Home » Apple » In Gold und mit Force Touch: Neues 12 Zoll Macbook

In Gold und mit Force Touch: Neues 12 Zoll Macbook

Wie von einigen Industriequellen erwartet, hat Apple auf der heutigen Veranstaltung auch den Mac thematisiert.

IMG_4491 Kopie

Und tatsächlich: Es ist ein 12 Zoll MacBook mit einem nahezu randlosen Design. Die Tastatur reicht von Rand zu Rand und gleicht den bereits zuvor gesichteten Renderings. Überhaupt wurde das Keyboard gänzlich neu entwickelt: Der sogenannte „Butterfly“-Mechanismus soll einen präzisen Tastenschlag bei einer sehr geringen Dünne ermöglichen. Das neue MacBook kommt mit einem hochauflösenden Retina-Display (2304x1440px) daher und ist in verschiedenen Farben verfügbar: Silber, Spacegrau und – Achtung – Gold.

apple-watch-macbook-spring-forward-2015_0762

Der neue Rechner heißt nur noch „MacBook“ und wiegt mit 900 Gramm ein knappes Kilogramm. Damit ist es der leichteste Mac, der je hergestellt wurde. Die Höhe liegt bei 13,1mm an der dicksten Stelle – bei aktuellen MacBook Air sind es 17,3mm.

apple-watch-macbook-spring-forward-2015_0775

Um diese Maße zu ermöglichen, hat Apple auch das Trackpad verändert. Die Technologie nennt der Konzern „Force Touch“ – statt eines tatsächlichen Klickens könnt ihr einfach fester drücken, um das Pad zu bedienen. Das bringt auch systemweite Vorteile mit sich: So lässt sich beispielsweise die Spulgeschwindigkeit bei Videos über die Druckstärke bestimmen. Der bekannte Klickmenchanismus entfällt also, dafür gibt es nun haptisches Feedback.

Des weiteren entfällt im neuen MacBook erstmals der Lüfter, das Gerät ist also komplett geräuschlos. Das Logic Board ist 67% kleiner als das des MacBook Air 11″. Im Inneren verbaut ist ein Intel Core M-Prozessor der fünften Generation mit 1,3 Ghz (Turbo bis 2,9 Ghz). Selbst der Akku musste geändert werden: Ab sofort wird jeder freie Platz im Inneren genutzt, um die Batterie zu verbauen.

IMG_4493 Kopie

Der einzige Anschluss, über den das Modell verfügt, ist ein USB-C Port an den Seiten. Darüber lässt sich das MacBook laden, USB, HDMI und VGA nutzen – alles über einen Anchluss und mit entsprechenden Adaptern.

Preis und Verfügbarkeit

In der Standard-Konfiguration kostet das MacBook 1.299 US-Dollar mit 8 GB RAM und 256 GB SSD. Wer eine Stufe höher will: Mit 512 GB SSD und einem schnelleren Prozessor zahlt ihr 1.599 US-Dollar. Verfügbar ist das neue Mac ab dem 10. April.

Auch das 13 Zoll MacBook Pro wird mit schnelleren Prozessoren, besserer Batterielaufzeit und einem Force Touch Trackpad ausgestattet. Das MacBook Air, parallel verfügbar, bekommt Broadwell i5/i7 CPU.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

53 Kommentare zu dem Artikel "In Gold und mit Force Touch: Neues 12 Zoll Macbook"

  1. Nick 9. März 2015 um 18:45 Uhr ·
    Ich hasse diesen Laden. Ich wollte noch 3 jahre bis zum nächsten Notebook warten, aber nein, Apple muss natürlich mit so einem genialen Gerät um die Ecke kommen :(
    iLike 98
    • M&M 9. März 2015 um 20:00 Uhr ·
      Das auf der rechten Seite sieht doch eher wie ein 3,5mm Klinkenanschluss aus, oder? :o
      iLike 2
      • clsmooth 9. März 2015 um 20:28 Uhr ·
        Ja, auf der linken Seite ist der USB-C Anschluss und auf der rechten der Kopfhörer Anschluss.
        iLike 3
      • M&M 9. März 2015 um 20:38 Uhr ·
        @apfelpage Also sind es keine, wie ihr oben schreibt, zwei USB-C Ports.. Sondern nur einer :/
        iLike 5
  2. Corey_Frost 9. März 2015 um 18:45 Uhr ·
    Geil :)
    iLike 9
  3. TW 9. März 2015 um 18:46 Uhr ·
    Echt Klasse!
    iLike 3
  4. me&tedd 9. März 2015 um 18:47 Uhr ·
    Nur ein Anschluss? Wtf? Muss ich die Batterie laden, was mache ich mit dann mit meinem Thunderbolt Display?
    iLike 4
    • Corey_Frost 9. März 2015 um 18:48 Uhr ·
      Einer Pro Seite ;)
      iLike 2
    • TW 9. März 2015 um 18:48 Uhr ·
      Ich bin mir sicher das Apple dafür eine Lösung hat, abwarten.
      iLike 2
  5. roffl 9. März 2015 um 18:48 Uhr ·
    Wie siehts mit Adaptern aus? Kann die Keynote leider nicht live gucken.
    iLike 3
    • TW 9. März 2015 um 18:49 Uhr ·
      Dazu wurde leider noch nichts gesagt.
      iLike 1
      • brickraster 9. März 2015 um 20:34 Uhr ·
        gibts schon im Online Store
        iLike 2
      • roffl 9. März 2015 um 21:37 Uhr ·
        Hat jemand den Link dazu? Hab es leider nicht gefunden…
        iLike 1
  6. N. H. 9. März 2015 um 18:49 Uhr ·
    Dass man nicht klicken kann, könnte einem am Anfang Probleme bereiten, wenn man jahrelang an das Klicken gewöhnt war. Oder nicht?
    iLike 3
  7. Carsten 9. März 2015 um 18:49 Uhr ·
    Für mich persönlich nichts….Brauch einfach mehr Anschlüsse -> Pro
    iLike 25
  8. N. H. 9. März 2015 um 18:52 Uhr ·
    Und das mit den Adaptern ist auch keine schicke Lösung, finde ich. Man hätte das MacBook lieber ein paar Millimeter dicker machen können und dafür ein paar gescheite Anschlüsse integrieren können – zumindest HDMI und Klinkenanschluss.
    iLike 18
    • Felix 9. März 2015 um 23:29 Uhr ·
      Klinke ist doch da
      iLike 3
    • Mika 10. März 2015 um 14:10 Uhr ·
      über den usb-c Anschluss läüft auch hdmi (Adapter )
      iLike 1
  9. Pepé 9. März 2015 um 19:00 Uhr ·
    Schade dass Apple von ihrem „all in One“ Design immer mehr abrückt:(
    iLike 4
  10. PKW 9. März 2015 um 19:02 Uhr ·
    alles schön und gut wo sind die restliche Anschlüsse z.b. Displayport, USB 3.0 usw was bringt mir ein Anschluss wo ich den Akku laden muss? Nichts bringt es mir brauche anschlüsse wo ich auch dran arbeiten kann. Bleib bei MacBookPro noch was Apple wird Windows Like immer mehr da Browser (safari) immer das netz verliert bei 10.10 System
    iLike 8
    •  9. März 2015 um 22:53 Uhr ·
      Da gebe ich ihnen recht das Apple immer mehr Windows Like wird und mit dem Netzwerk Ausfall bei Safari mit System 10.10 auch
      iLike 1
  11. Philipp 9. März 2015 um 19:29 Uhr ·
    Apple is einfach beschte
    iLike 3
  12. Oliver 9. März 2015 um 19:30 Uhr ·
    Oh Apple. Gold? Für die extra arroganten? Tastatur bis zum rand? Jesus..
    iLike 9
  13. Bill G. 9. März 2015 um 19:50 Uhr ·
    Das 15 Zoll MacBook Pro hat auch ein tolles Update bekommen -.- Nichts. Außer beim Preis. Das „kleine“ +249€ und das „große“ +299€ … Toll
    iLike 5
    • Dennis K. 9. März 2015 um 19:59 Uhr ·
      tatsächlich….
      iLike 1
    • Bill G. 9. März 2015 um 20:24 Uhr ·
      Dann muss man wohl fürs 15″ auf die WWDC warten …
      iLike 6
  14. Steckin Reinhard 9. März 2015 um 19:53 Uhr ·
    apple logo leuchtet nicht mehr :(
    iLike 23
  15. iPadAir 9. März 2015 um 19:56 Uhr ·
    480p FaceTime Kamera? Im Notebook der Zukunft? Ist das ein Fortschritt im Vergleich zu den 720p FaceTime HD Kameras in den MacBook Air/ Pro Modellen der Vergangenheit? An sich ein cooles Gerät – aber das sind so Dinge die ich nicht verstehe (und es ist eigentlich sonnenklar, dass Apple in naher Zukunft ein neues MacBook mit FaceTime HD Kamera rausbringen wird).
    iLike 10
  16. Andi 9. März 2015 um 19:57 Uhr ·
    Wenn ich einen oder eine mit der Edition sehe, werde ich denjenigen sofort abziehen und schwing mein Arsch auf die Malediven. Also schlagt ruhig zu:)
    iLike 3
    • Hans 9. März 2015 um 21:03 Uhr ·
      Das nennt man Ankündigung einer Straftat.
      iLike 2
      • Felix 9. März 2015 um 23:31 Uhr ·
        Sagen kann mal viel
        iLike 1
  17. applefreund 9. März 2015 um 19:58 Uhr ·
    ist dieser Prozessor Core M ein Broadwell Prozessor? und ist das ein guter Prozessor? kenn mich da nicht so gut aus, wär echt nett, wenn jemand helfen könnte :D
    iLike 3
    • Reality distorted iSheep 9. März 2015 um 21:18 Uhr ·
      Es ist ein Broadwell-Y, der ist für schnelle Tablets und sehr sparsame Ultrabooks gedacht. Es gibt noch den Broadwell für Desktops und leistungsfähige Laptops und den Broadwell-U für Ultrabooks. Dieser hier ist vergleichbar mit einem mittelmäßigen Core i5 für Notebooks, bei 3D-Grafik ist er doppelt so schnell wie die schnellsten Smartphone-SoCs, bei anderen Anwendungen in etwa gleich schnell.
      iLike 5
      • applefreund 9. März 2015 um 21:20 Uhr ·
        vielen dank für die Infos!!
        iLike 1
    • TK 10. März 2015 um 00:31 Uhr ·
      kenne mich ebenfalls nicht gut mit Prozessoren aus. In meinem MBP (Late 2011) habe ich einen 2.4GHZ i5 Prozessor. Wäre die 1.1GHZ Variante im neuen MB ein Rückschritt? Kann man das generell sagen oder spielen hier mehr Faktoren eine Rolle?
      iLike 0
  18. thomas 9. März 2015 um 20:17 Uhr ·
    Bei den technischen Daten steht: PCI-basierter Flachspeicher (onBoard). Heißt das, dass der nun fest verlötet ist wie beim Arbeitsspeicher wo auch on Board dabei steht?
    iLike 1
    • Reality distorted iSheep 9. März 2015 um 21:19 Uhr ·
      Bei dem kleinen Logic Board kannste davon ausgehen, dass da alles fest verlötet ist.
      iLike 6
  19. thomas 9. März 2015 um 20:19 Uhr ·
    Bei den technischen Daten steht: PCI-basierter Flachspeicher (onBoard). Heißt das, dass der nun fest verlötet ist wie beim Arbeitsspeicher wo auch on Board dabei steht? Das wäre natürlich schade und es ist auch zukünftig keine Aufrüstung möglich (z.B. wird für den MacPro ja von OWC bereits SSDs mit 1 und 2 TB Speicherkapazität angeboten).
    iLike 0
  20. teuer! 9. März 2015 um 20:33 Uhr ·
    Die MacBook Pro 13″ sind sehr spannend, aber der Preis!!! Was ein Witz…
    iLike 5
  21. Christof 9. März 2015 um 20:41 Uhr ·
    Es hat schon einen Kopfhöreranschluss oder?
    iLike 1
    • Chrizi 9. März 2015 um 23:24 Uhr ·
      Ja
      iLike 1
    • dag 10. März 2015 um 00:22 Uhr ·
      ja hat es, auf der rechen seite
      iLike 0
  22. Steve 9. März 2015 um 21:18 Uhr ·
    Das ist ja ein Witz oder?? Keine Anschlüsse und dann noch dieser Preis?? Will Apple die Menschen veräppeln?
    iLike 3
  23. iAndy 9. März 2015 um 22:15 Uhr ·
    Schade das der Mac Safe und das leuchtende logo Weg sind . Diese 2 Punkte haben das MacBook für mich am meisten reizvoll gemacht! Ansonsten gelungenes book
    iLike 7
  24. Lars 9. März 2015 um 22:33 Uhr ·
    Hm. 12″ für ein Notebook erscheint mir etwas klein, oder? (Texte und Mails schreiben, Internet in der Hauptsache). Der Preis ist in D höher als der USD-Preis, toll … Und das Macbook Air ist bei dieser Gelegenheit auch gleich mal teurer geworden! Danke Apple, tolles Event!
    iLike 3
    • das 10. März 2015 um 00:29 Uhr ·
      die usd preise sind ohne mehrwertsteuer. da in den usa jeder staat sein eigener mws satz hat
      iLike 1
  25. Chrizi 9. März 2015 um 23:25 Uhr ·
    Weiss jemand ob der „MacBook“ auch später in einer grösseren grösse erhältlich ist?
    iLike 2
    • FPod 10. März 2015 um 06:49 Uhr ·
      das weiße oder schwarze MacBook kriegen keine Updates mehr.
      iLike 0
  26. TK 10. März 2015 um 00:22 Uhr ·
    ich weiß ja das bei Apple die USD Preise etwa den EUR Preisen entsprechen, aber 1449€ für die kleine Variante? ziemlicher Aufschlag… 1299$ sind bei aktuellem Kurs gerade mal 1198€. Hätte gedacht, dass man es zumindest für den USD Preis in EUR bekommt
    iLike 2
    • dag 10. März 2015 um 00:31 Uhr ·
      die usd preise sind ohne mehrwertsteuer. da in den usa jeder staat sein eigener mws satz hat
      iLike 3
      • TK 10. März 2015 um 00:32 Uhr ·
        Das wusste ich nicht, danke für die Info!
        iLike 1
  27. Stefan 10. März 2015 um 01:49 Uhr ·
    ohne Speicherkarten Slot! No Go!
    iLike 0
  28. Mimijet 10. März 2015 um 08:35 Uhr ·
    Ich lobe mir meinen iMac! Ich brauche nichts in Gold……
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.