kennzeichen. Bsp. mit „ich finde“ oder „meine Meinung ist“ Ich habe gerne so einen „Störenfried“ am Arm.
      iLike 2
  4. MSG 18. Januar 2016 um 14:31 Uhr ·
    Eine Erinnerungsfunktion das man sich zu weit vom iPhone entfernt, fehlt noch. Vergess durch die watch immer mein Phone ?
    iLike 4

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.