Home » Sonstiges » Ab 2022: Bis zu 10 Gbit/s im iPhone mit neuem Qualcomm-Chip

Ab 2022: Bis zu 10 Gbit/s im iPhone mit neuem Qualcomm-Chip

Qualcomm hat sein neues 5G-Modem Snapdragon X65 vorgestellt. Es erlaubt Downloadgeschwindigkeiten via 5G von bis zu 10 Gbit/s – theoretisch. Ganz praktisch dürften andere Vorzüge des neuen Modems zunächst interessanter sein.

Qualcomm hat seine neueste Generation von 5G-Modems vorgestellt. Der Snapdragon X65 soll neue Geschwindigkeitsrekorde im 5G-Betrieb aufstellen. Laut Qualcomm lassen sich mit dem Modem Downloadraten von bis zu zehn Gbit/s erreichen. Das klingt märchenhaft, wird aktuell doch zumeist mit simpler Gigabitgeschwindigkeit im 5G-Netz geworben. Vielerorts gibt es für Kunden indes noch nicht einmal das und so dürften vorerst auch andere Qualitäten des Snapdragon X65 spannender sein.

Verbesserte Energieersparnis und breite Unterstützung für viele Bänder

Der neue Snapdragon X65 unterstützt wie sein Vorgänger auch sowohl die Sub6GHZ-Bänder, die aktuell in Europa hauptsächlich von 5G-Kunden genutzt werden, wie auch die extrem hohen mmWave-Frequenzen, die das iPhone 12 aktuell ohnehin nur auf dem amerikanischen Markt unterstützt. Diese erlauben zwar ultraschnelle Datenübertragungen, benötigen aber extrem viele Mobilfunkmasten, um einer signifikanten Nutzergruppe zur Verfügung zu stehen. In Deutschland werden aktuell keine mmWave-Netze aufgebaut.

Weiter soll der Snapdragon X65 auch noch einmal energieeffizienter sein, ein weiterer wichtiger Aspekt bei 5G-Modems. Diese benötigen noch immer vergleichsweise viel Strom und sind daher eine ständige Belastung für die Akkus. Im iPhone wird der Snapdragon X65 wohl ab dem Jahr 2022 eingesetzt, zuvor soll aber den Plänen Apples nach wohl zumindest bereits die duale Nutzung von Sub6GHz-, wie auch mmWave im iPhone angeboten werden. Dies wird wohl bereits im iPhone 13 realisiert, das mutmaßlich mit dem Snapdragon X60 ausgeliefert werden soll.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "Ab 2022: Bis zu 10 Gbit/s im iPhone mit neuem Qualcomm-Chip"

  1. Kölner 9. Februar 2021 um 15:11 Uhr ·
    Super Idee. Dann ist mein monatliches Datenvolumen von 20GB in 16 Sekunden aufgebraucht.
    iLike 3
    • Dani H 9. Februar 2021 um 17:48 Uhr ·
      Mit welchem Internet? Wir haben nichtmal gescheites Breitband Internet in Deutschland. Da brauchen wir auch kein 10Gbit/s im iPhone.
      iLike 0
  2. Mahag 9. Februar 2021 um 19:18 Uhr ·
    In Berlin als Landeshauptstadt nichtmal 5 G 🤣🤣🙈🙈, nur direkt in der City . Glaube Rumänien und Ungarn haben ein besseres Netz .
    iLike 3
    • appleforever1975 9. Februar 2021 um 23:03 Uhr ·
      Der ist gut 🙈🙈🙈🙈😂😂😂😂
      iLike 0
  3. macer 9. Februar 2021 um 19:37 Uhr ·
    Dann warten wir aufs neue iPhone im 2022
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.