Home » Apple » Apple veröffentlicht iOS 6.0.1

Apple veröffentlicht iOS 6.0.1

 

Einen Tag vor dem offiziellen Verkaufsstart des iPad mini, auf welchem iOS 6.0.1 schon vorinstalliert ist, stellt Apple das Softwareupdate auch für alle anderen Nutzer bereits. Wie erwartet bring die Aktualisierung keine neuen Features, sondern ausschließlich Fehlerbehebungen mit. Besonders das iPhone 5 und der aktuelle iPod touch dürften nach diesem Update um einige besser arbeiten. So haben das Tastaturflackern und die Probleme mit WLAN-Netzwerken, die mit WPA2 verschlüsselt sind, jetzt ein Ende. Auch im Mobilfunknetz soll das aktuelle Apple-Smartphone weniger Fehler produzieren. Der Kamerablitz und iTunes Match werden durch das Update ebenfalls zurechtgestutzt.

Das sind alle Änderungen:

  • Softwareupdates werden auf dem iPhone 5 jetzt drahtlos korrekt installiert.
  • Behebt einen Fehler, bei dem horizontale Linien auf der Tastatur angezeigt wurden.
  • Der Kamerablitz wird jetzt zuverlässig ausgelöst.
  • iPhone 5 und iPod touch (5. Generation) arbeiten mit WPA2-verschlüsselten WLAN-Netzwerken zuverlässiger.
  • Gelegentliche Probleme bei der Verwendung des Mobilfunknetzes durch das iPhone wurden behoben.
  • Der Schalter „Mobile Daten verwenden“ funktioniert jetzt für iTunes Match wie erwartet.
  • Ein Fehler mit der Code-Sperre wurde behoben, durch den in seltenen Fällen über den gesperrten Bildschirm auf Passbook-Pässe zugegriffen werden konnte.
  • Exchange-Meetings werden jetzt korrekt unterstützt.

Die neue Firmware lässt sich wie gewohnt über iTunes oder direkt über die Geräteeinstellungen einspielen. Unterstützt werden natürlich das iPhone 3GS, 4, 4S und 5 sowie der iPod touch der vierten und fünften Generation. Das iPad 2 und das iPad der dritten und vierten Generation dürfen sich ebenfalls über iOS 6.0.1 freuen.

iPhone 5-Besitzer müssen vor dem Update noch ein Aktualisierungsprogramm installieren, das die fehlerfreie Installation von iOS 6.0.1 gewährleistet. Wie auch schon der erste Punkt in der Liste der Fehlerbehebungen andeutet, scheint es bei den neuen iPhones einen Bug zu geben, der das korrekte Installieren der neuen Firmwareversion verhindert.

(Kleine Randnotiz: Alle Nicht-Entwickler werden jetzt auch zum ersten Mal die drehenden Zahnräder im Updatebildschirm sehen, die mit iOS 6 neu eingeführt wurden und während der Installation lustig kreiseln.)

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Oliver Kleinstück
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Apple veröffentlicht iOS 6.0.1"

  1. TheJ 1. November 2012 um 21:31 Uhr ·
    Was ist mit der Karten-App? Sollte die nicht auch verbessert werden? Oder machen die das ohne Update?
    iLike 0
    • Oliver 1. November 2012 um 21:36 Uhr ·
      Für sowas muss Apple kein Software-Update machen. Die Karten-Daten sind ja online und können deswegen auch ohne Änderungen an der App selbst ausgetauscht werden. Kann man ja auch an den aktualisierten 3D-Karten sehen, über die wir heute berichtet haben.
      iLike 0
  2. Dentaku 2. November 2012 um 04:50 Uhr ·
    Bin gespannt ob ich jetzt wieder meine Bluetooth Freispreche nutzen kann. Seit der Einführung von iOS war Schluss mit telefonieren im Auto . :( im Apple Support Forum geht es ja vielen so .
    iLike 0

Diese Seiten haben den Beitrag verlinkt:

  1. [Download-Links] Apple veröffentlicht iOS 6.0.1: Bugfixes für Tastatur-Anzeige, iTunes Match, Kamera, WLAN, Jailbreaker aufgepasst | iPhone-Magazin.org

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.