So deaktiviert man am iPhone X, XR, XS und 11 die Aufmerksamkeitsprüfung

Im Android-Lager gibt es das Feature schon seit vielen Jahren. Die Aufmerksamkeitserkennung ist an sich auch ganz nützlich, denn durch sie schaltet sich das Display nach dem eingestellten Intervall nicht ab, wenn der Nutzer noch drauf schaut. Die Zuverlässigkeit ist leider nicht immer garantiert, allerdings muss sowieso jeder selbst entscheiden, ob er die Funktion aktiviert haben möchte oder nicht. Apple zog mit seinem iPhone X nach und behielt das Ganze auch für die Nachfolger (iPhone XR und XS) bei. Wer das Feature aber nicht haben möchte, der kann es ganz einfach deaktivieren.

Die Infrarotkamera ist für die Überprüfung zuständig

Standardmäßig schaltet sich das Display eines iPhones nach einer Minute ab. Findet also keine Interaktion statt, dann verdunkelt es sich zunächst und geht anschließend ganz aus. Bei einem iPhone X beziehungsweise bei einem der Nachfolger ist es anders, denn hier wird alle 30 Sekunden mithilfe der Infrarotkamera überprüft, ob der Nutzer noch auf den Bildschirm schaut oder nicht. Liest man zum Beispiel gerade einen Artikel, dann schaltet sich das Display auch nach Ablauf der Minute nicht ab. Erst wenn die Augen abweichen und dies von der Kamera festgestellt wird, kommt es zur Abschaltung. Die Funktion ist zwar praktisch, doch manche wollen sie einfach nicht und bevorzugen lieber die herkömmliche Methode. Also so, dass sich das iPhone mit Face ID beziehungsweise dessen Bildschirm immer nach Ablauf der eingestellten Zeit abschaltet. Kein Problem, denn das Betriebssystem erlaubt eine Deaktivierung mit nur wenigen Handgriffen.

So erfolgt die Abschaltung der Aufmerksamkeitsprüfung

1) Gestartet wird natürlich mit den Einstellungen und dem Aufruf der Schaltflächen „Allgemein“, „Bedienungshilfen“ und „Face ID & Aufmerksamkeit“.
2) Nun findet man neben „Aufmerksamkeitssensible Funktionen“ einen Regler vor, der nach links gezogen werden muss.
3) Fertig, die Aufmerksamkeitserkennung ist ab diesem Moment nicht mehr aktiv.

Tipp: Man findet in diesem Fenster auch den Punkt „Aufmerksamkeitsprüfung für Face ID“ vor. Diesen sollte man allerdings nicht abschalten, denn das iPhone beziehungsweise Face ID entsperrt das Smartphone auch dann, wenn die Augen geschlossen sind. Die Option kann alternativ auch in den Einstellungen unter „Face ID & Code“ und „Aufmerksamkeit“ aufgerufen werden.

Die Zeit für die automatische Sperre einstellen

Wer die Aufmerksamkeitserkennung deaktiviert hat, der wird vielleicht die Zeit anpassen wollen, bis sich das Display abschaltet. Hierfür sind erneut die Einstellungen notwendig, jedoch tippt man diesmal auf die Schaltflächen „Anzeige & Helligkeit“ und „Automatische Sperre“. Nun kann man aus einer Vorauswahl die für sich optimale Zeit auswählen.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag