So begrenzt man am iPhone die maximale Musik-Lautstärke

Kopfhörer rein, Musik ein und einfach nur abschalten, für viele iPhone-Besitzer ist dieses Szenario alltäglich. Dadurch kann man sich zum Beispiel die Zeit vertreiben oder wortwörtlich in eine andere Welt schweifen. In Hinblick auf die Öffentlichkeit kann man aber immer wieder ein Problem beobachten, die Lautstärke ist zu hoch. Den Störfaktor für andere Menschen kann man eventuell noch verzeihen, doch spätestens beim gesundheitlichen Aspekt ist Wegschauen keine Option. Viele von uns mögen zwar laute Musik, allerdings ist diese auf Dauer schädlich für die Ohren. In jungen Jahren wird einem das noch nicht so richtig bewusst, erst im späteren Alter, und wenn es zu spät ist, kommt die Einsicht.

Spotify auf dem iPhone

Die Kopfhörer selbst haben übrigens auch einen Einfluss auf die Thematik, denn nicht jedes Modell lässt gleich viel nach außen durch. Besonders effizient arbeiten Produkte mit aktiver Geräuschunterdrückung, dafür ist hier aber auch das Risiko einer falschen Wahrnehmung höher. Apple versucht zumindest Abhilfe zu schaffen und integriert das Festlegen eines Limits. Die Nutzung des Features ist aufgrund der Problematik auf alle Fälle ratsam, am Ende hat aber jeder selbst die Fäden in der Hand.

So wird die Begrenzung aktiviert

Vor der Anleitung gibt es noch einen kurzen Hinweis. Damit Personen in der Umgebung nicht durch die eigene Musik gestört werden, wird oft von der sogenannten 70-Prozent-Regel gesprochen. Sie ist grundsätzlich kein schlechter Richtwert, allerdings dürfen die anderen Faktoren nicht vergessen werden. Beispiel: Nicht jedes iPhone/Gerät spuckt bei 70 Prozent die gleiche Lautstärke aus. Besser ist es deshalb sich nur an der Zahl zu orientieren und mehr auf die persönliche Einschätzung zu hören. Nun geht es aber mit der Anleitung los:

1) Das Festlegen der maximalen Lautstärke beginnt mit dem Öffnen der Einstellungen-App.
2) Danach sucht man sich den Reiter „Musik“ heraus und tippt diesen an.
3) Im dritten Schritt geht es wieder mit einem scrollen nach unten, um die Schaltfläche „Maximale Lautstärke“ sehen und antippen zu können.
4) Wer jetzt das von der EU ausgeschriebene Limit haben möchte, der muss einfach nur auf den Regler klicken, der sich hinter „Max. Lautstärke (EU)“ befindet. Wird hingegen eine individuelle Einstellung bevorzugt, dann reicht die Bedienung des Reglers darüber aus.
5) Fertig, die maximale Lautstärke ist festgelegt und die Gefahr von Hörschäden deutlich minimiert.

Verwendung im höheren Ausmaß erwünscht

Leider wird das Problem von zu hoher Lautstärke von vielen unterschätzt. Der iPhone-Hersteller bietet zwar die soeben genannte Lösung an, doch erst bei dessen Aktivierung bringt sie auch wirklich was. Ebenfalls nicht selten ist, dass das Feature nur kurz verwendet und dann wieder deaktiviert wird. Auch dieses Szenario ist nicht unbedingt das Gelbe vom Ei, was unter anderem an der Umstellung liegt. Wem sein Hörvermögen aber wirklich wichtig ist, der steht diese Phase durch und freut sich auch im höheren Alter noch über gute Ohren.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag