Mehrere Timer am iPhone stellen – so geht’s mithilfe eines kleinen Umwegs

Das iPhone ist ein Allrounder und wird mit jeder Generation besser. Wir können mit dem Smartphone Freunde erreichen, Bilder schießen, im Internet surfen, Überweisungen tätigen und einfache Aufgaben – wie die Nutzung eines Timers – erledigen. Letzteres ist zum Beispiel fürs Kochen hilfreich, allerdings gibt es in diesem Punkt eine Einschränkung. Es klingt zwar ein wenig unglaubwürdig, doch selbst in der zwölften Generation von iOS kann nur ein Timer gestellt werden. Benötigt man einmal mehrere, dann muss man einen kleinen Umweg nehmen und kann nicht auf eine Lösung von Apple setzen. Zwar ist der Weg weder schwer noch zeitaufwendig, doch eine bereits integrierte Funktion wäre trotzdem komfortabler.

So stellt man einen ganz normalen Timer ein

Bevor es an den eigentlich Tipp geht steht erst einmal eine kurze Anleitung an, wie man am iPhone selbst einen Timer einstellen kann. Man hat sogar zwei Optionen, wobei sich eine davon auf Siri bezieht. Man muss einfach nur den Sprachassistenten aufrufen und den Befehl „Timer auf XX Minuten“ aussprechen. Wer lieber tippen statt sprechen möchte, der befolgt einfach folgende Schritte:

1) Man ruft den Home-Bildschirm auf und öffnet die App „Uhr“.
2) Danach wird auf „Timer“ geklickt, wobei sich der Button unten rechts befindet.
3) Anschließend kann man bereits die Stunden/Minuten/Sekunden eintragen und einen Sound auswählen. Dieser ertönt nach Ablauf der Zeit und kann neben „Timer-Ende“ eingestellt werden.
4) Fertig, mit einem Klick auf „Start“ geht es auch schon los.

Geheimtipp: Wählt man unter „Timer-Ende“ die Option „Wiedergabe stoppen“ aus und verzichtet auf einen Sound, dann werden nach Ablauf der Zeit alle Audiowiedergaben gestoppt. Die Funktion beinhaltet somit auch einen integrierten Sleep-Timer.

So klappt die Nutzung von mehreren Timern

Wie bereits am Anfang erwähnt, kann das iPhone selbst nur mit einem Timer umgehen. Vielleicht ändert sich das in Zukunft noch, doch im Moment ist man auf den App Store angewiesen. Besser gesagt muss man eine entsprechende App installieren, um die Funktion nachzurüsten. Kostenlos steht zum Beispiel „Timer+“ zur Verfügung, die sich durch Werbung finanziert. Wem diese stört, der kann auch einen In-App-Kauf tätigen und diese für 3,49 Euro abschaffen. Pflicht ist es aber wie gesagt nicht. Nach dem Download und der Installation öffnet man die App und klickt mit dem Finger oben rechts auf das Plus-Icon. Dadurch lassen sich mehrere Timer hinzufügen, weiter geht es dann wie gewohnt mit der Zeitangabe und mit einem Tipp auf die Start-Taste.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag