WhatsApp: Gelöschte Chats weiterhin einsehbar

Shortnews: Zur Zeit machen Sicherheitsforscher auf eine Sicherheitslücke im Zusammenhang mit WhatsApp-Chats aufmerksam. Es geht um Chats, die der Nutzer zwar gelöscht hat, die aber weiterhin über die WhatsApp-Datenbank auffindbar sind.

whatsapp (1)

Das hat die Folge, dass die Chats über ein iCloud-Backup einfach jederzeit wiederhergestellt werden können – auch auf anderen Geräten. Und da iCloud-Backups wegen der schlechteren Verschlüsselung leichter zugänglich sind, könnten Dritte einfacher an die bereits gelöschten WhatsApp-Chats kommen. Auch Apple selbst könnte von Behörden zur Herausgabe der Backups gezwungen werden.

Aber warum? Der Grund liegt im Datenbanksystem von WhatsApp. Löscht man dort einen Eintrag, wie einen Chatverlauf, wird dieser nicht direkt gelöscht, sondern nur mit einer Flagge versehen. Mit Flaggen versehene Daten können überschrieben werden, aber erst nachdem ein neuer Datensatz reinfliegt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

20 Kommentare zu dem Artikel "WhatsApp: Gelöschte Chats weiterhin einsehbar"

  1. AF 29. Juli 2016 um 16:06 Uhr ·
    Das ist wieder die nicht Apple Logik man kan etwas löschen aber es ist noch da
    iLike 8
    • Sharky 29. Juli 2016 um 17:43 Uhr ·
      Hast du diesen Artikel eigentlich richtig gelesen???? Das Problem liegt im Datensystem von Whatsapp!!!!!! Steht doch da???
      iLike 23
      •  Eater 29. Juli 2016 um 18:25 Uhr ·
        Ähm ja eh… WhatsApp hat die »Nicht-Apple Logik«.
        iLike 14
    • BigBadWulf 29. Juli 2016 um 19:25 Uhr ·
      Les doch mal den Artikel durch, bevor du ihn kommentierst. ???
      iLike 5
    • neo70 30. Juli 2016 um 06:27 Uhr ·
      Was willst Du uns nur damit sagen? Der Tag fängt schon mit Rätseln an ?
      iLike 2
  2. Crossbow 29. Juli 2016 um 16:23 Uhr ·
    Warum wundert mich das nicht?!
    iLike 7
  3. Siglinde 29. Juli 2016 um 16:23 Uhr ·
    Aber das ist doch gar nicht erlaubt.
    iLike 3
    • Hempelchen 29. Juli 2016 um 21:48 Uhr ·
      So arbeitet so ziemlich jede Festplatte und Datenbank. Das ist nun wirklich nichts Neues. Deshalb gibt es auch in so ziemlich jedem OS ein „sicheres Löschen“… Das dauert erheblich länger, weil die Stelle wo die Daten standen erst überschrieben werden.
      iLike 4
  4. DerÄppel 29. Juli 2016 um 16:28 Uhr ·
    Klar, das ist logisch, es müsste jedes mal ein Backup gemacht werden wenn Chats gelöscht wurden um dieses Problem zu umgehen.. zumindest damit der Chat auch in der iCloud gelöscht wurde
    iLike 2
  5. Old Rock 29. Juli 2016 um 17:07 Uhr ·
    Ja super! ?
    iLike 4
  6. WhoRanZone 29. Juli 2016 um 17:22 Uhr ·
    Juckt mich nich?
    iLike 4
  7. Informatigger; 29. Juli 2016 um 17:59 Uhr ·
    Dieses Datenbanksystem benutzt doch fast jeder. Windows und OSX machen das doch genau so. Dateien werden beim „Löschen“ einfach nur zum Überschreiben freigegeben :)
    iLike 2
    • Schaffy 29. Juli 2016 um 19:33 Uhr ·
      Dein Name passt nicht, es geht hier nicht um das Dateisystem.
      iLike 2
      • Hempelchen 29. Juli 2016 um 21:50 Uhr ·
        Und was denkst du sind Datenbanken anderes als Dateien?
        iLike 2
  8. Maik 29. Juli 2016 um 18:03 Uhr ·
    Einfach das iCloud Backup in whatsapp nicht nutzen!.. Ich klicke nach jedem Update wieder auf „nein“… Ganz ehrlich, wer braucht ein Backup von dem belanglosem Gebrabbel?!..
    iLike 15
    • ....::.... 29. Juli 2016 um 18:16 Uhr ·
      @ Maik, genauso ist es bloß das verstehen hier wieder viele nicht.
      iLike 5
      • Hempelchen 29. Juli 2016 um 21:50 Uhr ·
        Falsch.
        iLike 4
  9. Kathi 29. Juli 2016 um 18:37 Uhr ·
    ……und da iCloud-Backups wegen der Verschlüsselung leichter zugänglich sind….. Kann den Satz jemand erklären?
    iLike 9
  10. Steve 30. Juli 2016 um 12:05 Uhr ·
    Datenbanken arbeiten nocht anders als Festplatten und OS auf allen Ebenen. Drückt man auf Löschen, dann wird der Eintrag nur aus dem Index (Inhaltsverzeichnis) gelöscht und die Sektoren wo die Daten/Dateien liegen zum Überschreiben frei gegeben. Erst wenn neue Daten auf die Platte geschrieben werden (könnte) der Platz an dem die alten Daten standen neu ünerschrieben werden. Solange das nicht erfolgt, sind die Daten noch da und könnten mit speziellen Programmen ausgelesen, oder auch wiederhergestellt werden. Nir aus diesem Grund funktionieren auch Datenrettungen bei versehentlichem Löschen. Erst eine „sichere Löschung“ mit Spezialprogrammen oder Formatierungen, bei denen die Daten (z.b. mit Nullen) überschrieben werden, löscht den tatsächlichen Platz an der Stelle. Gleiches gilt für eine Schnellformatierung einer Festplatte. Hier wird lediglich der Index gelöscht. Alle Daten verbleiben und lassen sich mit 2 Klicks wieder herstellen. Nur eine zeitintensivere Vollformatierung würde hier die Daten löschen. Wir leben seit Jahren im Computerzeitalter, jeder geht damit täglich um, Grundlagen werden in den Schulen vermittelt. Erschreckend, wie viele Leute dennoch nicht einmal Kenntnisse der grundlegendsten Funktionen der Geräte haben, denen Sie alle Ihrer Geheimnisse und privaten Daten anvertrauen. :/
    iLike 4
    • Steve 30. Juli 2016 um 12:07 Uhr ·
      Äh, die Tippfehler gibt’s gratis, und sind zum Überschreiben freigegeben. ?
      iLike 5

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.