Apple erhöht Limit für App Store-Downloads über Mobilfunk auf 200 MB

Apple hat das Limit für Downloads aus dem App Store oder iTunes über das Mobilfunknetz erneut erhöht. Ab sofort darf ein Download maximal 200 MB groß sein. Die letzte Erhöhung des limits liegt schon eine Weile zurück.

Apple hat mal wieder an der maximalen Größe von Downloads aus dem Mobilfunknetz gedreht. Ab sofort können Apps, App-Updates oder iTunes-Downloads wie auch Podcasts maximal 200 MG groß sein. Zuvor war die Größe von zu ladenden Dateien auf maximal 150 MB beschränkt.

Letzte Erhöhung erfolgte bereits 2017

Apple fing sehr bescheiden an: Als der App Store eröffnet wurde, durften Apps eine maximal Größe von nur 25 MB haben, um über das Mobilfunknetz geladen werden zu dürfen. Später dann wurde das Limit nach und nach erhöht, zuerst auf 50, später auf 100 und zuletzt auf 150 MB. Diese Erhöhung erfolgte im September 2017, seitdem hatte sich nichts mehr getan.

Zuletzt hatte Apple aber wirksame Kompressionsverfahren im App Store eingeführt. Das bewirkt, dass ein Download, der eigentlich 240 MB groß ist, jetzt trotzdem mobil geladen werden kann. Apple erklärt die weiterhin bestehende Beschränkung mit einer implementierten Vorsicht für die Kunden, die dadurch daran gehindert werden, ihr Datenvolumen vorzeitig aufzubrauchen, tatsächlich gilt das Limit aber auch als Zugeständnis an die Netzbetreiber. Apple hatte immer hart mit den Unternehmen verhandelt, die bei einer zu schnellen Erhöhung der Limits um die Stabilität ihrer Netze fürchteten. So ist es etwa nach wie vor nicht möglich, Software-Updates über das Mobilfunknetz durchzuführen.
Ob diese Funktion zu einem späteren Zeitpunkt implementiert wird, ist nicht klar.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "Apple erhöht Limit für App Store-Downloads über Mobilfunk auf 200 MB"

  1. Jerry 31. Mai 2019 um 16:51 Uhr ·
    Wieso gibt es ein solches Limit bei Android nicht, wenn die Netzbetreiber so um die Stabilität bei ihren Netzen bangen?
    iLike 5
    • Tim 31. Mai 2019 um 17:56 Uhr ·
      Richtig, die Argumentation bezüglich der Netzbetreiber ergibt überhaupt keinen Sinn.
      iLike 5
  2. pl01 31. Mai 2019 um 16:52 Uhr ·
    Juhhu bester Tag in meinem Leben🎉🎉🎉 kappa 😂
    iLike 4
  3. TG 31. Mai 2019 um 16:54 Uhr ·
    Das limit bräuchte ich auch nicht – Unlimited LTE FTW
    iLike 6
    • Halb&Halb 31. Mai 2019 um 19:39 Uhr ·
      Du hast es nicht verstanden
      iLike 6
  4. Christian B 31. Mai 2019 um 16:56 Uhr ·
    Ging aber früher schon Software-Updates per Mobil Netz herunter zu laden schon ab iOS 5.1.1 bis 6.1.3 und danach nicht mehr. Zu mindestens bei mir.
    iLike 2
  5. Cindo 31. Mai 2019 um 21:52 Uhr ·
    Wieso gibt es überhaupt ein Limit? Sollen sie doch die automatischen App-Updates über Mobilfunk Abwerk abschalten. Die, die genügend Datenvolumen haben, können es doch manuell anstoßen.
    iLike 6
    • Halb&Halb 1. Juni 2019 um 12:02 Uhr ·
      Auch nicht verstanden
      iLike 3
  6. Bur4k74 1. Juni 2019 um 23:48 Uhr ·
    Richtig schlecht.. hab dieses Limit nie verstanden.. ich kann mir auch unterwegs YouTube reinziehen bis ich kein Datenvolumen mehr habe.. Einfach nur ein dummes Feature.. schade das andere Geräte noch beschissener sind ansonsten schon längst gewechselt 😂 (jetzt nicht nur wegen dem Limit)
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.