Ab sofort: Apple verbietet Apps mit eigener Review-Abfrage

Der AppStore 2017

Shortnews: Seit iOS 10.3 gibt Apple Entwicklern die Möglichkeit, Nutzer mit einem systemweit einheitlichen Dialog um eine Bewertung im App Store zu bitten. Bisher durften Entwickler weiterhin auch eigene Dialoge verwenden, allerdings hat Apple vorher schon gewarnt, dass diese irgendwann verboten werden würden.

Am Montag war es dann zusammen mit der Vorstellung von iOS 11 so weit, wie 9to5mac berichtet: Apple hat mit dem komplett neuen App Store auch neue Richtlinien für Entwickler veröffentlicht, die Entwickler zur Nutzung von Apples Dialog verpflichten. Apple benennt den Vorteil der neuen Lösung darin, dass Nutzer eine Bewertung abgeben können ohne die App dazu verlassen zu müssen. Eigene Lösungen von Entwicklern sind in Zukunft verboten, schreibt Apple in Abschnitt 1.1.7 der Review Guidelines.

In den vergangenen Monaten wurde Apples System-Dialog zur Bewertung von Entwicklern nur sehr schleppend genutzt, der Zwang dürfte das schon bald ändern. Viele Entwickler fürchten jedoch, Kontrolle über die Abfrage zu verlieren. Apple behält sich vor, den Dialog nur anzuzeigen, wenn das System dies für „angebracht“ hält, damit will man den Nutzern eine bessere Experience bieten und übermäßige Nachfragen unterbinden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Yannik Achternbosch
twitter Google app.net mail

16 Kommentare zu dem Artikel "Ab sofort: Apple verbietet Apps mit eigener Review-Abfrage"

  1. Samu 10. Juni 2017 um 13:45 Uhr ·
    Endlich 😊
    iLike 76
  2. Robin 10. Juni 2017 um 13:45 Uhr ·
    Richtig so 👍🏽
    iLike 44
  3. Pseudo 10. Juni 2017 um 13:48 Uhr ·
    Es gibt so nervige Apps, die ständig fragen. Super wenn das ein Ende findet, wenn ich bewerten will, dann nur zu meinen Bedingungen und nicht wenn die App mich fragt bzw wenn sie fragt und dann ewig die Seite vom AppStore öffnet, hab ich dann auch schon keine Lust mehr zu schreiben.
    iLike 36
    • Pascal 10. Juni 2017 um 14:20 Uhr ·
      Wenn eine App so nervig fragt klicke ich immer auf gefällt mir nicht!
      iLike 12
      • hnk 10. Juni 2017 um 23:01 Uhr ·
        Hilft oft nicht. Man muss dann sagen warum nicht 😉
        iLike 0
  4. inu 10. Juni 2017 um 14:58 Uhr ·
    Dankeschön, Apple. Warum denn nicht gleich so? 😍
    iLike 4
  5. Atikalz 10. Juni 2017 um 15:28 Uhr ·
    <3
    iLike 0
  6. J.C. 10. Juni 2017 um 15:57 Uhr ·
    Was ist mit all den Fake Reviews?! Der AppStore ist überflutet mit solchen! Kann man bei super bewerteten Apps leicht erkennen, manche Reviews sind sogar eins zu eins das selbe, nur stehen die unter anderen Namen… Was macht macht dann???
    iLike 2
    • Thomas 10. Juni 2017 um 18:49 Uhr ·
      Bis dafür eine Lösung gefunden ist, kannst du ja einfach davon ausgehen, dass Apps mit solchen Fake-Bewertungen wohl schlecht sein müssen, sonst wäre das ja nicht nötig.
      iLike 5
  7. Apfel Telefon 10. Juni 2017 um 16:51 Uhr ·
    Das kannte ich so noch so , vor einer Woche Jetzt mit iOS 11 ist es besser und die nervige Bewertung ist auch weg. – Die Apple Beta ist gut die 99 € haben sich doch gelohnt !
    iLike 2
    • Thomas 10. Juni 2017 um 18:50 Uhr ·
      Die Beta 3 Wochen früher zu haben ist dir 100€ wert? :D
      iLike 5
    • Tim Cook 10. Juni 2017 um 20:10 Uhr ·
      Hättest dir auch einfach das iOS 11 Dev Profil von Reddit für umme laden können wie ich.
      iLike 2
    • inu 10. Juni 2017 um 20:30 Uhr ·
      Da bezahlt doch jemand freiwillig Geld, um die Arbeit der Endkontrolle zu erledigen – DAS muß der moderne Goldesel sein! 🤣
      iLike 10
  8. Tim Cook 10. Juni 2017 um 20:10 Uhr ·
    Endlich.. *hust* Tinder *hust*
    iLike 2
  9. inu 12. Juni 2017 um 01:53 Uhr ·
    Anmerkung am Rande: Allgemein/Softwareupdate zeigt mir immer noch IOS 10.3.2 als Aktualisierung. Deshalb frage ich mich, von welcher IOS 11-Vorstellung Herr Achternbosch hier spricht. Sollte IOS 11 am Montag tatsächlich vorgestellt worden sein, müßte doch das entsprechende Update angezeigt werden!
    iLike 1
    • Yannik Achternbosch 12. Juni 2017 um 05:34 Uhr ·
      Hallo Inu! iOS 11 wurde am Montag offiziell für Entwickler vorgestellt und ist für diese in einer Beta verfügbar, für die Öffentlichkeit wird das Update im Herbst veröffentlicht.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.