Home » Gerüchte » 5G als Kaufgrund: Wieso das iPhone 12 in Südkorea schneller starten könnte

5G als Kaufgrund: Wieso das iPhone 12 in Südkorea schneller starten könnte

iPhone 12 Konzept - PhoneArena

Das neue iPhone startet dieses Jahr womöglich früher in Südkorea sl üblich. Bis jetzt kam das neue Modell immer erst ein wenig später in dem asiatischen Land auf den Markt als in anderen Schlüsselmärkten. Dieses Jahr hat Apple aber eine besondere Motivation, sich zu beeilen.

Das iPhone 12 kommt dieses Jahr womöglich ein wenig zügiger nach Südkorea, als zu erwarten war. Südkoreanische Medien berichten heute unter Berufung auf Informationen aus der südkoreanischen Mobilfunkbranche, dass Apple das iPhone 12 ohne große Verzögerungen in Südkorea auf den Markt bringen wolle.

Diese Verzögerungen sahen in der Vergangenheit etwa s aus, dass das iPhone 11 erst einen Monat nach dem Start in den USA auch in Südkorea vermarktet worden war.

5G beschleunigt wohl Markteinführung des iPhone 12 in Südkorea

Südkorea startete als eines der ersten Länder weltweit die kommerzielle Nutzung von 5G. Im Juli hatten bereits rund acht Millionen Nutzer in dem Land einen 5G-Vertrag nebst passendem Endgerät.

Das iPhone 12 ist Apples erstes iPhone mit 5G und in Südkorea entsteht zudem auch eines der ersten Netze auf mmWave-Frequenzen. Das iPhone 12 Pro Max ist wohl auch das einzige neue iPhone, das die Frequenzen um 28 GHz unterstützt, wie wir in früheren Meldungen berichtet hatten. Von daher wäre Apple gut beraten, einen zügigen Marktstart anzustreben, zumal man sich um mehr Marktanteile in Südkorea bemüht. Aktuell hält Apple mit dem iPhone nur rund 19% in dem kaufkräftigen Markt. Samsung hat hier Heimspiel und kommt auf rund 67% Marktanteil in Südkorea.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

6 Kommentare zu dem Artikel "5G als Kaufgrund: Wieso das iPhone 12 in Südkorea schneller starten könnte"

  1. Guenni J. 28. September 2020 um 16:04 Uhr ·
    Also wenn das neue Iphone mit 5 G nicht bald kommt dann hol ich mir das Samsung mit 5G
    iLike 2
    • neo70 29. September 2020 um 04:23 Uhr ·
      Immer dieses Kindergarten Getue. Wozu benötigst Du denn 5G so dringend? Wo kannst Du es in Deutschland im vollen Umfang verwenden?
      iLike 5
  2. KingErwin 28. September 2020 um 16:18 Uhr ·
    5g im Handy haben heißt noch lange nicht 5g im Netz zu bekommen, glaube in Südkorea sind sie schon viel weiter, wer weiß in welchen Jahr Deutschland so weit ist, bekommen es ja noch nicht mal hin 4g bin
    iLike 11
  3. wolfmen 28. September 2020 um 17:44 Uhr ·
    Yep, was Netzwerke betrifft ist Deutschland stark unterentwickelt
    iLike 11
  4. Neutral 29. September 2020 um 08:26 Uhr ·
    Unterentwickelt ist noch harmlos ausgedrückt. Rumänien oder Ungarn sind schon weiter als wir hier in Deutschland, in der Uckermark kein Empfang teilweise auf der A20 , auf Rügen teilweise nur Edge , wenn überhaupt. Und die wollen mir was von 5 G erzählen, Deutschland die Hinterwäldler sollen erstmal 3G geschweige 4G richtig ausbauen!!
    iLike 3
  5. Fanboy 30. September 2020 um 01:20 Uhr ·
    Interessant wird sein,ob es wirklich länderspezifische 5G Antennen im iPhone geben wird.Auch wenn es hier in Deutschland noch ewig nichts bringt,so würde ich als Vielflieger es bevorzugen,in jedem Land dieser Erde,sofern 5 G Netze verfügbar,es auch nutzen können.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.