Home » Hardware » Apple Watch: 3 Kollektionen, 6 Legierungen, 18 Bänder, 2 Größen

Apple Watch: 3 Kollektionen, 6 Legierungen, 18 Bänder, 2 Größen

Apple hat bei seiner neu erschienenen Uhr insbesondere darauf geachtet, dass für jeden etwas dabei ist. So gibt es sowohl bei Software (anpassbare Watchfaces) als auch bei der Hardware zahlreiche Möglichkeiten, die Uhren auf eigene Bedürfnisse abzustimmen.

Insgesamt bietet Apple drei Kollektionen, die sich womöglich in verschiedenen Preisklassen wiederfinden. Die "Apple Watch", das Original, bietet ein Edelstahlgehäuse und Saphir-Glas an. Die Wahl besteht hierbei aus 6 Armbändern (drei Armbänder aus Leder, ein Gliederarmband, ein Milanaise-Armband und eines aus Hochleistungs‑Fluorelastomer). Bei einigen Armbändern ist die Uhr an sich auch in Space Black gehalten statt hochglanzpoliertes Aluminium zu besitzen. Dazu gibt es zwei Größen: Einmal die in der Höhe 38 mm und die 42 mm große. Insgesamt hat diese Kollektion 18 Uhren.

Die "Apple Watch Sport" ist, wie der Name schon sagt, auf Sportler ausgerichtet. Diese Uhr gibt es in 10 Varianten, da hier immer nur ein Armband, nämlich das Sportarmband, zur Verfügung steht. Jeweils sind noch die zwei Größen auswählbar und insgesamt fünf verschiedene Farben bei den Bändern: Weiß, Blau, Grün, Pink und Schwarz. Je nach Armband wird ein dazu farblich passendes Gehäuse bestimmt – entweder Silber oder Space Grau. Im Gegensatz zu den anderen beiden Watches wird das Display hier durch Ion-X-Glas statt Saphir geschützt. Außerdem kommt ein spezielles, leichtes Aluminium zum Einsatz.

Für "Apple Watch Edition" muss man womöglich tiefer in die Tasche greifen. Die Selektion besteht aus sechs verschiedenen Varianten, wobei alle ein 18 Karat Gold-Gehäuse haben, das angeblich doppelt so hart ist, wie herkömmliche Legierungen. Bei den Farben besteht die Wahl zwischen Gold und Rosé Gold.

Sechs Legierungen, 18 Bänder

Insgesamt kommt man daher auf 6 in den einzelnen Kollektionen verfügbare Legierungen: Edelstahl (in Silber und Space Black) für die Apple Watch. Aluminium (in Silber und Space Grau) für die Apple Watch Sport. Und Gold (18 Karat oder Rosé) für die Edition:

Bei den nutzbaren Armbändern kommt man auf 18 Stück. Zwar gibt es nur sechs Varianten – davon aber einzelne Abstufungen in den Farben.

Jeder Nutzer hat also die Auswahl zwischen den Kollektionen – und dort zwischen den vorgefertigten Auflagen. Ob er davon abgesehen auch ganz frei entscheiden darf, wie er seine Uhr zusammenstellen will, bleibt noch offen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

65 Kommentare zu dem Artikel "Apple Watch: 3 Kollektionen, 6 Legierungen, 18 Bänder, 2 Größen"

  1. AppleUser13 10. September 2014 um 07:43 Uhr ·
    Werden die Uhren eigentlich Wasserdicht ?
    iLike 6
  2. AppleUser13 10. September 2014 um 07:43 Uhr ·
    Werden die Uhren eigentlich Wasserdicht ?
    iLike 1
    • Apple™ 10. September 2014 um 10:15 Uhr ·
      Die Apple Watches sind wasserressistenz und schweißabweisend
      iLike 9
      • ?! 10. September 2014 um 10:27 Uhr ·
        aber tauchen gehen kann man damit nicht? :D
        iLike 2
      • Viktor 10. September 2014 um 11:07 Uhr ·
        wo steht das?
        iLike 4
      • Tobi 10. September 2014 um 15:50 Uhr ·
        Das hat Apple auf der Keynote direkt gesagt
        iLike 0
    • Markus 10. September 2014 um 13:45 Uhr ·
      Die Uhr ist so wasserdicht wie in iphone… Sie hat schließlich einen kleinen Lautsprecher und ein Mikrophon irgendwo muss das ja raus. Entsprechend würde ich nicht mit dem Gerät in die Badewanne oder Schwimmbad gehen.
      iLike 2
  3. Jay Menno 10. September 2014 um 07:43 Uhr ·
    Ich finde die Apple Watch ist sehr schön und sehr gut geworden. Das Design ist echt top! Ich hab mich überraschen und wurde nicht enttäuscht!
    iLike 50
    • Trextor 10. September 2014 um 07:47 Uhr ·
      Kann dir nur zustimmen. Tolles Produkt für den doch so unterschiedlichen Abnehmermarkt. Sogar die Kleinen bekommen eine Micky Maus Uhr.
      iLike 19
    • Marc 10. September 2014 um 08:21 Uhr ·
      Gibt sicherlich schönere Uhren, aber wenn DAS das einzige Kriterium ist, sollte man sich besser ne mechanische Uhr kaufen… P.S. Guten Morgen ;-)
      iLike 9
      • Tim 10. September 2014 um 09:37 Uhr ·
        Wozu ne mechanische, wenn man ne digitale bekommt, die sich bedienen lässt wie ein Smartphone und sogar noch günstiger ist? Vorallem das Design ist genial.
        iLike 5
    • Chris DE 10. September 2014 um 09:06 Uhr ·
      Für mich ist DAS die erste echte Smartwatch…. :-) Ich weiß zwar immer noch nicht wofür man so einen blödsinn braucht. Aber es scheint ja viele zu geben die auf sowas abfahren. ;-)
      iLike 9
    • Rob Otter 10. September 2014 um 11:41 Uhr ·
      Ich finde sie viel zu dick, wie zur Zeit noch alle SmartWatches. Bestimmt ändert sich das im Laufe der nächsten Monate / Jahre noch, aber bisher erinnern mich die Klumpen eher an die ersten Digitaluhren, damals.
      iLike 4
  4. Bryan 10. September 2014 um 07:46 Uhr ·
    Ich hoffe man kann frei entscheiden welches Armband man zu welchem Gehäuse nimmt. Und dass es die Armbänder einzelnd zu kaufen gibt
    iLike 4
    • Marc 10. September 2014 um 08:24 Uhr ·
      Ich denke, man kann die Bänder einzeln nachkaufen, und dann nach Lust und Laune wechseln.. Hoffe ICH zumindest…
      iLike 0
      • Sir Peoples 10. September 2014 um 09:09 Uhr ·
        Ja man kann nachkaufen.
        iLike 1
  5. Mactas 10. September 2014 um 07:49 Uhr ·
    Ok das find ich super, aber kann mir bitte jemand sagen was dieses Ion-X-Glas ist. Also was sind Nachteile/Vorteile. Ich könnte mir vorstellen dass es leichter, aber dafür nicht so kratzfest ist. Ich weiß allerdings nicht ob ich damit richtig liege.
    iLike 5
    • Marc 10. September 2014 um 08:27 Uhr ·
      Meines Wissens nach, gibt es nichts härteres( außer Diamanten), als Saphir-Glas…
      iLike 0
    • Apple™ 10. September 2014 um 10:16 Uhr ·
      das Ion-X Glas ist leichter und robuster gegen zB Schweiß
      iLike 1
  6. dsTny 10. September 2014 um 07:50 Uhr ·
    Mal mein Senf zu dem gestern gezeigten: Flop war auf jeden Fall der Stream. iPhone: Design: Von den Bildern her siehts aus wie eine Mischung aus HTC One (vor allem auch wegen Aluminium-Unibody) und Samsung S5. Dazu der Kameraring. Von den Bildern her eher nicht so schön, da sehe ich kein Apple mehr drin. Aber ich warte final ab, wie das in Natura aussieht. Größe: Na ja, für mich unverständlich, warum eine 5,5″ dabei ist, welches gefühlt so groß ist wie ein 6,5″ Smartphone. Hätte lieber den Schritt 4″ + 4,7″ oder 5″ genommen. So hätte jeder was davon. Meine Frau starte mich an und meinte: „Ich will kein großes Smartphone mehr“ (sie hatte vorher ein HTC One M7) – so sehen es vermutlich viele, die nun abgeschreckt werden. Man nähert sich dem Mainstream und Android und macht kaum mehr „sein eigenes Ding“. Ansonsten finde ich es dämlich, dass der Optischer Bildstabilisator nur im großen ist sowie die dessen Akkulaufzeit erheblich besser ist als das 4,7″. Da hätten beide gleich gut sein sollen. So kotze ich gerade ab – die Akkulaufzeit des Großen entspricht von den Angaben her meinen Wünschen, aber so ein Kloppergroßes Smartphone will ich nicht -.- Die Front Kamera könnte auch mal auf einen guten Stand gebracht werden. Was habe ich über dem Einhandmodus des Samsung S5 gelacht – nun macht es Apple nach, damit die Größe sich nicht negativ auswirkt. Danke dafür -.- Apple Watch: Design: Finde ich hübsch. Das bislang beste Design für mich, dass es gibt. Dicht dahinter ist aber auch die Motorola Uhr. Also großer Abstand ist da nicht. Ob die Schweiz sich fürchten muss, wage ich stark zu bezweifeln. Interface: Wird sich zeigen, das Drehrad finde ich jetzt nicht wirklich intuitiv – ich probiere es aber aus. Warum ich es mir nicht kaufe: Fokus auf Fitness anzukündigen, aber dann zumindest GPS nicht im Gerät einzubauen und damit ziemlich stark vom iPhone abhängig zu sein, finde ich nicht ganz schlüssig. Zumindest tracking muss dann auch ohne iPhone funktionieren – wenn ich beim Laufen das iPhone sowieso bei mir haben muss, macht die Uhr wenig Sinn. Resultat: Apple verkommt immer mehr Mainstream, immer mehr gleicht es sich Androiden an – das Drumherum war für das gezeigte ein Witz – schade.
    iLike 51
    • Sej 10. September 2014 um 08:01 Uhr ·
      Cooler Kommentar. Seh ich genauso!
      iLike 7
    • Frank 10. September 2014 um 09:31 Uhr ·
      Danke für die Mühe Hätte es nicht besser sagen können …
      iLike 3
    • Sir Peoples 10. September 2014 um 09:51 Uhr ·
      Ja so genau sehe ich das auch. Mich ärgert es mit dem Akku und Kamerastabilisator. Dstny hat alles gut auf dem Punkt gebracht. Endlich mal ein guter Kommentar
      iLike 3
  7. ikarlin 10. September 2014 um 07:54 Uhr ·
    An die ganzen Kritiker / Leute „Ah, die ist so hässlich, etc.“ NIEMAND ZWINGT EUCH DIESE UHR ZU KAUFEN!!! Das gleiche gilt auch beim iPhone 6. Ich kaufe keins der beiden Geräte. Es nervt nur ständig. Wenn euch Apple „enttäuscht“ hat, dann nehmt es hin und macht das beste für euch draus, wechselt das Gerät oder werdet Designer bei Apple. Ich nerve auch nicht rum, dass mir das weisse und goldene 5S nicht gefallen. ZACK – schwarzes (spacegrau) bestellt und bin glücklich. iPhone 6 gefällt euch nicht? DANN KAUFT ES NICHT!!!
    iLike 24
    • Tristan 10. September 2014 um 08:18 Uhr ·
      Ist es nicht der Sinn hier oder auch in anderen Foren SEINE GANZ PERSÖNLICHE Meinung kundzutun?? Der EINE ist PRO, der ANDERE ist CONTRA. Alles gut. Wenn dies hier nicht mehr passiert, haben wir uns nix mehr zu sagen u die Seiten sind leer. Ommmm ;-) und locker bleiben!
      iLike 20
      • Marv 10. September 2014 um 08:27 Uhr ·
        Ikarlin hat doch auch nur seine persönliche Meinung gesagt ;D
        iLike 2
      • Hu 10. September 2014 um 09:23 Uhr ·
        Möchte sie aber gerne anderen verbieten.
        iLike 5
    • ikarlin 10. September 2014 um 10:18 Uhr ·
      Möchte er nicht. Es gibt aber zum Beispiel diese super „iLike“-Möglichkeit. Dadurch wird das Forum dezent kürzer, wenn einer die Meinung eines anderen vertritt. Daumen drunter, fertig
      iLike 1
  8. Pascal 10. September 2014 um 08:02 Uhr ·
    Die Goldene ist sehr schön :-) Weiß eigentlich einer, ob das 5,5 Zoll Gerät, jetzt wirklich mehr Akkulaufzeit als das 4,7 Zoll Gerät hat?
    iLike 0
    • Mike 10. September 2014 um 08:04 Uhr ·
      Deutlich mehr: http://www.apple.com/de/iphone/compare/
      iLike 4
      • Pascal 10. September 2014 um 08:20 Uhr ·
        Danke Mike :-)
        iLike 0
    • Marc 10. September 2014 um 08:32 Uhr ·
      Hat es …!!!
      iLike 1
  9. Mike 10. September 2014 um 08:02 Uhr ·
    Finde beides SEHR gelungen und werde mir das iPhone 6 kaufen, weil das Plus mir zu groß ist. Werde aber beide in echt noch mal anschauen, weil der bessere Akku im Plus schon verlockend ist. Das Plus hat den Vorteil, dass man vielleicht sogar sein iPad zuhause lassen kann … Aber mal schauen. Wie gesagt, das Design finde ich sehr gelungen! Besonders das neue iPhone trifft voll meinen Geschmack. … Mein überflüssiger Senf! …
    iLike 5
    • Pascal 10. September 2014 um 08:22 Uhr ·
      Ich werd das Plus nehmen, weil man ja gerade durch die Watch den Luxus hat, nicht immer das Handy in die Hand nehmen zu müssen und man somit auch die Plus Vorteile dazu kombinieren kann :-)
      iLike 4
      • Tristan 10. September 2014 um 08:28 Uhr ·
        Au Backe. iPhone u Watch am Körper, natürlich immer ON u somit Bluetooth, dazu im Laufschuh nen Chip u somit Bluetooth, dazu kurz noch einmal vorher die Zähne putzen mit der neuen Bluetooth Zahnbüste u dabei Musik hören über die Bluetooth Box. Ne, schon alles klar!!
        iLike 1
      • Apple™ 10. September 2014 um 10:22 Uhr ·
        wieso Chip im Laufschuh? Ist nicht nötig, da GPS Tracking. ;P Außerdem schadet BT nicht wie es früher der Fall war. Nicht nur wir entwickeln uns! ;)
        iLike 0
    • Mike 10. September 2014 um 08:33 Uhr ·
      An Tristan: Diese Gedanken beschleichen mich auch immer wieder. Hat alles auch etwas Gruseliges und ungute Seiten. Man kann den technischen Luxus nämlich auch die beste Überwachung der Welt nennen. Aber wenn man das nicht will, lässt man sein Handy usw. eben zuhause. …
      iLike 1
  10. Elias 10. September 2014 um 08:11 Uhr ·
    Ich hoffe inständig, das sich der Akku im 4,7″ einigermaßen besser verhält als bisherige. Schade das dort Apple alles andere als Premium ist :/
    iLike 6
    • Apple™ 10. September 2014 um 10:23 Uhr ·
      Apple schafft es mit DEUTLICH weniger mAh als Androidgeräten das iPhone für einen Tag zum laufen zu bringen! Genau so lange halten die meisten Androiden. Wenn das nicht Premium ist…
      iLike 3
      • Travalon 10. September 2014 um 13:18 Uhr ·
        Die Größe des Akkus ist mir doch egal. Ich hätte gerne den gleichen Akku wie im Android und dank der Apple Premium Technik dann eine längere Kaufzeit. Dann komm ich auch bei intensiver Nutzung ohne zwischenlanden ins Bett!!
        iLike 1
  11. Robert 10. September 2014 um 08:11 Uhr ·
    hi… finde die iwatch super…. nur nicht für Linkshänder. wenn ich die Uhr am rechten Handgelenk trage, befinden sich die Bedienknöpfe auf der falschen Seite. Verstehe nicht, das eine so große Firma wie Apple so etwas nicht berücksichtigt.
    iLike 0
    • Bryan 10. September 2014 um 10:15 Uhr ·
      Ich denke man kann sie drehen und das Bild auch
      iLike 0
    • xliikeApple 10. September 2014 um 12:36 Uhr ·
      Man kann das Gehäuse drehen, dadurch sind die „Bedienknöpfe“ an der Linken Seite und du kannst es als Linkshänder super bedienen
      iLike 0
  12. 0711 10. September 2014 um 08:11 Uhr ·
    Kann man schon kucken welche Funktionen fuer welches Gerät bestimmt ist ?
    iLike 0
    • Fischer5182 10. September 2014 um 08:15 Uhr ·
      Apple.de
      iLike 1
  13. Stefan 10. September 2014 um 08:14 Uhr ·
    Hat die Watch wirklich kein GPS? Wie soll dann das Navi funktionieren???
    iLike 1
    • Tobe 10. September 2014 um 08:52 Uhr ·
      http://www.apple.com/de/watch/features/ Die Apple Watch nutzt das GPS und Internet des iPhone.
      iLike 2
    • Apple™ 10. September 2014 um 10:25 Uhr ·
      wurde alles in der keynote gesagt
      iLike 0
  14. David 10. September 2014 um 08:44 Uhr ·
    Vermutlich wird das GPS des iPhones genutzt
    iLike 1
  15. Septimus 10. September 2014 um 08:48 Uhr ·
    Da Saphirglas sehr reflektiert, wird man damit in der Sonne vielleicht noch größere Probleme beim ablesen haben, als beim iPhone.
    iLike 0
    • Apple™ 10. September 2014 um 10:26 Uhr ·
      ich habe mit dem iPhone keine Probleme, einfach Helligkeit hoch und ich kann wieder alles lesen/erkennen
      iLike 1
    • ?! 10. September 2014 um 10:38 Uhr ·
      Das Saphirglas ist entspiegelt haben die in einem lange Video kurz erwähnt wie genau zwar auch weiss ich aber nichtmehr genau
      iLike 0
  16. Rappel 10. September 2014 um 08:59 Uhr ·
    Hallo, kennt einer die Daten des Akkus der A-Watch? Wie lange sind da wohl die Laufzeiten? Das mit dem Aufladen habe ich auch nicht ganz kapiert? MagSafe-System mit Magnet und Induktion? Auf der Apple-Seite steht, dass man die Uhr selbst im Dunklen einfach aufladen kann. Mein lieber Scholli!!! Na ok, ich weiß wie es gemeint war .-) Aber Daten zum Akku sind nicht zu finden.
    iLike 0
  17. Mipopi 10. September 2014 um 08:59 Uhr ·
    Die ist schon cool aber vorerst brauch ich keine.
    iLike 0
    • xliikeApple 10. September 2014 um 12:38 Uhr ·
      vorerst bekommst du auch noch keine ;)
      iLike 1
  18. Cognac 10. September 2014 um 09:16 Uhr ·
    Ich bin Uhren-Rechtsträger. Jetzt wird’s problematisch…
    iLike 0
  19. Rappel 10. September 2014 um 09:17 Uhr ·
    @Apfelpage: habt ihr Daten zum Akku der Apple Watch?
    iLike 0
    • Neeco 11. September 2014 um 01:55 Uhr ·
      Dazu gibt’s noch keine Daten, da diese noch nicht feststehen!
      iLike 0
  20. Michael 10. September 2014 um 09:19 Uhr ·
    Finde die Individualität durch die vielen Watches gut.
    iLike 0
  21. Hans 10. September 2014 um 09:21 Uhr ·
    Das wars für Apple. Ich hoffe die Arbeiten am iphone 7 und können sich damit retten.
    iLike 2
  22. OneXx 10. September 2014 um 11:56 Uhr ·
    Leute beruhigt euch, keine bzw. wenige Infos bedeuten das Apple dort noch viel Arbeit investieren wird. Also schön den Ball flach halten und freut euch auf dem Tag wenn ihr es in die Händen hakten dürft. Zu der Watch, find sie total cool, nur, jetzt wird’s langsam teuer, jedes Jahr ein neues iPhone und jetzt auch noch eine Uhr? Uiuiui
    iLike 0
  23. Kubi123 10. September 2014 um 14:32 Uhr ·
    Haben eigentlich alle drei Uhren den gleichen Prozessor und können sie auch alle das gleiche?
    iLike 0
  24. Rolfe 10. September 2014 um 15:06 Uhr ·
    Das die Uhr in verschiedenen Linien und Größen kommt, gefällt mir sehr. Wenn erst Drittanbieter passende Armbänder beisteuern, wird für jeden Geschmack eine Kombination möglich sein. Das Design ist nicht spektakulär, aber schlicht und zeitlos, daher eigentlich nicht ganz verkehrt. Manche Anwendungen hätte man sich vielleicht sparen sollen. Musik und Bilder finde äußerst überflüssig, da das iPhone ja immer dabei ist. Der praktische Nutzen wird sich zeigen, da muss jeder seinen eigenen Weg finden.
    iLike 0
  25. GF 10. September 2014 um 22:12 Uhr ·
    Ich freue mich auf eine Smartwatch nächsten Monat mit einer Smart Crown :)
    iLike 0
  26. Skilltose 11. September 2014 um 07:04 Uhr ·
    Hat die watch eine kamera oder kann man mit dem iphone bilder machen und die über blutooth zur watch schicken ????
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.