Apple Watch 2 mutmaßlich mit neuer Display-Technologie

apple-watch

Shortnews: Auf den Abend wollen wir noch einmal kurz die nächste Generation der Apple Watch besprechen. Über diese hat man ja nicht mehr so viel gehört in letzter Zeit.

image

Jetzt sorgt die Digitimes für neuen Diskussionsstoff. Unter Berufung auf die TPK Holding, einem Zulieferer, schreibt das Blatt, dass die Apple Watch 2 mit der „One Glass Solution“ als Displaytechnik daher kommt. Damit würde eine Schicht der aktuellen „Glass on Glass“-Technologie wegfallen, das Konstrukt also entsprechend leichter und dünner werden. Dies wird auch einen kleinen Einfluss auf die gesamte Gehäusedicke der Apple Watch haben. Allerdings braucht Apple auch in Zukunft noch Platz für die innere Hardware sowie die Sensorik – der Effekt dürfte sich also in Grenzen halten.

Die TPK Holding spricht außerdem von einem Marktstart in der ersten Hälfte 2017. Stand jetzt gehen wir also davon aus, dass Apple die nächeste Smartwatch jetzt im September präsentiert, aber erst ein halbes Jahr später in den Handel wirft. So hat es Apple auch schon bei der ersten Generation abgewickelt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

32 Kommentare zu dem Artikel "Apple Watch 2 mutmaßlich mit neuer Display-Technologie"

  1. LNDesign 29. Juli 2016 um 21:04 Uhr ·
    Mal sehen ob es so krasse und neue features gibt… bin derzeit vollkommen zufrieden mit der apple watch, nur finde ich die Ziffernblätter zu eintönig, klar sind da viele Variationen aber so ein schickes ziffernblatt wie bei der hermes edition gibt es derzeit leider nur auf der für mich zu teuren hermes Edition
    iLike 46
    •  like 30. Juli 2016 um 00:15 Uhr ·
      Ja bin auch voll zufrieden… Vile kann man da nicht verbessern
      iLike 7
      • Os 31. Juli 2016 um 09:36 Uhr ·
        Da kann man nicht mehr viel verbessern, das sagten die Leute beim iPhone 1
        iLike 2
    • Heinz 30. Juli 2016 um 08:54 Uhr ·
      Es ist schon ein Armutszeugnis dass Apple es Drittanbietern nicht erlaubt Ziffernblätter zu entwerfen. Ich könnte mir vorstellen dass dabei sehr schöne Designs entstehen würden.
      iLike 14
  2. Gott 29. Juli 2016 um 21:12 Uhr ·
    Ich glaube nicht dass die sich mit der Neuverteilung der 2. Generation ein halbes Jahr vor Release das eigene weihnachtsgeschäft kaputt machen würden. Das hat damals Sinn gemacht um es allen anderen zu verderben, da jeder auf die Apple Watch gewartet hat, aber jetzt wäre das doch total Sinnbefreit
    iLike 28
    •  adhoc 29. Juli 2016 um 21:38 Uhr ·
      Wenn die Watch 2 noch ein halbes Jahr bis zum Erscheinen hätte, würden jetzt nicht so viele Armbänder „ausverkauft“ oder „momentan nicht lieferbar sein“.
      iLike 5
    • Heinz 30. Juli 2016 um 08:56 Uhr ·
      Wie Gott gehe ich auch davon aus dass die neue Apple Watch schon in diesem Jahr uns erscheinen wird.
      iLike 1
  3. Heinz 29. Juli 2016 um 21:14 Uhr ·
    Mh ich würde gerne bald die Edition2 kaufen. Hoffentlich muss ich nicht bis Frühjahr warten.
    iLike 11
    • neo70 30. Juli 2016 um 06:21 Uhr ·
      Geht mir auch so. Meine Edition 1 ist schon ziemlich runtergewirtschaftet durch Sport und Handwerk und bald reif für den Mülleimer. Wird höchste Zeit!
      iLike 3
  4. Tim Cook 29. Juli 2016 um 21:16 Uhr ·
    Wenn die nicht im September kommt kauf ich mir aus Frust das iPhone 7.
    iLike 11
    •  User 29. Juli 2016 um 21:33 Uhr ·
      Das du ohnehin gekauft hättest, wie ich auch.
      iLike 32
  5. ThomasF 29. Juli 2016 um 21:16 Uhr ·
    Apple Watch 2 wird nur interessant wenn eigenes GPS integriert ist, eigene Apps laufen und das ganze Teil wasserdicht ist.
    iLike 15
    •  adhoc 29. Juli 2016 um 21:21 Uhr ·
      Soll kommen: autonomes GPS, dünner, wasserdicht….
      iLike 4
    • Heinz 30. Juli 2016 um 08:58 Uhr ·
      Eigene Apps (native Apps die direkt auf der Uhr laufen) wird es mit dem nächsten watchOS auch für die erste Generation geben. So viel ist schon klar.
      iLike 3
      • Daniel 31. Juli 2016 um 12:39 Uhr ·
        Die gibts schon seit WatchOS 2. Du verwechselst da was.
        iLike 2
  6. Torbinator 29. Juli 2016 um 21:17 Uhr ·
    Ich denke es wird immer kleine Upgrades geben und sie wird immer nur Apple Watch heißen ohne Zahl
    iLike 8
  7.  adhoc 29. Juli 2016 um 21:49 Uhr ·
    Das sind die Features, die ich auf vielen Seiten gezüglich Neuerscheinung Watch2 Herbst 2016 gelesen habe: Wasserdicht, dünner, Face time Camera, Wifi stärker, erweiterte Health-Funktionen, Auswahl an Zifferblättern, autonomes GPS, stärkerer Akku und schnellerer Prozessor, weltweites SOS! Und Für nächstes Jahr: Micro-LED-Display!
    iLike 4
    • Knoppers 30. Juli 2016 um 07:49 Uhr ·
      Einige Sachen, die du beschreibst, sind im neuen Betriebssystem schon drinne! SOS, Zifferblätter und die Apps werden auch auf der Uhr sein?! WatchOS3???
      iLike 1
      • Baronwhite 30. Juli 2016 um 15:15 Uhr ·
        welche SOS Funktion ?
        iLike 0
      •  adhoc 30. Juli 2016 um 16:09 Uhr ·
        @Baronwhite: weltweit Notruffunktion durch Drücken der Seitentaste! Es kommt jeweils die Notrufnummer des Landes in dem Du Dich gerade aufhältst.
        iLike 1
  8. Buschey 29. Juli 2016 um 22:43 Uhr ·
    Vielleicht gibt es die Uhr bald in schön!
    iLike 6
    • ....::.... 29. Juli 2016 um 23:35 Uhr ·
      Ja ab Montag gibt es dir schon weil ihr so ungeduldig seit und will lieber heute als morgen eben halt am Montag. Mein Gott wartet dich einfach mal die Zeit ab im wahrsten Sinne des Wortes.
      iLike 1
      • neo70 30. Juli 2016 um 06:24 Uhr ·
        Ich kann das einfach nicht lesen, ohne Augenkrebs zu bekommen ?
        iLike 16
      • iToma2016 30. Juli 2016 um 06:55 Uhr ·
        Spielverderber
        iLike 0
    • Simon 30. Juli 2016 um 00:09 Uhr ·
      So ein bescheuerter Kommentar
      iLike 4
    • Heinz 30. Juli 2016 um 08:59 Uhr ·
      Du meintest sicherlich in rund? Für mich ist auch eine eckige Uhr schön.
      iLike 1
  9. inu 29. Juli 2016 um 22:58 Uhr ·
    Wenn die Apple Watch leichter werden soll, heißt das im Klartext, daß sie (zu) schwer ist. Leute, habt ihr Probleme!: Meine Casio WVA-M150T aus Volltitan (Uhrgehäuse + Armband), Saphirglas, Funkmodul und Solarakku wiegt gerade mal 76 g – und benötigt keinerlei (Gewichts-) Gimmicks … … …
    iLike 4
  10. Xx 30. Juli 2016 um 01:27 Uhr ·
    Ich sage nur abwarten bis zur Reife des Produkts in der 4. oder 5 Generation. Hoffentlich dann als eigenständige Uhr mit telefoniefunktion und Hologramm?
    iLike 6
    • Dennis 30. Juli 2016 um 18:46 Uhr ·
      Du hast die teleportiefunktion und die zeitreisefunktion vergessen. Ebenso der „Bunny zieh Dich aus“ Knopf
      iLike 4
  11. Trinkulo 30. Juli 2016 um 18:24 Uhr ·
    Ein bruchfestes Glas, das wärs … dann würde ich mir auch eine kaufen☺️
    iLike 0
  12. Sven 1. August 2016 um 06:37 Uhr ·
    Die AW 2 kommt sicherlich nicht in diesem Jahr. Auch eine gleichzeitige Präsentation mit dem iPhone kann ich mir nicht vorstellen. Alle Apple-Produkte, welche keinen großen Marktanteil haben, werden erst nach längerer Zeit (2 Jahre) aktualisiert. Ich rechne mit einer neuen AW in der zweiten Jahreshälfte 2017. Die AW 1 war bei der damaligen Präsentation sicherlich noch nicht ausgereift und das Kundeninteresse auch noch nicht umfassend genug. Hier wurde ein schöner Spannungsbogen erzeugt und gleichzeitig weiter entwickelt.
    iLike 0
    •  adhoc 1. August 2016 um 10:21 Uhr ·
      Irren ist männlich! ?
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.