Apple Camp online: Kreativitäts- und Programmier-Sitzungen für Kinder wandern ins Netz

Everyone Can Code - Apple

Apple wird seine Live-Sessions für Kinder aufgrund der Corona-Krise einstweilen nicht physisch abhalten. Stattdessen werden die Veranstaltungen via Web-Konferenzen gegeben. Begleitet werden sollen sie durch interaktives Lehrmaterial, das Kindern unter anderem das Programmieren näher bringen soll.

Apple hat sein Apple Camp ins Netz verlagert. Aufgrund der Corona-Krise ist es bis auf weiteres nicht sinnvoll möglich, diese Veranstaltungen in den Apple Retail Stores abzuhalten, wie es üblicherweise der Fall war. Die Sessions richten sich an Kinder im Alter von acht bis 12 Jahren, daher sind Abstands- und Hygieneregeln nicht effektiv anwendbar. Diese gelten aktuell in allen Apple Retail Stores, die inzwischen nach und nach weltweit wieder eröffnet werden, wie wir in einer weiteren Meldung berichtet hatten.
Apple tut darum das, was alle in dieser Krise tun, man geht online.

Apple Camp im Netz mit Webinar und begleitendem eBook

Die Veranstaltungen, die eine Länge von 30 bis 60 Minuten haben, sollen Kindern die Themen Videobearbeitung, Kreativität und Programmierung näher bringen. Sie werden auf der Plattform Webex abgehalten werden, die dieser Tage in vielen Unternehmen zum Einsatz kommt. Hierzu setzt Apple vor allem auf sein Tool Swift Playground, mit dem der Einstieg in die eigene Programmiersprache Swift leicht möglich sein soll.

Begleitend soll ein eBook ausgegeben werden, das die Kinder durch alle Inhalte führt. Apple wird zudem ein Pages-Dokument für die erarbeiteten Lösungen bereitstellen, das die Kinder in ihrem eigenen Tempo bearbeiten können. Aktuell ist noch keine Anmeldung zum Apple Camp möglich, dies wird zu einem späteren Zeitpunkt auf der entsprechenden Website möglich sein. Die Anmeldung für Kinder im passenden Alter ist durch die Eltern vorzunehmen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.