Snapchat am iPhone: So löscht man nachträglich Nachrichten

Jedes iPhone lässt sich dank der zahlreichen Apps im Store individuell anpassen. Manche davon sind auch irgendwie zur Pflicht geworden, WhatsApp und Snapchat zum Beispiel. Letzteres ist vor allem für das Versenden von Bildern bekannt, die sich anschließend von selbst wieder löschen. Doch die Möglichkeiten beziehen sich nicht nur auf Fotos, bei Bedarf kann man mit seinen Freunden auch chatten. Sollen es außerdem gleich mehrere sein, dann sind Gruppenchats genau das Richtige. Im Alltag kommen so natürlich viele Wörter und Sätze zusammen, leider nicht immer wie gewünscht. Das heißt, dass man beispielsweise eine Nachricht irrtümlich verschickt. Die Folgen können unter Umständen ernsthafte Konsequenzen mit sich ziehen, doch mit einem Trick lässt sich das Ganze binnen Sekunden verhindern. Als Snapchat-Nutzer kann man nämlich eine Nachricht auch im Nachhinein noch löschen.

So funktioniert es

Das Löschen an sich ist ein Kinderspiel. Dafür öffnet man zunächst die Snapchat-App und springt anschließend zum jeweiligen Chat. Liegt die zu löschende Nachricht vor einem, dann reicht ein langer Fingerdruck darauf aus. Die Folge ist nämlich ein Pop-up, welches unter anderem den gesuchten Löschen-Button enthält. Hat man diesen angeklickt, so blendet die App eine erneute Löschungsbestätigung ein. Wurde auch diese durch einen Tipp auf „Löschen“ bestätigt, dann verschwindet die Nachricht und alle Chatpartner erhalten einen entsprechenden Hinweis. Sie sehen in diesem Fall das Geschriebene nicht mehr, wissen aber über den ausgeführten Vorgang Bescheid. Fertig, der Trick ist erfolgreich angewendet worden.

Folgende Dinge sind zu beachten

Spätestens nach der ersten Löschaktion wird man ein Fenster von Snapchat eingeblendet bekommen, welches über das Thema „Chat löschen“ informiert. Genauer gesagt ist darin aufgeführt, dass der Prozess unter Umständen nicht immer korrekt funktioniert. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn die Internetverbindung schlecht oder die Version der App zu alt ist. Somit sollte man sich nicht ausschließlich auf die Funktion verlassen, sondern lieber etwas langsamer und dafür richtig schreiben. Für Notfälle ist es aber trotzdem ganz praktisch, vor allem wenn dann auch noch die nötigen Voraussetzungen erfüllt werden.

Ein wichtiger Punkt ist natürlich der Zeitpunkt. Schickt man eine Nachricht ab und kommt erst fünf Minuten später auf das Missgeschick drauf, dann könnte der Chatpartner diese bereits gelesen haben. Außerdem sind Screenshots eine Gefahr, da das Geschriebene so weiterhin besteht und verbreitet werden kann. Je schneller man also löscht, umso höher stehen die Chancen auf Erfolg.

Zu guter Letzt sei noch erwähnt, dass die Löschfunktion nur für den Chat-Bereich gilt. Audios, Sticker, Textnachrichten und Sprachnotizen können demnach zurückgeholt werden. Snaps wiederum sind davon ausgenommen, sie finden den Weg via Kamera und nicht via Chat zum Empfänger.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag