Home » Apple Watch » „911“: Apple zeigt in Video, wie die Apple Watch Leben rettet

„911“: Apple zeigt in Video, wie die Apple Watch Leben rettet

Apple hat ein neues Video zur Apple Watch veröffentlicht. Es stellt die lebensrettenden Funktionen der Uhr in den Vordergrund und basiert auf den Mitschnitten der Anrufe bei der Rettungsleitstelle. Entsprechend heißt der Clip auch „911“.

Die Apple Watch rettet leben, das hat Apple immer wieder zu verschiedensten Gelegenheiten betont und auch wir haben immer wieder Fälle aufgegriffen, in denen die Uhr Menschen in kritischen Situationen einen Anruf ermöglicht hat, wie wir etwa hier berichtet hatten. Nun hat das Unternehmen einen neuen Clip zu diesem Thema veröffentlicht. Er trägt den Titel „911“, die Nummer, unter der man in den USA die Rettungskräfte erreicht. In dem Clip kommt aufgezeichnetes Audio aus den Anrufen selbst zu Ohren, das standardmäßig aufgezeichnet wird. Die Notrufe sind von den Anrufern mit ihrer Apple Watch getätigt worden.

Hilfreicher Schutzengel in vielen Lagen

Die Apple Watch verfügt etwa über eine Sturzerkennung, die sich so einstellen lässt, dass bei schweren Stürzen automatisch der Notruf angerufen wird, ein Feature, das hilfreich ist, dass geschilderten Erfahrungen nach aber nicht bei jedem Sturz auslöst. Allerdings lässt sich ein Notruf auch ohne eine automatische Auslösung tätigen, Voraussetzung ist, dass eine Version mit Mobilfunkschnittstelle zum Einsatz kommt . Im Clip „911“ wird die Funktionsweise der Sturzerkennung ebenso demonstriert, wie Personen, die in anderen Situationen Notrufe mit ihrer Uhr tätigen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Indes warten Nutzer schon einige Zeit vergeblich auf neue Gesundheitsfunktionen. Solche wird es wohl frühestens im Herbst geben.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.