Die Doppeltipp-Geste am Apple Pencil 2 anpassen

Wer ein iPad Pro von Apple besitzt, der kann sich als Zubehör den als „Apple Pencil“ bezeichneten Stift dazu kaufen. Die erste Generation erschien später auch für das „normale“ iPad (9,7 Zoll) und ist durchaus als eine sinnvolle Erweiterung anzusehen. Das Tablet kann so zum Beispiel wesentlich besser zum Malen und Zeichnen verwendet werden, nur der Preis könnte einem im ersten Moment abschrecken. Das hat sich bei der zweiten Generation – also dem Apple Pencil 2 – nicht geändert, dafür hat man ihn aber sehr umfangreich verbessert.

Das sind die Unterschiede zwischen den beiden Pencil-Generationen

Zum Beispiel musste die erste Ausgabe noch per Lightning-Anschluss am iPad aufgeladen werden, was nicht unbedingt komfortabel war. Außerdem konnte man so die Abdeckklappe sehr leicht verlieren. Das runde Design fühlte sich zwar in den Händen gut an, doch dadurch konnte der Stift auf einer unebenen Fläche wegrollen.

Der Apple Pencil 2 hat diese Schwächen nicht mehr, denn er hat nicht nur eine glatte Fläche spendiert bekommen, sondern er haftet jetzt auch via Magnet am iPad. Verlieren geht also in der Regel nicht mehr, doch wie wird er ohne Lightning-Anschluss geladen? Ganz einfach, kabellos. Haftet der Stift am iPad, dann findet auch direkt der Ladevorgang statt. Als wäre das nicht schon genug, hat sich Apple noch etwas einfallen lassen: Es gibt ein kleines Touchfeld. Dieses wird mit einem Doppeltipp bedient und sorgt für einen Wechsel zwischen zwei zuvor definierten Aktionen. Beispielsweise wechselt der Pencil 2 mit einem Doppeltipp vom derzeitigen Werkzeug (zum Beispiel Stift) zum Radiergummi. Wem diese Voreinstellung nicht passt, der kann es ganz leicht ändern.

So wird die Doppeltipp-Geste am Apple Pencil 2 angepasst

1) Das wichtigste Utensil für diesen Vorgang ist das iPad Pro. Man nimmt es also in die Hand, entsperrt es und ruft die Einstellungen-App auf.
2) Danach scrollt man nach unten und öffnet den Punkt „Apple Pencil“.
3) Jetzt blendet sich rechts das gewünschte Fenster ein, welches die verschiedenen Möglichkeiten bereithält. Man kann sich für folgende Aktionen entscheiden: „Aktuelles Werkzeug/Radiergummi wechseln“, „Aktuelles/letztes Werkzeug wechseln“, „Farbpalette anzeigen“ und „Aus“. Im letzten Fall wird die Geste also vollständig deaktiviert.
4) Fertig, hat man eine Auswahl getroffen, dann führt der Stift in Zukunft diese beiden Aktionen bei einem Doppeltipp auf das Touchfeld aus.

Probieren geht über Studieren

Da jeder Nutzer das iPad Pro anders verwendet, kann man keine Empfehlung für die „richtige“ Aktion geben. Kommt es beispielsweise öfters mal zu Patzern beim Zeichnen, dann wäre der Wechsel zum Radiergummi ganz sinnvoll. Wird das Tablet wiederum nur selten zum Malen oder für Notizen verwendet, dann kann die Funktion auch getrost abgeschaltet werden.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag