So nutzt man am iPhone einen Live-Hintergrund

Steht bei Apple eine neue Soft- oder Hardware-Generation an, dann gibt es in der Regel neue Hintergründe. Dabei erweitert sich die Palette aber nicht, sondern ältere Wallpaper werden entfernt (vor allem bei iOS ist es der Fall). Dazu kommt, dass es eine neue Kategorie – nämlich „Live“ – ins Betriebssystem geschafft hat. Das heißt nichts anderes, als das ein Hintergrundbild mithilfe eines Fingerdrucks kurz zum Leben beziehungsweise animiert wird. Ein nettes Gimmick, das jedoch mit zwei Einschränkungen daherkommt.

Die Voraussetzungen und Einschränkungen

Die wichtigste Information von allen ist, dass der Trick nur auf einem iPhone mit 3D Touch unterstützt wird. Damit sind die Modelle ab dem 6s gemeint, wobei es aber auch da noch Ausnahmen gibt. Zum Beispiel kommen das iPhone SE und das iPhone XR auch ohne 3D Touch daher.

Stimmt das iPhone-Modell, dann muss man leider noch eine Einschränkung hinnehmen. Es ist nämlich so, dass die Live-Hintergründe nur auf dem Sperrbildschirm genutzt werden können. Während der Einrichtung wird einem zwar auch der Home-Bildschirm angezeigt, doch wenn man das Bild auch dort einrichtet, dann gibt es die Animation per Fingerdruck nicht. Diese steht also tatsächlich nur auf dem Sperrbildschirm zur Verfügung.

So funktioniert es

Nach den ganzen Infos und Vorbereitungen geht es nun aber los:

1) Zunächst nimmt man das iPhone mit 3D Touch in die Hand und tippt auf die Einstellungen-App.

2) Danach scrollt man nach unten und wählt das Feld „Hintergrundbild“ aus.

3) Nun heißt es noch auf „Neuen Hintergrund wählen“ zu tippen, um anschließend im oberen Bereich die Kategorie „Live“ auszuwählen.

4) Jetzt stehen einem verschiedene Hintergründe zur Verfügung und man kann einen davon wählen. Die Anpassung des Bildes (bewegen und skalieren) erfolgt im nächsten Schritt.

5) Mit einem Fingertipp auf „Sichern“ wird das Ganze gespeichert und man muss nur darauf achten, dass die darüber liegende Option „Live Photo“ ausgewählt ist.

6) Im letzten Schritt fragt das System nach, wo das Foto angezeigt werden soll (Sperrbildschirm, Home-Bildschirm oder beides). Wie jedoch bereits oben erwähnt, funktioniert die Animation nur auf dem Sperrbildschirm.

Eigene Aufnahmen als Live-Hintergrund einstellen

Wem die vordefinierten Aufnahmen nicht zusagen, der kann auch ein Bild aus seiner Galerie nutzen. Man geht dafür einfach wieder in die „Einstellungen“, auf „Hintergrundbild“ und dann auf „Neuen Hintergrund wählen“, muss dann aber nicht den Reiter „Live“ auswählen, sondern einfach nach unten gehen und den Ordner „Live Photos“ antippen. Das Ergebnis ist am Ende natürlich identisch und man kann sich über eine nette Spielerei auf dem Sperrbildschirm freuen.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag