Home » Gerüchte » AirPods sollen Lichtsensoren für neue Health-Features erhalten

AirPods sollen Lichtsensoren für neue Health-Features erhalten

Die AirPods (Affiliate-Link) erhalten in Zukunft womöglich neue Health-Features wie eine Pulsmessung. Hierfür sollen neue Umgebungslichtsensoren in die Kopfhörer eingebaut werden, einige Zulieferer bereiten sich angeblich bereits auf diese Erweiterung der Fertigung vor. Bis es so weit ist, vergeht aber wohl noch etwas Zeit.

Apple will seinen AirPods weitere Gesundheitsfunktionen spendieren, zu diesem Schluss kommt die in Taiwan erscheinende Zeitschrift Digitimes. In einem Bericht für Abonnenten schreibt das Blatt, Apple werde die AirPods mit Sensoren für Umgebungslicht ausstatten, wie sie etwa auch in Smartphones zum Einsatz kommen. Die für die AirPods vorgesehenenen Modelle sollen allerdings auf andere Weise genutzt werden. Diese Behauptung in Bezug auf die AirPods ist nicht eben neu.

AirPods könnten mit Licht den Puls messen

Wie in einem weiteren Report ausgeführt wird, steht hinter dieser neuen Ausstattung eine Ergänzung der AirPods mit biometrischen Gesundheitsfunktionen. Die Sensoren könnten etwa den Puls des Trägers messen, in Kombination mit den übrigen Sensoren wäre auch ein Schrittzähler denkbar. Digitimes geht sogar noch etwas weiter und fabuliert von einem Sensor zur Blutsauerstoffmessung, wie sie auch im Krankenhaus an Finger und Ohr zum Einsatz kommen. Um die neuen Umgebungslichtsensoren zu fertigen, soll der Zulieferer ASE Technology bereits neue Fabrikationsmaschinen geordert haben.

Digitimes erhält zahlreiche Informationen aus der Lieferkette, die teils sehr interessante Hintergründe haben, kommt bei deren Interpretation aber immer wieder zu abenteuerlichen oder voreiligen Schlüssen. So hatte man dort betwa bereits vor Jahren mit Health-Features in den AirPods gerechnet, die bis jetzt nicht kamen. Auch ist unklar, ob die klassischen AirPods diese dann auch erhalten werden, denkbar und wahrscheinlich wäre eher, dass die AirPods Pro entsprechend ausgestattet werden. So oder so ist nicht in weniger als einem bis zwei Jahren mit den neuen Features zu rechnen.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "AirPods sollen Lichtsensoren für neue Health-Features erhalten"

  1. TheEnemy 25. Mai 2020 um 19:07 Uhr ·
    …und wann kommt die Funktion, mit der automatisch Dr. Oetkers Pasta-Pizza bestellt wird, wenn man Hunger bekommt?
    iLike 2
    • Septimus 26. Mai 2020 um 18:03 Uhr ·
      Ist doch schon alles in der Apple Watch enthalten….🤔
      iLike 1
  2. Busfahrer 25. Mai 2020 um 19:08 Uhr ·
    Was ich mir als Health Feature gut vorstellen könnte sind Sensoren zur Körpertemperaturmessung. Also, ob man Fieber hat oder nicht.
    iLike 6
    • Mazze 25. Mai 2020 um 19:25 Uhr ·
      Denkst du, dass du das nicht selber merkst? Was ist los mit euch 🤦🏼‍♂️ Leute!
      iLike 5
      • Fabio B. 25. Mai 2020 um 20:56 Uhr ·
        Naja zum Beispiel in der aktuellen Situation wäre das ganz cool. Wo ja z.b. vorm Apple Store Fieber gemessen wird. So kann man einfach seine Health App herzeigen und es mit den eigenen AirPods messen.
        iLike 1
  3. ZeroCool 26. Mai 2020 um 08:22 Uhr ·
    Irgendwann sagt mir Apple sogar wann ich kacken muss und die Wasserbetriebe Teilen mir mit Hilfe des in die Toilette eingebauten 3D Sensors mit, wieviel ich für die Entsorgung zu zahlen habe. 😂 …zusätzlich werde ich darüber informiert was ich beim nächsten mal essen muss, damit eine optimale Nährstoffversorgung gewährleistet ist.
    iLike 2
    • Apple boy 26. Mai 2020 um 10:06 Uhr ·
      Könnte in vielen Jahren wirklich passieren
      iLike 2
  4. Septimus 26. Mai 2020 um 18:03 Uhr ·
    Ist doch schon alles in der Apple Watch enthalten….🤔
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.