Home » Apps » Adobe Illustrator, InDesign und Lightroom Classic nun nativ für M1-Macs verfügbar

Adobe Illustrator, InDesign und Lightroom Classic nun nativ für M1-Macs verfügbar

Entgegen den Vermutungen im Vorfeld der Keynote zur WWDC 2021, stellte Apple keine neue Hardware vor, der M1 wird also noch für eine kleine Weile das Maß aller Dinge im Apple Silicon-Mac bleiben. Da passt es doch hervorragend, dass Adobe nun für weitere Programme den nativen Support für Apple Silicon ausgerollt hat.

Adobe InDesign, Illustrator und Lightroom Classic

Wer die Adobe Creative Cloud auf einem Mac mit M1 nutzt, darf heute die Updates überprüfen. Der Softwarehersteller liefert die native Unterstützung für den M1 für drei weitere Anwendungen aus. Dazu zählen InDesign, Illustrator sowie Lightroom Classic. Darüber hinaus liefert Adobe noch diese Updates aus:

  • Lightroom-Ökosystem: Neue Premium-Voreinstellungen, kollaborative Bearbeitungsfunktionen, Superauflösung in Lightroom und Lightroom Classic (zuvor in Adobe Camera Raw verfügbar) und benutzerdefinierte Zuschneideseitenverhältnisse in Lightroom
  • Photoshop Express: Leistungsstarke neue Retuschefunktionen, einschließlich Hautglättung, inhaltsbewusste Heilung, gesichtsbewusste Verflüssigung und Karikatur.
  • Photoshop auf dem iPad: Benutzerdefinierte Pinsel
  • Illustrator auf dem Mac: Ansicht drehen
  • Illustrator auf dem iPad: Blob Brush Taper, Unterstützung für Illustrator-Vorlagendateien (.ait), Transparenzraster
  • Adobe XD: Neue Styling-Tools, einschließlich Inner Shadow, Outline Stroke und Angular Gradient

Die genannten Updates sollten ab sofort verfügbar sein und über die üblichen Kanäle geladen werden können. Adobe betont zudem, dass man im Vergleich zu der Intelversion die Geschwindigkeit um rund 77% steigern konnte. Gleichzeitig kündigte man an, dass eine M1-Variante für Premiere Pro in der Entwicklung habe – eine offizielle Beta soll bald erfolgen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail