Apple enthüllt die „Apple Watch“: Ein Überblick

Erstmals seit dem Tod des ehemaligen Apple-Chefs Steve Jobs steigt der Konzern in eine neue Produktklasse ein. Mit der „Apple Watch“ hat Apple heute die lang erwartete Computeruhr vorgestellt. Ein Überblick.

Mit einem rechteckigen Saphir-Display ausgestattet, zeigt Apple das bislang kleinste iOS-Gerät in seiner Sparte. Trotzdem gibt es die Datenuhr in etlichen Variationen: Neben einer Standard-Ausführung aus Edelstahl bietet der Konzern auch eine vergoldete und sportliche Variante an. Die Apple Watch wird zudem in zwei Displaygrößen sowie sechs frei wählbaren Armbändern auf den Markt kommen.  Die Auswahl besteht bei den Bändern zwischen Leder, Metall oder Kunststoff, kann aber auch durch Zubehör getauscht werden.

Neue Bedienung: Digitale Krone

Die Apple Watch ist gleichzeitig intelligente Armbanduhr mit Kommunikationsfunktionen und Fitnessgerät. Das Betriebssystem orientiert sich optisch am iPhone, wird aber über das von herkömmlichen Zeitgebern bekannte Drehrad bedient, der „Digitalen Krone“. Dieses ist seitlich an der Uhr angebracht und lässt den Nutzer durch die Menüs navigieren oder die Bildschirmansicht vergrößern. Ein Druck auf das Rad bringt den Anwender auf den Homescreen zurück. Das Retina-Display erkennt zudem Druckstärken. Dadurch kann durch ein bewusst stärkeres Tippen auf den Bildschirm etwa ein Auswahlmenü geöffnet werden.

Überhaupt hat Apple an eine einfache Bedienung gedacht: Die Uhr aktiviert anhand der Armbewegung automatisch das Display. Die Berührung durch den Nutzer erwidert es mit einer Vibration oder einem Ton. Selbst auf Nachrichten, Anrufe oder Mitteilungen lässt sich reagieren – entweder mit vordefinierten Texten, Smileys oder per Sprache. Mit „Digital Touch“ kann man sich außerdem über Zeichnungen mit anderen Apple Watch Besitzern verständigen.

Die Oberfläche der Uhr ist stark anpassbar – Farben und Hintergründe des nachgestellten Ziffernblattes können gewählt werden. Der Home Screen besteht aus zahlreichen kleinen und runden Icons, die sich verschieben und vergrößern lassen.

Im Grunde sind alle vom iPhone bekannten Apps verfügbar – wenn auch nur in abgespeckten Versionen. Selbst Apps von Drittanbietern werden unterstützt. Als erste Beispiele zeigt Apple Facebook und Twitter, die Anwendungen sind auch direkt in der Lage, Benachrichtigungen auf der Uhr anzuzeigen. Außerdem gibt es zwei vorinstallierte Fitness-Programme, die mit „Health“ auf dem iPhone zusammenarbeiten: Damit überwacht die Smartwatch, ob man sich am Tag ausreichend bewegt hat und lässt euch entsprechend Fitness-Ziele setzen.

Technisch gut ausgestattet

Im Inneren kommt ein neuer Prozessor zum Einsatz: Der Apple S1. Er ist unter anderem dafür verantwortlich, das Betriebssystem zum Laufen zu bringen, stellt die Zeit auf hundertstel Sekunden genau ein und wertet die Bewegungen der Uhr aus. Auf der Rückseite finden sich darüber hinaus die Anschlüsse für ein Magsafe-ähnliches Ladegerät. Ferner sind dort Sensoren für die Herzfrequenzmessung platziert.

Zudem hat Apple das neuen Bezahlsystem “Apple Pay” in die Uhr integriert. Damit lässt sich mithilfe der Apple Watch an NFC-Terminals bezahlen, ohne das Handy rauszuholen. Diese Funktion bleibt vorerst aber nur der USA vorbehalten.

Release erst 2015

Apple wird die Apple Watch wie eingangs erwähnt in zwei verschiedenen Größen und drei Design-Linien anbieten, darunter eine Sport-Edition sowie eine mit 18 Karat vergoldete Variante.

