So kann man MacBook-Aufkleber ohne Rückstände entfernen

Das MacBook ist ein formschöner Laptop aus dem Hause Apple. Die qualitative Verarbeitung und die hochwertigen Materialien haben sich über die Jahre nicht verändert. Um seinem Modell einen einzigartigen Look zu verpassen, kleben manche Aufkleber auf die Rückseite. Die Auswahl ist groß, es gibt so gut wie jede erdenkliche Form und Farbe. Mit der Zeit hat man sich allerdings sattgesehen und möchte die Sticker wieder weghaben. Klingt einfach, kann aber ohne die richtigen Hilfsmittel zu einer echten Tortur werden. Damit es erst gar nicht dazu kommt, gibt es nachfolgend eine einfach umzusetzende Anleitung.

Die benötigten Hilfsmittel

Die Liste beginnt mit einem Glas oder einer Schüssel lauwarmen Wasser. Dazu gesellen sich Methylalkohol, ein Kunststoffspatel (kann auch ein ähnliches Zubehör sein) und Wattepads (sind keine vorhanden, dann kann man auch ein weiches Tuch nehmen). Zu guter Letzt sollte ein Radiergummi nicht fehlen.

So geht‘s

1) Um sauber und gefahrlos arbeiten zu können, sollte das MacBook auf eine weiche Unterlage (wie ein Handtuch) gelegt werden.

2) Anschließend nimmt man das Wattepad/Tuch und benetzt es mit dem lauwarmen Wasser.

3) Nun muss der Aufkleber damit eingerieben werden. Ziel ist, dass sich dieser damit vollsaugt. Man hat es in der Regel dann geschafft, wenn der Sticker dunkler wird.

4) Nach einer Einwirkzeit von rund 30 Sekunden kommt der Spatel zum Einsatz, besser gesagt kann der Aufkleber damit jetzt entfernt werden. Wichtig: Nur wenig Druck ausüben.

5) Ist das Ablösen trotz der Einweichung eine Qual, dann kann man die Schritte 2 bis 4 noch einmal wiederholen. Hilft selbst das nicht, dann muss das Wasser durch den Methylalkohol ersetzt werden. Auch hier gilt: Einwirken lassen und nicht zu viel Druck ausüben.

6) Fertig, der oder die Sticker sollten nun verschwunden sein.

Verfärbung sichtbar?

Es kann sein, dass an der Stelle des Aufklebers eine Verfärbung zurückbleibt. Ist es der Fall, dann hilft der Griff zum Radiergummi. Der Druck darf aber auch hier nicht zu groß sein. Die Rückstände vom Radiergummi können mit dem zuvor benutzen feuchten Tuch entfernt werden.

Nicht blind drauf loslegen

Die Anleitung ist natürlich nicht frei erfunden, sondern hilft beim Entfernen von MacBook-Aufkleber tatsächlich. Trotzdem sollte man stets vorsichtig vorgehen und keinesfalls mit zu viel Druck arbeiten. Nicht jeder Sticker ist gleich hartnäckig und Materialien reagieren ebenfalls anders auf verschiedene Flüssigkeiten/Hilfsmittel. Nicht zu vergessen: Spitzes oder scharfkantiges Zubehör ist tabu, um keine Kratzer am Gehäuse zu verursachen. Diese würden nicht nur ein Dorn fürs Auge sein, sondern auch die Reparatur würde viel Geld kosten und beim Verkauf müsste man finanzielle Abstriche machen.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag