Apple Pencil und die Qual der Auswahl – Welche iPad Stift ist der Richtige?

iPad 9,7 Zoll 2018

Mit der Einführung des iPad Pro im Jahr 2018 gibt es nun ganze drei verschiedene offizielle Eingabestifte, mit denen man sein iPad benutzen kann. Wir klären, welcher Apple Pencil für deine Aufgaben der Richtige ist.

Mit ganzen drei verschiedenen Möglichkeiten können iPad-Nutzer mittlerweile ihrer Fantasie freien Lauf auf dem Tablet lassen. Dabei haben alle drei Stifte ihre jeweiligen Vor- aber auch Nachteile. Und schon vor dem Kauf muss ganz genau geschaut werden, welcher Pencil mit dem eigenen iPad kompatibel ist.

Der Bewährte: Apple Pencil (1. Generation)

Mit der Vorstellung des ersten iPad Pro hat Apple auch seine Abneigung gegen Eingabestifte gelegt. Von Anfang an war klar: wenn man ein Tablet herstellen möchte, das sich vorrangig an die Pro-User richtet, muss ein präziser Stift her.
Im Gegensatz zu den Eingabestiften der anderen Hersteller konnte der Apple Pencil vor allem durch seine Neigefähigkeit überzeugen. Das Zusammenspiel aus iPad Pro, iOS und Apple Pencil ermöglichte es, dass das Gerät erkannte, wenn der Stift geneigt wird und zeichnete automatisch dickere Linien. Und reagierte so, wie es ein echter Stift auch tun würde.
Die Nachteile waren schnell erkannt: um den Apple Pencil zu laden, muss er in den Lightning-Anschluss des iPads und sorgte so schnell für eine neue Bruchstelle. Auch das Koppeln konnte nur so durchgeführt werden.
Immerhin: der Apple Pencil der ersten Generation ist mit der bislang größten Auswahl an iPads kompatibel: iPad (6. Generation), 9.7 Zoll iPad Pro, 10,5 Zoll iPad Pro und 12,9 Zoll iPad Pro (1. und 2. Generation).

Der Robuste: Der Logitech Crayon

Logitech Crayon ThumbFür die gleichen iPads kompatibel wie der Original Apple Pencil, besticht der Logitech Crayon durch seine Bauform. Er kommt nämlich eher wie ein Tischlerstift daher und rollt damit nicht mehr einfach so vom Tisch herunter.
Ansonsten kann er eigentlich alles, was der Apple Pencil auch kann. Verbindet sich mit den iPads allerdings durch einen einzigen Knopfdruck am Stift. Auch das Laden ist weit aus einfacher. Denn man kann einfach das vorhandene Lightning-Kabel nutzen und es an das Ende des Stiftes stecken.
Abschreckend hingegen kann die doch schrille Farbe sein. So ist der Stift zwar weitestgehend silber bzw. im Aluminiumdesign. Doch die Akzente sind in Orange gehalten. Und diese sind schon auffällig.

Der Neue: Apple Pencil (2. Generation)

Apple Pencil 2 thumbDer neue Apple Pencil besticht durch sein neues Design. Er ist nicht mehr vollständig rund wie sein Vorgänger. Sondern hat eine flache Seite. Diese ermöglicht es natürlich, dass der Stift nun auf dem Tisch liegen bleibt und nicht mehr ausversehen herunterrollt. Allerdings hat diese Kerbe auch praktischen Nutzen. So ist an der Seite ein Magnet verbaut, der dafür sorgt, dass man den Apple Pencil nun auch an das neue iPad Pro heften kann. Damit kann dieser nicht mehr so einfach verloren gehen. Und das Beste: sobald der Apple Pencil 2 mit dem iPad Pro verbunden ist, lädt er sich auch direkt auf.
Beim Kauf eines neuen Apple Pencil der zweiten Generation sollte beachtet werden, dass dieser nur mit dem 12,9 Zoll iPad Pro der dritten Generation und dem 11 Zoll iPad Pro kompatibel ist. Alle anderen iPads können mit dem Apple Pencil 2 nicht bedient werden.

Der Preis ist heiß

Mit einem UVP von 135 Euro ist der neue Apple Pencil nicht günstig. Leider ist auch sein Vorgänger mit einem Preis von knapp 99 Euro kein Schnäppchen. Einzig und allein der Stift auf dem Hause Logitech ist mit einem Preis von knapp 70 Euro human unterwegs. Vor dem Kauf heißt es also ganz klar, am besten die Preise vergleichen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Ron Schäfer
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Apple Pencil und die Qual der Auswahl – Welche iPad Stift ist der Richtige?"

  1. Manuel S. 3. November 2018 um 11:01 Uhr ·
    Äh bitte der Crayon ist nur mit den Ipads der 6ten Generation kompatibel und funktioniert auf keinem IPAD Pro ! iPad der 6. Generation (2018 veröffentlicht) (Modell: A1893, A1954) https://www.logitech.com/de-at/product/grab-a-crayon
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.