Die Uhr wird sich nicht ohne das iPhone nutzen lassen und setzt mindestens ein iPhone 5 voraus. Der Preis liegt für die kleinste Variante bei 349 Dollar. Apple will die hauseigene Smartwatch Anfang 2015 auf den Markt bringen.

Die Apple Watch im Video

[Direktlink]

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

70 Kommentare zu dem Artikel "Apple enthüllt die „Apple Watch“: Ein Überblick"

  1. Jannik 9. September 2014 um 20:24 Uhr ·
    Richtig richtig Geil und das iPhone 6 Plus erst richtig geil
    iLike 44
    • MP✖️ 9. September 2014 um 20:25 Uhr ·
      Jo geil
      iLike 3
    • Apple_Terminator 10. September 2014 um 08:29 Uhr ·
      Was ist daran denn geil? Sieht aus wie ein Fahrrad Tacho. Nur meiner sieht viel geiler aus.
      iLike 10
      • Nick 10. September 2014 um 18:37 Uhr ·
        Apple Fanatiker. Was erwartest du. Die lieben alles, was ihnen ihre Götter Cook und Ive vor die Fresse klatschen.
        iLike 7
  2. iAlex 9. September 2014 um 20:27 Uhr ·
    Sorry, aber die ist echt hässlich! habe mir mehr erwartet vom Design. Die Funktionen, welche bisher gezeigt wurden, sind aber klasse.
    iLike 47
  3. Target 9. September 2014 um 20:28 Uhr ·
    akkulauzeit 3 std :-(((
    iLike 0
    • TM 9. September 2014 um 21:41 Uhr ·
      Von der Akkulaufzeit ist bisher noch überhaupt nichts bekannt, mehr als ein Tag wird’s aber denke ich schon werden
      iLike 9
    • pddy 10. September 2014 um 05:53 Uhr ·
      Designtechnisch logischerweise für jede/n reine Geschmacksache…bestechend jedoch ( und für dies steht Apple für mich), ist die detailverliebte Hochwertigkeit der Produkte!
      iLike 1
  4. Target 9. September 2014 um 20:28 Uhr ·
    im hardcore betrieb :-(((
    iLike 1
    • Frank 9. September 2014 um 22:11 Uhr ·
      Und woher hast du diese Info ?
      iLike 2
  5. Gott 9. September 2014 um 20:29 Uhr ·
    Diese Tap-Funktion klingt wie Yo!
    iLike 1
  6. Chris 9. September 2014 um 20:30 Uhr ·
    HAHA ein WITZ das Ding. Könnte von Samsung sein, sieht der Android Wear zum verwechseln ähnlich. Wo ist das schöne runde elegante Design von den ganzen Konzepten? Warum schaut Apple bei Samsung und co. ab? Episch hässlich, genauso wie das 6er. Das hat nichts mehr mit edel zu tun. Könnte auch aus nem Kaugummiautomaten sein das Ding. Ich sag nur Moto 360 – da ist die iWatch meilenweit von entfernt. Lächerlich!!
    iLike 41
    • Oliver 9. September 2014 um 20:52 Uhr ·
      Meine Meinung.
      iLike 4
    • TM 9. September 2014 um 21:46 Uhr ·
      Das Design der 360 gefällt mir auch sehr gut, jedoch kann die 360 keine konventionelle Uhr ersetzen, da die Akkulaufzwit echt unterirdisch ist. Mir persönlich gefällt die Apple Watch sehr gut und ich bin auf das Apple-Event Anfang nächsten Jahres gespannt, wo man mehr über die Uhr erfahren wird
      iLike 4
    • Bert_Ha_24 9. September 2014 um 22:00 Uhr ·
      Na @Chris, dann warten wir mal die ersten Verkaufszahlen ab ! Dann werden wie sehen, wie meilenweit die Apple Watch entfernt sein wird. Lasst uns raten … 10 mal soviel Vrkäufe in den ersten drei Tagen wie die Moto seit Release ;-)
      iLike 4
    • Sue 9. September 2014 um 23:08 Uhr ·
      Bin nicht mal annähernd deiner Meinung.
      iLike 3
    • Andre 10. September 2014 um 00:29 Uhr ·
      Hast Du nen neuen System Start? Oder warum hast so viel zeit auf Apple Foren zu verbringen? Das Hauptmerkmal würde ich sagen liegt einfach an der durchdachten und stetig funktionierenden Software, da würde sogar eine Aldi Watch gut dastehn…
      iLike 3
  7. Designer 9. September 2014 um 20:30 Uhr ·
    Nee danke Apple, da kauf ich mir lieber die Moto 360
    iLike 15
    • Felix 10. September 2014 um 00:29 Uhr ·
      Dann kannst du dein iPhone gleich mit verkaufen
      iLike 2
  8. Nicolas 9. September 2014 um 20:30 Uhr ·
    Ich finds sie gut :)
    iLike 10
  9. Dominik Hübner 9. September 2014 um 20:30 Uhr ·
    Naja, schön ist was anderes. Habe da mehr erwartet….
    iLike 10
  10. Snova 9. September 2014 um 20:33 Uhr ·
    Bin einfach Mega enttäuscht das kann nicht wahr sein was Apple heute angeboten hat. Schade hab mich echt auf den heutigen Tag gefreut.
    iLike 14
    • sej 9. September 2014 um 23:53 Uhr ·
      Ich habe immer gedacht, dass Apple den gleichen Geschmack hat wie ich… aber wenn ich mir diese iWatch so anschaue, muss ich sagen, einfach nur sau hässlich. Da finde ich die Uhr von Samsung und Co. besser…
      iLike 5
      • TM 10. September 2014 um 12:12 Uhr ·
        Wenn du die Gear besser findest, hast wohl eher du keinen Geschmack als Apple…
        iLike 1
  11. Snova 9. September 2014 um 20:33 Uhr ·
    Bin einfach Mega enttäuscht das kann nicht wahr sein was Apple heute angeboten hat. Schade hab mich echt auf den heutigen Tag gefreut.
    iLike 7
  12. I  Apple 9. September 2014 um 20:34 Uhr ·
    @apfelpage Ich glaub ihr seid bissl aufgeregt :D ihr habt : „Der Home Screen besteht.“ Zweimal hintereinander geschrieben :D Achja und hätte bissl mehr vom Design erwartet aber ich glaub zu weihnachten hol ich mir die :D
    iLike 3
    • sej 9. September 2014 um 23:54 Uhr ·
      häää? Weihnachten 2015 oder was? Die kommt doch erst in 2015!!!
      iLike 2
      • I  Apple 10. September 2014 um 15:26 Uhr ·
        Jaa :D
        iLike 2
  13. Hans 9. September 2014 um 20:36 Uhr ·
    Ähm. NOT! Mega hässlich. Und die Akku Laufzeit is ja mal ein Witz.
    iLike 10
    • Andre 10. September 2014 um 00:32 Uhr ·
      Am geilsten wär ein 2-Takt Motor!
      iLike 4
  14. dany 9. September 2014 um 20:40 Uhr ·
    ich behalte lieber mein 5 und kaufe 5s anstand=6, vielleicht wird der 7er besser, schande Apple der Schuss ist nach hinten dieses jahr gegangen, dieses Jahr lautet apple’s moto masse statttttttttt klasse
    iLike 12
    • Zoki 9. September 2014 um 20:51 Uhr ·
      Wird sich schon an den Verkaufszahlen zeigen …
      iLike 2
  15. Boss 9. September 2014 um 20:44 Uhr ·
    Was wird die Uhr kosten?
    iLike 0
    • ikarlin 9. September 2014 um 20:48 Uhr ·
      349$
      iLike 0
  16. Nick 9. September 2014 um 20:47 Uhr ·
    Also die Asus Zenwatch ääääh ich meinte die Apple watch wirkt wertig, sieht aber nicht schön aus. Nicht nur, dass sie rechteckig ist, sondern auch noch klobig. Die Bedienung ist innovativ und hier und da stecken ein paar Features drin aber das wars auch schon. Es erzeugt einfach kein typisches Will-Haben Gefühl und vor allem, was mich eh am meisten stört: was soll dieses schwachsinnige Herzschlag-Feature, wo man jmd seinen Herzschlag senden kann??? Das ist einfach nicht Apple. Die waren doch sonst immer nur auf nützliche Features bedacht. Ich merke heute, dass Jobs definitiv fehlt…da kann auch nix dieser gekündtelte Enthusiasmus von Cook nix drran ändern.
    iLike 16
    • Nick 9. September 2014 um 21:09 Uhr ·
      *da kann auch dieser gekünstelte Enthusiasmuns von Cook nix dran ändern. Sorry. :D
      iLike 3
    • Sue 9. September 2014 um 22:03 Uhr ·
      Doch, ich finde sie sehr schön, jedenfalls um Welten schöner und hochwertiger als das, was die Konkurrenz bisher herausgebracht hat. Das Herzschlag-Feature ist doch süss. Muss ja nicht immer alles nur für den Kopf sein. Ein wenig Herz tut auch mal gut. Ich will eine. Brauche nur noch einen Sponsor…
      iLike 3
      • sej 10. September 2014 um 00:17 Uhr ·
        nö! http://www.samsung.com/de/consumer/mobile-device/wearable/wearable/SM-R3800GNADBT Ganz ehrlich? Die Gear sieht doch auf jeden Fall mindestens so edel, aber niemals so klobig wie die iWatch aus. Die iWatch erinnert mich etwas an das erste iPhone :) einfach klobig.
        iLike 3
      • Sue 10. September 2014 um 06:31 Uhr ·
        @sej: Ist das jetzt dein Ernst? Nur schon das Display bei der Samsung sieht für mich aus wie von vor 20 Jahren. 10 mindestens. Aber letztendlich ist es wohl einfach eine Sache des persönlichen Geschmacks. Soll jeder glücklich werden mit dem, was ihm gefällt.
        iLike 0
  17. Dune 9. September 2014 um 20:49 Uhr ·
    Ich finde den Funktionsumfang sehr gut! Meine offenen Fragen: wird das 5s unterstützt und was kostet die Uhr!?
    iLike 1
    • web_held 10. September 2014 um 06:18 Uhr ·
      Jap, wird unterstützt und Preise ab 349 Euro.
      iLike 0
  18. Dune 9. September 2014 um 20:49 Uhr ·
    Ich finde den Funktionsumfang sehr gut! Meine offenen Fragen: wird das 5s unterstützt und was kostet die Uhr!?
    iLike 0
    • Marty 9. September 2014 um 21:09 Uhr ·
      So wie ich es verstanden habe, wird 5s unterstützt.
      iLike 1
  19. Dune 9. September 2014 um 20:53 Uhr ·
    Habe es gerade gelesen:Anfang 2015 für 349,- Dollar
    iLike 0
  20. AleX 9. September 2014 um 20:58 Uhr ·
    Entäuschung pur. (Uhr&Phone6) Man hat es geahnt und doch gehofft. Ich geb dem Design noch ne Chance wenn es im Laden liegt. Aber viel Hoffnung ist wenig. Bleibt nur das 5s. Hauptsache es gibt jetzt nach der heutigen Vorstellung noch welche….
    iLike 6
  21. Willi Renner 9. September 2014 um 21:00 Uhr ·
    Sorry, aber das ist nicht Apple’s ernst.? Wer braucht denn sowas?
    iLike 2
  22. Phil 9. September 2014 um 21:48 Uhr ·
    Sorry Leute aber ich versteh die Kommentare hier nicht. Was Apple hier mit der AppleWatch vorgestellt hat geht bei genauem hingucken doch nochmal deutlich weiter als bei Konkurrenzgeräten. Die viel tiefer durchdachten Bedienkonzepte , Funktionsumfang, Anpassbarkeit und WatchKit sind und werden, und das ist meine volle Überzeugung, Gamechanger in dieser Kategorie sein. Es ist doch wie mit dem iPad … Ich erinnere mich noch an die Diskussionen nach der Keynote: Ernsthaft Apple ? Wer will en großen iPod ? Ich glaube die Apple Watch wird einen herausragenden Erfolg feiern
    iLike 24
    • Sandra S. 9. September 2014 um 21:59 Uhr ·
      Was geht denn da weiter?? Dass die Smartwatch NICHT ohne Iphone läuft wie die neue Samsung Gear S? Oder dass sie keinen GPS Empfänger hat? Oder dass sie eine beschissene Akkulaufzeit hat? Oder dass für Linkshänder wegen dieser bescheuerten Krone nicht zu bedienen ist? Oder was meinst Du? Erklär mal…. bin gespannt.
      iLike 8
      • Bert_Ha_24 9. September 2014 um 22:04 Uhr ·
        @ Sandra : Also das mit dem Linkshänder ist ein starkes Argument. Das ist wohl noch niemanden aufgefallen. Allerdings wird die AppleWatch ein Erfolg für Apple wie das iPhone, iPad, etc. Wollte nach der jeweiligen Keynote auch keiner ;-)
        iLike 2
      • Nick 9. September 2014 um 23:37 Uhr ·
        Das mit den Linkshändern ist mir ja gar nicht aufgefallen D: Das ist ja krass.
        iLike 4
    • applefan 9. September 2014 um 23:53 Uhr ·
      Phil kann das nur bestätigen.Viel besser entwickelt und durchdacht als bei zB Samsung
      iLike 2
    • web_held 10. September 2014 um 06:31 Uhr ·
      Es wurde ja auf der Keynote noch angeteasert das es eine Sports Edition geben wird, auf die aber nicht weiter eingegangen wurde. Ich könnte mir gut vorstellen das diese independent arbeiten kann, quasi wie die Gear S von Samsung – dann würde ich mich für die Apple Uhr interessieren. Ansonsten eher nicht, da ich kein iPhone nutze. Das mit den Linkshändern ist ein echt starkes Argument. Ansonsten muss ich sagen: Ja Apple, jetzt seid ihr im Markt, ein selbstläufer wie vorherige neue Geräte wird es dieses mal wohl aber nicht. Und nun bitte nicht flamen, aber für interessierte hier mal ein kurzes Hands On zum Konkurrenten der Gear S. Denke da kann sich jeder einen ersten Eindruck holen wo die Unterschiede zwischen beiden Wearables liegen: http://allaboutsamsung.de/2014/09/samsung-gear-s-gebogene-smartwatch-im-ausfuehrlichen-hands/#more-31334
      iLike 0
  23. homijo 9. September 2014 um 21:55 Uhr ·
    Um es präziser auszudrücken, die iWatch nutzt GPS vom iPhone. Damit „verfügt“ es nicht über ein eigenes GPS-Modul.
    iLike 4
  24. Edgard 9. September 2014 um 21:58 Uhr ·
    Bin enttäuscht, wollte mir die iWatch kaufen. Aber das ist doch jenseits von allem. Ich behalte meine Peeble und mein iPhone 5s bis es etwas besseres gibt.
    iLike 2
  25. Jörg 9. September 2014 um 22:10 Uhr ·
    Habt ihr eigentlich was auf den Augen,die watch kann man mit der Samsung Gear nicht vergleichen!!!!
    iLike 3
  26. Stefan 9. September 2014 um 23:04 Uhr ·
    Ach Du Sch…. was ist das denn für ein hässliches und klobiges Teil? Ich hoffe das ist ein Werbegag und morgen kommt die echte Apple Watch heraus. Das Teil erinnert mich an die ersten digitalen Uhren von Casio aus den späten 80ern, die musste damals jeder haben aber schon bald waren sie einfach nur noch peinlich.
    iLike 6
  27. Jakob 9. September 2014 um 23:10 Uhr ·
    Ich find die Apple Watch richtig geil! Die Software ist endlich perfekt für kleine Displays gemacht. Die Digitale Krone war ne super Idee und das Design der Software und Hardware find ich echt wunderschön! Danke Apple!
    iLike 3
  28. Exzellent 9. September 2014 um 23:52 Uhr ·
    Ich hatte mal ein Fahrrad Tacho das genau so ausgesehen hat nur ohne Band :(
    iLike 1
  29. mak 9. September 2014 um 23:53 Uhr ·
    Solange soviel Müll geschrieben wird, wie hier oben auf der Seite (»eine ist aus purem Gold« – so ein Unsinn, die ist vergoldet!), müssen sich einige wohl erst mal beruhigen. Apple hat nie Wunder versprochen. Wenn ich mir das Design/System des Armbandes inklusive Befestigung ansehe, da wäre sicher der ein oder andere Uhren-Hersteller selbst drauf gekommen. Sind sie aber alle nicht. Und wenn die Leute hier so häßliche Uhren wie eine »Yachtmaster« stolz hochhalten, verstehe ich das Gejammer noch weniger.
    iLike 3
  30. Andre 10. September 2014 um 00:15 Uhr ·
    Ich finds geil, erste Smart Watch die gefällt, und nicht nur weil ich Apple liebe:-) Ist halt heutzutage schwer jede Erwartung zu befriedigen, gibts eigentlich Infos zur Musik App? Kopfhörer per Bluetooth?
    iLike 1
    • Name 10. September 2014 um 00:34 Uhr ·
      Kopfhörer per Bluetooth ist möglich
      iLike 0
  31. PapaJobs 10. September 2014 um 00:56 Uhr ·
    Also ich bin fest davon überzeugt das die Apple Watch einschlägt wie eine Bombe. Was Akkulaufzeit angeht, reich es doch aus, wenn es im Dauerbetrieb 1 Tag durchält.
    iLike 0
    • Apple_Terminator 10. September 2014 um 08:37 Uhr ·
      Es gibt da ja noch die Krone. Mit der kannst Du ja mal versuchen das Laufwerk aufzuziehen. Vielleicht ist ja ein mechanisches Uhrwerk eingebaut. Voll peinlich dieses Teil. Jetzt schon veraltet bei der Neuvorstellung.
      iLike 1
  32. Berliner 10. September 2014 um 01:46 Uhr ·
    Das ist schon Dumm Dreist, zu sagen das sich die Schweiz warm anziehen muss! Na ja die Amis, denken noch immer, Timex würd was dolles sein!
    iLike 0
  33. pddy 10. September 2014 um 06:30 Uhr ·
    „Klobig“…“hässlich“…“moto und Gear viel besser“….jo, Kiddies, über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten… Guckt euch das Apple Special Event nochmal in Ruhe von vorn an und versucht die Philosophie von Apple zu begreifen! Schon im ( genialen) Intro setzt sich Apple von „der Masse“ dadurch ab, NICHT die schnellsten oder ersten sein zu wollen und dies spiegelt sich in JEDEM Apple-Produkt wider( ja, es wird ohne „ie“ geschrieben!) Die Detailverliebtheit, die Wertigkeit und die Materialien der Apple-Produkte sind das „A&O“….und da hinken ALLE Konkurrenten hinterher! (Sorry, HTC nehme ich mal aus…DIE scheinen es begriffen zu haben!) Wie auch immer, lasst es mal sacken, geht etwas mehr ins DETAIL und erfreut euch an der Vision, das im Jahre 2021 jeder Hans und Franz mit ’ner AppleWatch 7 rumläuft… (und stellt euch auf Kommentare ein wie:„ Nee, die iKaffeemaschine ist voll hässlich! Die Samsung-GalaxyCoffee ist viiiiiel besser…)
    iLike 2
  34. Alexander 10. September 2014 um 07:01 Uhr ·
    Die Uhr ist ein richtig schlechter Witz :D – Also wer sich die kauft, muss einen an der Waffel haben, dazu noch in Abhängigkeit mit einem iPhone. Apple soll die Uhr für 79,00 EUR kaufen, dann mach ich es vielleicht auch :D … bisschen spielen und als Accessoire für mein iPhone 5.
    iLike 8
    • pddy 10. September 2014 um 07:06 Uhr ·
      …lass mich raten: dein iPhone 5 ist subventioniert, oder???
      iLike 0
      • Septimus 10. September 2014 um 08:44 Uhr ·
        Vielleicht ist er aber auch Realist…
        iLike 3
  35. Dirk 10. September 2014 um 08:17 Uhr ·
    Das kann ja sein, dass die Uhr wertig ist und sicherlich auch viele nützliche Funktionen hat, aber wie kann man denn so eine hässliche und globige Form wählen. Die hätten mal ein paar Designer aus Schweden (bekannt für schlichte, flache, runde Gehäuse) hinzuziehen müssen. Die Uhr ist viel zu dick und unförmig. Die rechteckige Form erinnert zu stark an die Konkurrenz, die ja offensichtlich nicht gerade viel Erfolg mit ihren Uhren hat. Rund und flach wäre genial gewesen. Und nur die Krone auf der rechten Seite und nicht noch die Taste, die man eigentlich gar nicht braucht.
    iLike 2
  36. Stefan 10. September 2014 um 11:38 Uhr ·
    … noch ein Spielzeug, toll. Ich warte seit Ewigkeiten auf ein vernünftiges Thunderbolt-Display für mein Macbook Pro – möglichst mit 4K und integrierter Grafikkarte. Das wär mal was was mir den Alltag erleichtern in Sinn machen würde. Aber Apple setzt lieber seine Metamorphose zum Spielzeughersteller fort.
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.