Den iPhone-Blitz als Taschenlampe verwenden und regulieren – so geht’s

Wer früher sein iPhone als Taschenlampen-Ersatz nutzen wollte, der musste zuerst eine entsprechende App aus dem Store installieren. Die Funktion war nämlich nicht in iOS integriert, was die Sache nicht unbedingt komfortabel machte. Mit der Überarbeitung des Kontrollzentrums hat es aber auch Apple eingesehen und das Feature fest in die Software eingebaut. Man benötigte ab sofort keine App von einem Drittanbieter mehr, außerdem ging das Unternehmen mit iOS 10 noch einen Schritt weiter. Nach dem Update konnte man nämlich auch die Helligkeit der Lampe regulieren. Die Voraussetzungen dafür wurden ebenfalls nach und nach gelockert, sodass heute jedes iPhone darauf zugreifen kann.

Diese Regeln müssen beachtet werden

Startet man die Taschenlampe vom Sperrbildschirm aus, dann bleibt einem die Helligkeitsregulierung verwehrt. Dafür muss das Apple-Smartphone nämlich entsperrt werden. Des Weiteren profitierten am Anfang nur Modelle mit 3D Touch von den variablen Stufen, erst später hat man diese Voraussetzung fallen gelassen. Somit muss nur die iOS-Version stimmen, um auf die Funktion zugreifen zu können.

So startet und reguliert man den Blitz

1) Liegt das iPhone vor einem, dann entsperrt man es zunächst und ruft das Kontrollzentrum auf. Je nach Modell gelingt das mit einem Wisch von unten nach oben oder von oben rechts nach unten (iPhone X).
2) Nun sucht man sich das Taschenlampen-Symbol heraus und tippt es an, um den Blitz erst mal einzuschalten. Das passiert immer in der vollen Helligkeitsstufe.
3) Möchte man die Lichtausbeute jetzt reduzieren, dann berührt man mit einem 3D-Touch-fähigen iPhone mit einem stärkeren Druck das Taschenlampen-Icon. Ohne 3D Touch muss man den Button nicht fester, sondern einfach nur länger drücken.
4) Das Resultat ist die Einblendung einer Leiste, über die die Helligkeit reguliert werden kann. Diese lässt sich freilich immer wieder aufrufen.
5) Benötigt man kein Licht mehr, dann einfach wieder das Kontrollzentrum öffnen und erneut auf das Taschenlampen-Symbol klicken.
6) Fertig, der Blitz wurde erfolgreich – und mit Regulierung – als Taschenlampe verwendet.

Tipp: Man kann das Licht auch noch schneller ausschalten. Einfach den Sperrbildschirm aufrufen und eine leichte Wischgeste nach links ausführen. Ziel ist es nämlich, dass sich die Kamera-App kurz einblendet, da sich mit dessen Start der Blitz automatisch deaktiviert. Zu weit darf beziehungsweise sollte man die Kamera-App jedoch nicht aufziehen, denn ansonsten öffnet man diese und der Zeitvorteil wäre deutlich geringer.

Später, aber doch

Obwohl es eigentlich eine sehr simple Funktion ist, hat sich Apple mit der Integration viel Zeit gelassen. Die negativen Folgen waren zwar aufgrund von Drittanbieter-Apps gering, doch man spart trotzdem ein bisschen Speicher. Außerdem verringert sich dadurch die Anzahl der installierten Apps.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag