Home » Apps » Apple könnte Werbeblocker-Erweiterung in iOS 9 & OS X 10.11 erlauben

Apple könnte Werbeblocker-Erweiterung in iOS 9 & OS X 10.11 erlauben

Seit iOS 9 findet sich in den Einstellungen von Safari ein neuer Hinweis namens „Inhalts-Blocker“. Der Bereich ist zwar derzeit noch komplett leer, wird aber von Apple so umschrieben: „Inhalt-Blocker beeinflussen, welche Inhalte bei der Benutzung von Safari geladen werden“. Könnte das ein Indiz auf Werbeblocker in iOS 9 sein?

FullSizeRender

Diese Frage hat sich auch ein findiger App-Entwickler gestellt und in den Tiefen der Dokumentationen von Apple nach Hinweisen gesucht – und er wurde fündig: Das Dokument beschreibt Wege für Entwickler, bestimmte Elemente aus Safari über eine Erweiterung unsichtbar zu machen. Dieser Filter kann Bilder, Popups, Tracking-Codes oder andere Ressourcen betreffen. Möglich wäre es somit auch, die Werbung von Webseiten zu entfernen.

The new Safari release brings Content Blocking Safari Extensions to iOS. Content Blocking gives your extensions a fast and efficient way to block cookies, images, resources, pop-ups, and other content.
Your app extension is responsible for supplying a JSON file to Safari. […]

Die Erweiterungen können ebenso unter OS X El Capitan erstellt werden, schreibt die Dokumentation weiter. Unklar ist nur, ob Apple letztendlich auch Werbeblocker in den App Store lässt oder diese Erweiterung gemeinhin nur für andere Funktionen, wie das generelle Unterdrücken von Bildern, genutzt werden darf.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "Apple könnte Werbeblocker-Erweiterung in iOS 9 & OS X 10.11 erlauben"

  1. Kili 10. Juni 2015 um 11:24 Uhr ·
    Ich würde mich sehr über einen Werbeblocker freuen, zumahl auf einigen seiten die Werbung ein ’normales‘ benutzen unmöglich macht
    iLike 51
    •  Hotzenplotz 10. Juni 2015 um 12:31 Uhr ·
      Eigentlich doch nur auf Pornoseiten, oder?
      iLike 25
      • loko 10. Juni 2015 um 12:32 Uhr ·
        haha
        iLike 7
      • Nick 10. Juni 2015 um 14:53 Uhr ·
        Nope. Tatsächlich gibt es ziemlich viele mobile Seiten, die unerträgliche Appstore-Weiterleitung verwendet. Das macht das Surfen auf den Seiten teilweise unerträglich.
        iLike 13
      • DiscoDenis 10. Juni 2015 um 22:14 Uhr ·
        Also Pornoseiten
        iLike 5
  2. Andreas 10. Juni 2015 um 11:29 Uhr ·
    Hallo Philipp, mit Weblock gibt es bereits einen effektiven Werbe- und Trackingblocker im AppStore. https://www.weblockapp.com Alternativ kann man auch alternative Web-Browser aus dem AppStore laden, die einen Werbeblocker integriert haben. http://mercury-browser.com https://itunes.apple.com/us/app/adblock-browser-for-idevices/id537774578?mt=8 Viele Grüße Andreas
    iLike 2
    • Nighty 10. Juni 2015 um 11:40 Uhr ·
      Dieses weblock hatte ich auch, ist aber nicht so der hit.
      iLike 2
      • Martin4s 10. Juni 2015 um 15:32 Uhr ·
        Ist etwas umständlich aber ganz okey (Webblock)
        iLike 1
  3. omniskop 10. Juni 2015 um 14:47 Uhr ·
    Für Safari gibts doch schon AdBlock: LINK
    iLike 1
    • GF 10. Juni 2015 um 15:12 Uhr ·
      Für iOS?
      iLike 0
  4. TNCW 10. Juni 2015 um 19:20 Uhr ·
    Verwende selbst auch „AdBlock“…wenn’s mal „pur“ sein soll, dann ist das echt genial! Kann ich sehr empfehlen!
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.